Santander Mobilitätsfonds

Neu: Ab sofort können sich auch Promotionsstudierende auf Förderung eines Forschungsaufenthaltes oder einer aktiven Konferenzteilnahme aus dem Santander-Mobilitätsfonds bewerben!

 

Geförderte 2022
Die Geförderte Oliwia Ullrich in Warschau
© Oliwia Ullrich

„Der Beitrag des Santander Mobilitätsförderung hat mir mit den Reisekosten für meine Teilnahme an dem Internationalen Kongress für Numismatik in Warschau sehr geholfen. Dort durfte ich Ergebnisse meiner Masterarbeit über Pferdedarstellungen auf griechischen Münzen in Form eines Vortrages und eines Posters zu präsentieren. Durch Diskussionen mit Kollegen und Interessierten konnte ich einerseits wichtige Kontakte knüpfen, und andererseits weitere Inspiration für meine Dissertation holen, die eine Erweiterung der Masterarbeit sein wird. Auch weitere Vorträge auf diesem Kongress haben mir die Vielfalt und Möglichkeiten gezeigt mit verschiedenen Methoden numismatische Fragestellungen und Probleme zu lösen, sowie auch die Vorstellungen verschiedener Projekte zur Digitalisierung der Sammlungen, die mir bei der Erstellung meines Kataloges helfen werden.“

Oliwia Ullrich, Klassische Archäologie

Zum Podcast "NEUES AUS DER ALTEN WELT"

Geförderte 2023
Der Geförderte Felix Wessels in Bangalore 2023
© Felix Wessels

Dank der finanziellen Unterstützung des Santander Mobilitätsfonds konnte ich einen sechswöchigen Forschungsaufenthalt am Indien Institute of Science (IISc) in Bangalore absolvieren. Das IISc gehört zu den renommiertesten Forschungsinstituten Indiens, sodass ich dort zusammen mit sehr begabten und ehrgeizigen Studentinnen und Studenten im Bereich der NHC-Organokatalyse forschen konnte. Die Forschung in den Laboren von Professor Biju hilft mir auf meinem Weg zum Forscher in mehreren Hinsichten. Ich habe noch mehr Routine in bereits bekannten Arbeitsweisen bekommen und auch viele neue Techniken und Herangehensweisen gelernt. Außerdem hat mich die Arbeitskultur, die starke Neugierde und der Ehrgeiz meiner indischen Kollegen sehr inspiriert.

Felix Wessels, Chemie

Santander Alumni

Weitere Statements von Santander Alumni finden Sie in unserer Geförderten-Galerie.

Die Berichte aller geförderten Konferenzteilnahmen und Forschungsaufenthalte finden Sie untenstehend auf dieser Seite.

Förderung

Sie möchten eine ausgewiesene Forschergruppe besuchen oder beispielsweise Ergebnisse aus Ihrer Masterarbeit auf einer Fachkonferenz vorstellen? Dann können Sie sich ab sofort auf eine Förderung aus dem Mobilitätsfonds bewerben! Ziel der Förderung ist es, exzellenten Studierenden die Möglichkeit eines Research Visits im In- oder Ausland zu bieten. Im Anschluss an Ihren Aufenthalt berichten Sie von Ihren Erfahrungen innerhalb eines von Ihnen vorgeschlagenen Formats der Wissenschaftskommunikation.

Eine Bewerbung kann jederzeit erfolgen, Ihre Unterlagen müssen allerdings mindestens vier Wochen vor der geplanten Reise vorliegen. Die Unterlagen sind ausschließlich per Mail an SAFIR zu richten: linda.dieks@uni-muenster.de.

Förderbedingungen

  • Sie sind in einem Bachelor- oder Masterstudiengang (neu: Promotionsstudiengang) der Universität Münster eingeschrieben
  • Ihr geplantes Vorhaben bezieht sich auf Ihr Studium oder Ihre dort angesiedelte Abschlussarbeit. Im Antrag muss eine wissenschaftliche oder fachliche Relevanz hierzu klar erkennbar sein
  • Das Vorhaben wird nicht bereits anderweitig vollständig gefördert/kann nicht vollständig aus Fachbereichsmitteln finanziert werden
  • Zum Bewerbungszeitpunkt liegt eine Zusage der aufnehmenden Institution vor, zur Förderung aktiver Konferenzteilnahmen reichen Sie eine Annahmebestätigung der ausrichtenden Organisation ein.
  • Ihr Aufenthalt darf fünf Tage (aktive Konferenzteilnahmen) bzw. drei Monate (Forschungsaufenthalte) nicht überschreiten. Die Mindestdauer für Forschungsaufenthalte beträgt zwei Wochen.

Hier finden Sie die Förderrichtlinie.

Antragsunterlagen

Sowie:

  • Empfehlungsschreiben einer Professorin oder eines Professors der Universität Münster (bei Forschungsaufenthalten erläutern Sie bitte die beantragte Förderdauer)
  • Motivationsschreiben
  • Zeit- und Arbeitsplan (bei aktiver Konferenzteilnahme: Ablaufplan der Konferenz sowie Nachweis über Beitrag)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelle Semesterbescheinigung

Berichte geförderter Research Visits