Promotionsförderung

Haben Sie Fragen zur Förderung Ihrer Promotion? Wir unterstützten Sie vor und während Ihrer Promotion durch individuelle Beratung zu Promotionsstipendien und bieten Ihnen eine antragsstrategische Durchsicht Ihrer Unterlagen für ein Stipendium an. Neben Vollstipendien für die Promotion, z. B. durch die Begabtenförderungswerke, können Sie sich beispielsweise auch für Reisestipendien (Forschungsaufenthalte und Konferenz-/Kongressreisen) bewerben. Auch hierzu beraten wir Sie gerne! Während unserer Informationsveranstaltungen können Sie sich ebenfalls zu Fördermöglichkeiten informieren und Förderer kennenlernen.

Aktuelles

NEU: An jedem ersten Montag im Monat können Sie sich in der offenen digitalen Sprechstunde Frag SAFIR zu Ihren Fragen rund um das Thema Promotionsförderung beraten lassen!

• Bundesstiftung Aufarbeitung: Promotionsstipendien für Arbeiten, die sich mit den Ursachen oder den Folgen der Diktatur in SBZ und DDR befassen, aktuelle Frist: 15.07.2021

• Boehringer Ingelheim Fonds: Promotionsstipendien für Arbeiten in der biomedizinischen Grundlagenforschung, aktuelle Frist: 01.06.2021

• DAAD: Stipendien für internationale Forschungsaufenthalte, Fristen: 15.06. 2021 (für Aufenthalte ab November 2021), 15.11.2021 (für Aufenthalte ab April 2022)

Die Begabtenförderungswerke

In Deutschland gibt es 13 vom BMBF geförderte Stiftungen mit unterschiedlicher Ausrichtung. Sie bieten monatliche Vollstipendien inkl. Forschungskostenpauschalen, ggf. Familienzuschlag und Betreuungspauschalen. Förderbedingungen sind neben sehr guten Studienleistungen das gesellschaftliche Engagement der Bewerber*innen sowie ihre Identifikation mit der Ausrichtung der jeweiligen Stiftung. Die Förderdauer beträgt zunächst zwei Jahre, Verlängerungen sind grundsätzlich möglich. Neben finanzieller Förderung umfassen die Stipendien auch eine ideelle Förderung der Stipendiat*innen sowie Vernetzungsmöglichkeiten. Weitere Informationen zu den Werken, ihren Ausrichtungen und Förderkriterien finden Sie in unserem Download-Bereich sowie unter stipendiumplus.

Stiftungen

Neben den Begabtenförderungswerken gibt es eine Vielzahl an Stiftungen, die bspw. bestimmte Fachrichtungen oder Disziplinen fördern. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt vergibt z. B. jährlich bis zu 60 Stipendien an Promovierende aller Fachrichtungen, die Forschungsthemen mit klarem Bezug zu aktuellen Umwelt-und Naturschutzproblemen bearbeiten. Historisch-geisteswissenschaftliche Arbeiten können von der Gerda-Henkel-Stiftung gefördert werden. Gerne beraten wir Sie bei der Suche nach der für Sie passenden Stiftung.

Finanzierung der Promotion innerhalb eines strukturierten Programms

Strukturierte Programme wie Graduiertenkollegs und Graduiertenschulen können von der DFG gefördert werden (Stipendien, Stellen). Auch eine Stelle in einem Sonderforschungsbereich der DFG oder eine Förderung innerhalb eines EU-geförderten Innovative Training Network ist möglich. Die Ausschreibung und Bewerbung läuft über die einzelnen Einrichtungen. Als Mitglied eines strukturierten Promotionsprogrammes können Sie sich auch mit einem externen Stipendium finanzieren. Bitte beachten Sie dazu die Bestimmungen des jeweiligen Programmes.