Am 2. Dezember findet der erste eScience-Tag an der Universität Münster statt.<address>© ULB</address>
© ULB

Erster eScience-Tag an der WWU

Unter dem Motto „eScience is your Science“ findet am 2. Dezember der erste eScience-Tag an der Universität Münster statt. Im Vom-Stein-Haus stellen Experten von 12 bis 18 Uhr Methoden und Infrastrukturen vor und zeigen anhand aktueller Projekte, was eScience im Bereich Forschung bereits leistet. Eine Teilnahme ist noch möglich.

WWU-Cast: Neue Folge mit Prof. Dr. Guido Hertel

Prof. Dr Guido Hertel<address>© WWU - Sophie Pieper</address>
© WWU - Sophie Pieper

Im Podcast spricht der Organisations- und Wirtschaftspsychologe Prof. Dr. Guido Hertel darüber, wie Erkenntnisse aus seinem Forschungsbereich ein breites Spektrum an Fragen beantworten können. Dabei geht es nicht nur um Themen wie Teamarbeit und Mitarbeitermotivation, sondern auch um hochaktuelle Fragen wie den Klimawandel und die rasant fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt.

Chemiker nutzen Lichtenergie zum Aufbau biologisch aktiver Verbindungen

Bei der neuen Methode zur Synthese von Isochinuclidinen überträgt ein Photokatalysator Lichtenergie von blauen LEDs auf ein Substrat.<address>© Jiajia Ma</address>
© Jiajia Ma

Viele biologisch aktive Moleküle, darunter synthetische Medikamente, zeichnen sich durch eine zentrale, stickstoffhaltige Struktur mit dreidimensionaler Form aus. Bisher gibt es jedoch kaum geeignete Methoden, um sie herzustellen – was es auch erschwert, neue Arzneimittel zu entdecken. WWU-Forscher haben eine Methode entwickelt, um eine entsprechende Reaktion zu ermöglichen.

"100 Jahre MünsterMusik"

"Mensch.musik.festival" am 16. und 17. November / Eintritt frei
Gemischtes Ensemble aus Klassik- und Pop-Abteilung<address>© MHS - Bernd Schwabedissen</address>
© MHS - Bernd Schwabedissen

Chansons, Oldies und aktuelle Popmusik: Anlässlich des hundertjährigen Bestehens der Musikhochschule Münster widmet sich das mensch.musik.festival der Musikgeschichte von 1919 bis 2019. Am Samstag, dem 16. und Sonntag, dem 17. November interpretieren Studierende und Lehrende in zehn Konzerten 101 Werke. Kostenlose Einlasskarten sind jeweils ab 10 Uhr am Veranstaltungstag vor Ort erhältlich.

Musik-Campus: Oberbürgermeister und Rektor laden zu Diskussion ein

Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels<address>© WWU - Peter Wattendorff</address>
© WWU - Peter Wattendorff

Der von der Stadt und der Universität Münster geplante Musik-Campus hat eine intensive öffentliche Debatte zur Folge. Deswegen wollen sich Oberbürgermeister Markus Lewe und Universitäts-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels jetzt den Fragen aller Interessierten direkt stellen: Sie laden zu einer öffentlichen Diskussion über den geplanten Musik-Campus am 26. November ein.

Philosophin Sally Haslanger spricht über "Geschlecht und Macht"

Die amerikanische Philosophin Prof. Dr. Sally Haslanger<address>© Privat</address>
© Privat

Die diesjährige "Münstersche Vorlesung zur Philosophie" behandelt das Thema "Geschlecht und Macht". Die amerikanische Philosophin Sally Haslanger spricht am Montag, 18. November, in einem englischsprachigen Abendvortrag über "Gender, Power and Agency". Zeit und Ort: 18.15 Uhr, Hörsaal JO1, Johannisstraße 4. Interessierte sind willkommen.