Psychologen der Universität Münster suchen Studienteilnehmer

Prof. Dr. Ulrike Buhlmann<address>© WWU/Laura Grahn</address>
© WWU/Laura Grahn

Psychologen um Prof. Dr. Ulrike Buhlmann von der WWU suchen Bürgerinnen und Bürger, die an einer Online-Befragung teilnehmen. Ziel der Studie ist eine genauere Definition psychischer Störungen durch eine präzisere Erfassung der Symptome.

Forscherteam deckt die Rolle des Enzyms PP5 bei Herzinsuffizienz auf

Prof. Wolfgang Linke<address>© Damian Gorczany</address>
© Damian Gorczany

Ein Forscherteam um Prof. Wolfgang Linke vom Institut für Physiologie ll der Universität Münster hat gezeigt: Bei Patienten mit Diastolischer Herzinsuffizienz ist zu viel des Enzyms PP5 im Herzen vorhanden. Das Enzym hemmt die "Titin-Federn", die eine wichtige Rolle bei der Kontraktion der Herzmuskelzellen spielen.

Erste "Art-Law-Clinic" in Deutschland gegründet

Der Initiator der &quot;Art Law Clinic&quot;, Prof. Dr. Thomas Hoeren<address>© WWU - Peter Grewer</address>
© WWU - Peter Grewer

Kunst trifft auf Recht und umgekehrt: Mit der laut Kunstrechtler Prof. Hoeren weltweit einzigartigen Idee, Kunststudierende durch Jurastudierende zu beraten, nimmt an der Universität Münster bald die erste "Art-Law-Clinic" ihre Arbeit auf. Es ist ein Kooperationsprojekt des Instituts für Medienrecht der WWU und der Kunstakademie Münster.

Förderung für europäisches Verbundprojekt in der Pflanzenphysiologie

Netzwerk “ERA-CAPS“ unterstützt Konsortium um Prof. Dr. Iris Finkemeier bei Erforschung der Protein-Regulation in Pflanzenzellen
Prof. Dr. Iris Finkemeier<address>© WWU/Laura Grahn</address>
© WWU/Laura Grahn

Für ein Projekt zur Erforschung der Protein-Regulation in Pflanzenzellen erhält ein Konsortium um Prof. Dr. Iris Finkemeier von der WWU etwa 850.000 Euro durch das "ERA-CAPS"-Netzwerk. Zu diesem internationalen Verbund haben sich Organisationen zur Forschungsförderung aus zehn Ländern zusammengeschlossen.