Professoren der WWU legen bei der "Night of the Profs" in sieben Clubs auf

<address>© WWU - Peter Leßmann</address>
© WWU - Peter Leßmann

Bald ist es wieder so weit: 23 Professoren, Doktoren und Dozenten der WWU und der FH Münster übernehmen für eine Nacht die Turntables in sieben Clubs am Hawerkamp. In der "Night of the Profs" am Mittwoch, 7. November, spielen die Dozenten ihre eigene Musik, bringen die Clubs zum Beben und spenden ihre imaginären DJ-Gagen für einen guten Zweck.

DAAD-Preis geht an japanischen Doktoranden Toshihiro Wada

Prorektorin Prof. Dr. Maike Tietjens (links) und Dana Jacob, Leiterin des internationalen Zentrums &quot;Die Brücke&quot;, gratulierten Preisträger Toshihiro Wada.<address>© WWU - Nathalia Fuchs</address>
© WWU - Nathalia Fuchs

Der japanische Doktorand Toshihiro Wada hat den DAAD-Preis erhalten. Die Auszeichnung ist mit 1000 Euro dotiert und wurde im Rahmen der "Welcome Night" des internationalen Zentrums "Die Brücke" überreicht.

Experimentierlabor an der WWU Münster bietet neues Projekt für Jugendliche an

Das Projektteam (v. l.): Biggy-Nadine Wendt, Juliane Rabe, Projektleiterin Prof. Dr. Cornelia Denz, Dr. Christiane Stroth und Dr. Inga Zeisberg<address>© MExLab ExperiMINTe - N. Oliver</address>
© MExLab ExperiMINTe - N. Oliver

Das Experimentierlabor "MExLab ExperiMINTe" an der WWU bietet ein neues Projekt für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse an. Unter dem Titel "Form Your Future – Nachhaltig deine Zukunft gestalten" erforschen die Jugendlichen verschiedene Aspekte zum Thema Nachhaltigkeit.

Umfrage zum Semesterstart: Wie läuft die Wohnungssuche?

"Eine nervenaufreibende Zeit"
Luftbild von Münster<address>© WWU - Jan Lehmann</address>
© WWU - Jan Lehmann

Mit rund 65.000 Studierenden gehört Münster zu den größten Hochschulstandorten Deutschlands. In der Stadt eine Wohnung zu finden, ist nicht einfach. Vier Beteiligte berichten, wie groß die Wohnungsnot bei Studierenden zu Beginn dieses Wintersemesters ist.