<address>© pexels.com</address>
© pexels.com

Forscher finden fast zwei Milliarden Bäume in der Wüste

Ein Team um Prof. Dr. Fabian Gieseke vom Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster konnte mit Hilfe künstlicher Intelligenz mehr als 1,8 Milliarden Bäume und Büsche in der Westsahara und der Sahelzone ausmachen. Das Gebiet umfasst etwa 1,3 Millionen Quadratkilometer. Für ihre Analyse, die am 14. Oktober in der Zeitschrift Nature erschien, hat das internationale Team mehr als 11.000 Satellitenbilder ausgewertet.

Förderung
© WWU Designservice

Forschungsprojekte Studierender

Das Rektorat der WWU vergibt jährlich 50.000 Euro für die Förderung von Forschungsprojekten Studierender. Jedes Projekt kann max. 12 Monate mit bis zu 5.000€ gefördert werden. Die Projekte sollen innovativ und wissenschaftlich fundiert sein, nicht primär der eigenen Qualifizierung dienen und sich deutlich von Promotionsvorhaben sowie studienabschlussqualifizierenden Maßnahmen abgrenzen.

Start ins Studium
© WWU - Johannes Sträßer

Hilfreiches für Erstsemester

Ein Studienstart in Coronazeiten bringt einige Veränderungen mit sich und zum Studienstart gibt es ohnehin allerhand Neues: Damit niemand beim Start des Studiums den Überblick verliert, bündelt eine Internetseite die wichtigsten Infos für Erstsemester. Die zentrale Begrüßung für alle Erstis durch das Rektorat findet am 28. Oktober digital statt.

© unsplash.com - Fusion Medical Animation

Corona-Pandemie: Expertise aus der Wissenschaft

Wie wirkt sich diese Corona-Pandemie auf jeden Einzelnen aus? Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Ende der Auflagen? Und welche Lehren ziehen wir aus dieser Krise? In einer Serie geben WWU-Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachbereichen Antworten auf diese und weitere Fragen - zudem zeigen sie Perspektiven für "die Zeit danach" auf.

Tenure Track

Die WWU unterstützt konsequent die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses durch transparente und verlässliche Arbeitsbedingungen und Stärkung planbarer Karrierewege. Dazu etabliert sie die Einrichtung von Juniorprofessuren mit Tenure Track für junge exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei gleichzeitiger Berücksichtigung der unterschiedlichen Fachkulturen. Der WWU ist es ein besonderes Anliegen, die Chancengerechtigkeit durch die Erhöhung des Anteils von Frauen auf attraktiven Nachwuchsstellen zu stärken sowie zielgruppengerechte Personalentwicklungsmaßnahmen für alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auszubauen.