Dr. Noelia Alonso Gonzalez<address>© WWU - Doris Niederhoff</address>
© WWU - Doris Niederhoff

Biologin Noelia Alonso Gonzalez spricht über Karriere in der Wissenschaft

Dr. Noelia Alonso Gonzalez ist seit Kurzem Professorin für Makrophagenbiologie an der WWU. Ihr Karrieresprungbrett war ein Programm des Forschungsnetzwerks „Cells in Motion“, das darauf zielte, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Im Video spricht die Forscherin und Mutter über ihren Karriereweg, internationale Mobilität und Gleichberechtigung.

Entrepreneurship
© REACH

Gemeinsam Entrepreneurship-Strukturen schaffen, zusammen Gründungsideen entwickeln: Das sind die Ziele des Euregio Start-up-Centers "REACH". Das Center hat es sich zur Aufgabe gemacht, Studierende und Wissenschaftler in der Euregio zu mobilisieren und ihre wissenschaftliche Arbeit unter dem Aspekt der Unternehmensgründungen zu prüfen. Es bietet die nötige Infrastruktur und die Ressourcen, um Gründungsinteressierte in den Hochschulen beim Aufbau ihrer Start-ups zu unterstützen.

Die Exzellenzcluster der WWU Münster

Die zwei Exzellenzcluster, die die WWU im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder eingeworben hat, umfassen Fachbereiche aus den Geistes- und Sozialwissenschaften sowie den Naturwissenschaften. Der Fachbereich Mathematik war erfolgreich mit dem Exzellenzcluster „Mathematik Münster: Dynamik - Geometrie - Struktur“. Der schon zum dritten Mal geförderte Exzellenzcluster "Religion und Politik" umfasst rund 200 Geistes- und Sozialwissenschaftler aus 20 Fächern.

Tenure Track

Die WWU unterstützt konsequent die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses durch transparente und verlässliche Arbeitsbedingungen und Stärkung planbarer Karrierewege. Dazu etabliert sie die Einrichtung von Juniorprofessuren mit Tenure Track für junge exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei gleichzeitiger Berücksichtigung der unterschiedlichen Fachkulturen. Der WWU ist es ein besonderes Anliegen, die Chancengerechtigkeit durch die Erhöhung des Anteils von Frauen auf attraktiven Nachwuchsstellen zu stärken sowie zielgruppengerechte Personalentwicklungsmaßnahmen für alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auszubauen.