<address>© WWU - Jan Lehmann</address>
© WWU - Jan Lehmann

16,5 Millionen Euro für zwei Forschungsverbünde

Großer Erfolg für die WWU: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert mit rund 6,5 Millionen Euro einen neuen Sonderforschungsbereich (SFB) mit dem Titel „Geometry: Deformations and Rigidity“ am Fachbereich Mathematik und Informatik. Der bestehende SFB 1009 „Breaking Barriers – Immunzellen und pathogene Erreger an Zell-/Matrix-Barrieren“ wird mit mehr als 10 Millionen Euro weiter gefördert.

Finanzierung
© WWU

Corona-Notfonds

Die Universitätsleitung ruft gemeinsam mit der Stiftung WWU, der Universitätsgesellschaft Münster e. V. und dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) zu Spenden für den Corona-Notfonds für Studierende auf. Koordiniert wird der Fonds durch die Stabsstelle Universitätsförderung. Studierende können eine Förderung beantragen.

Stipendienprogramm

"ProTalent": Bewerbungsphase gestartet

Ab sofort können sich Studierende der WWU Münster für ProTalent-Stipendien im Förderjahr 2020/2021 bewerben. Das Programm richtet sich an Studierende aller Fachbereiche der WWU, die bisher gute bis sehr gute Studienleistungen erzielt haben. Die Online-Bewerbung läuft bis einschließlich 16. Juni 2020.

© WWU - Thomas Mohn
© WWU - Judith Kraft

Forschungs- und Dissertationspreise

Die WWU fördert und würdigt Spitzenforschung. Der Forschungspreis ist mit 30.000 Euro ausgestattet und dient der Förderung weiterer profilbildender Forschungsaktivitäten. Die Dissertationspreise unterstützen exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnern und -wissenschaftler und sind mit jeweils 3.500 Euro dotiert.

© WWU - Peter Grewer

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Im Rahmen ihrer akademischen Personalentwicklung fördert die WWU den wissenschaftlichen Nachwuchs: Individuelle Beratungs- und Fördermöglichkeiten, strukturierte Promotionsprogramme sowie Qualifizierungsmaßnahmen machen akademische Karrierewege planbarer und transparenter.