Der Evakuierungsradius für Universitätsgebäude am 28. Februar. Die Nummern bezeichnen die betroffenen Gebäude im Uni-Lageplan.<address>© WWU - Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz</address>
© WWU - Stabsstelle Arbeits- und Umweltschutz

Blindgängerverdacht am Domplatz

Unter dem Domplatz befinden sich möglicherweise Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Am Freitagmorgen, 28. Februar, werden zwei Verdachtspunkte freigelegt und gegebenenfalls von der Kampfmittelbeseitigung entschärft. In der Nähe des Fundortes befinden sich zahlreiche universitäre Einrichtungen. Um Lehrende, Stu­dierende und Beschäftigte bestmöglich zu schützen, zieht die WWU 500 Me­ter um den Fundort einen Evakuierungsradius.

Förderung
© WWU Designservice

Forschungsprojekte Studierender

Das Rektorat vergibt jährlich 50.000 Euro für die Förderung von Forschungsprojekten Studierender. Grundlage ist eine Begutachtung durch die Rektoratskommission für Forschungsangelegenheiten (RKF). Eine Förderung bis zu einem Betrag von 5.000 Euro ist möglich.

© WWU - GUCC

Neues Dossier: Wissenstransfer an der WWU

Das Schaffen von Wissen und dessen Transfer in die Gesellschaft ist Teil des öffentlichen Kulturguts und daher ein zentrales Ziel der Universität. Ob Museen, Studium im Alter und Kinder-Uni, Gründungsförderung, Lehrerbildung oder Wissenschafts­kommunikation: Die WWU versteht Wissenstransfer als aktiven Austausch. In einem Dossier beleuchtet die Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit das Thema in seinen zahlreichen Facetten.

© WWU - Peter Grewer

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Im Rahmen ihrer akademischen Personalentwicklung fördert die WWU den wissenschaftlichen Nachwuchs: Individuelle Beratungs- und Fördermöglichkeiten, strukturierte Promotionsprogramme sowie Qualifizierungsmaßnahmen machen akademische Karrierewege planbarer und transparenter.