<address>© WWU/Peter Grewer</address>
© WWU/Peter Grewer

Schlossgartenfest der WWU am 5. Juli

Das Rektorat der Universität Münster lädt zum diesjährigen Sommerfest ein. In entspannter Atmosphäre wird der Semesterausklang gefeiert. Am Freitag, 5. Juli, ab 19 Uhr steigt das Event mit Live-Musik, Sport und abwechslungsreicher Unterhaltung im Schlossgarten.

Wenn Schüler zu Forschern werden

Bei der &quot;Expertentagung&quot; halten Schüler einen Vortrag zu einem Thema ihrer Wahl.<address>© Andreas Gruhl - fotolia.com</address>
© Andreas Gruhl - fotolia.com

Welchen Einfluss haben wir auf den Klimawandel? Welche Chancen und Gefahren bietet künstliche Intelligenz? Wie wirkt sich die bilinguale Erziehung auf das weitere Leben aus? Diese und weitere Fragen haben Schülerinnen und Schüler im Rahmen des "Forder-Förder-Projekts" (FFP) ein Schul-Halbjahr lang bearbeitet. Am Samstag, 29. Juni, präsentieren sie ihre Ergebnisse im münsterschen Schloss.

Münsters Wissen frisch gezapft!

<address>© WWU - Erk Wibberg</address>
© WWU - Erk Wibberg

Vom 1. bis 3. Juli können Interessierte wieder das Wissen von Forschern aus Münster „anzapfen“: Zwölf Wissenschaftler erzählen in Bars und Kneipen in der Innenstadt Neues aus verschiedensten Bereichen der Forschung. Nachwuchswissenschaftler der Universität Münster organisieren die Veranstaltung in diesem Jahr zum zweiten Mal.

Der Schlossplatz wird zum Teddybärkrankenhaus

Ein kranker Teddy wird ärztlich versorgt.<address>© Fachschaft Medizin</address>
© Fachschaft Medizin

Das Teddybärkrankenhaus geht in die 15. Runde. Zusammen mit Zahnmedizinern, Pharmazeuten und Physiotherapeuten möchten die Medizinstudenten der WWU Münsters Teddys wieder fit machen und ihren kleinen Besitzern vom 25. bis 28. Juni die Angst vor Kittel und Spritze nehmen.

Psychologie-Doktoranden: Mehr Forscher und weniger Lehrkraft

apple-businesswoman-coding_logo dt.jpg<address>© Startup Stock Photos</address>
© Startup Stock Photos

Bin ich mehr Forscher oder Lehrender? Psychologinnen der WWU haben zum ersten Mal sowohl langfristige als auch situationsbezogene, kurzfristige Rollenidentifikationen bei Nachwuchswissenschaftlern in der Psychologie untersucht. Die Studie ist in der Fachzeitschrift "Studies in Graduate and Postdoctoral Education" erschienen.

Offizielle Übergabe in der Botschaft: Antiker Marmorkopf ist zurück in Italien

Feierstunde in Rom mit Rektor und italienischem Kulturminister
WWU-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels (l.) und der deutsche Botschafter in Italien, Viktor Elbling (M.), übergaben den Marmorkopf an den italienischen Kulturminister Dr. Alberto Bonisoli.<address>© Giacomo Köhler</address>
© Giacomo Köhler

Der Marmorkopf aus dem Museumfundus der WWU ist zurück in seiner italienischen Heimat. Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels übergab die antike Skulptur, die einst illegal aus Italien ausgeführt worden war, jetzt in der deutschen Botschaft in Rom offiziell an den italienischen Kulturminister.