WWU Compliance

© WWU Compliance Office

Das rechtmäßige und an unseren gemeinsamen Werten orientierte Verhalten ist Teil der WWU Kultur.

Für die Aktivitäten in der Forschung, der Lehre, dem Transfer und in den universitären Unterstützungsbereichen gelten eine Vielzahl externer Regeln mit rechtlicher Verbindlichkeit. Dieser äußere Rahmen wird an der WWU durch verschiedene interne Richtlinien ergänzt. Darüber hinaus bekennt sich die WWU dazu, ihre Aktivitäten anhand von Werten wie Diversität, Chancengleichheit und Nachhaltigkeit auszurichten und weiter zu verbessern.

Dieser Normen- und Werterahmen soll nicht nur Fehlverhalten von einzelnen Personen entgegenwirken, sondern auch die positive Entwicklung und Reputation der Universität sowie die Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung unterstützen. Mit der Einhaltung der Regeln und der Selbstverpflichtung zu den geteilten Werten tragen alle Mitglieder und Angehörige zum Ansehen der WWU und einem guten Miteinander bei.

Compliance an der WWU ist mehr als die selbstverständliche Einhaltung gesetzlicher Regeln, sie beinhaltet auch die Berücksichtigung interner Selbstverpflichtungen und Werte.
Prof. Dr. Johannes Wessels, Rektor der WWU

In aller Kürze

  • Compliance umfasst externe Vorschriften, interne Regeln und Werte.
    © WWU Compliance Office

    Was bedeutet Compliance?

    Compliance bezeichnet die Einhaltung von Regeln und Normen. An der WWU verstehen wir darunter die Einhaltung von

    (1.) externen Vorschriften (wie Gesetzen und Verordnungen),

    (2.) internen Regeln und Vereinbarungen (wie bspw. die  Universitätsverfassung, der Hochschulentwicklungsplan, die Struktur- und Entwicklungspläne der Fachbereiche oder Vereinbarungen zum Umgang miteinander) und die Förderung des Handelns nach 

    (3.) vereinbarten ethischen Normen und Werten (wie dem Kodex für Gute wissenschaftliche Praxis oder den Mission Statements Diversität und Nachhaltigkeit), zu denen sich die WWU verpflichtet hat.

    Compliance Management ist die organisatorische und prozessuale Unterstützung zur Einhaltung und Kommunikation dieser Regeln.

  • © WWU Designservice

    Was macht das WWU Compliance Office?

    Seit Mai 2021 ist das WWU Compliance Office (CO) als Stabsstelle des Rektorats die zentrale Koordinationsstelle für das Compliance Management.

    Die Serviceeinrichtung ist für alle Menschen der WWU eine Anlaufstelle in Regelungsfragen und wird von der Geschäftsführung geleitet. Im CO werden Orientierungshilfen, Kommunikations- und Schulungsangebote (siehe Linkliste) entwickelt, die präventiv zu mehr Compliance und der Stärkung der Compliance Kultur der WWU beitragen. Damit sollen auch Interessenkonflikte und Informationsdefizite abgebaut und die Eigenverantwortung der Mitglieder und Angehörigen gestärkt, deren Handlungssicherheit erhöht und ungewollte Fehler vermieden werden.

    Die Selbstverpflichtung der WWU-Mitarbeitenden zur Compliance wird ernst genommen und alle bekanntgewordenen Regelverstöße werden konsequent in transparenten Verfahren geprüft. Das Compliance Office nimmt zudem Hinweise auf Fehlverhalten und Beschwerden von Beschäftigten (nach §13 AGG) vertraulich entgegen.

    Unter der fachlichen Aufsicht der Rektoratsbeauftragten für Compliance, Prof. Dr. Theresia Theurl, koordiniert das WWU Compliance Office den Auf- und Ausbau der vorhandenen Compliance Strukturen und Elemente zu einem ganzheitlichen Compliance Management System und berät das Rektorat in der Weiterentwicklung der Compliance Strukturen und Prozesse.

  • © WWU Designservice

    Die WWU Compliance Organisation - das Säulenmodell

    Das Compliance Office bildet das Dach zur Vernetzung zahlreicher Compliance-Aktivitäten an der WWU, die dem Compliance Konzept folgend auch die Sensibilisierung und Förderung der gemeinsamen Werte und Einhaltung der jeweils relevanten Regeln umfassen. Aktuell wird das Dach von diesen Säulen getragen:

    Darüber hinaus gibt es Compliance-Aufgaben in fast allen Arbeitsbereichen, weshalb das Compliance Office kontinuierlich eng mit dem zentralen Risikomanagement und der internen Revision sowie fallbezogen mit vielen weiteren zentralen Einheiten und den Fachbereichen der Universität zusammenarbeitet.

Interne Meldestelle

  • Hinweise auf Fehlverhalten

    Die Einhaltung von Recht und Gesetz sowie unseren eigenen Regeln gehört zur WWU Kultur, für die wir uns einsetzen. Übernehmen auch Sie Verantwortung, wenn sie Kenntnis von Regelverletzungen erhalten und melden Sie diese an Ihre*n Vorgesetzte*n oder die fachlich zuständigen Stellen. Bei wesentlichen Verstößen oder Sorge vor persönlichen Nachteilen können Sie sich alternativ an das Compliance Office als zentrale interne Meldestelle wenden. Ernsthafte Hinweise können uns helfen, Fehlverhalten und Regelverstößen frühzeitig entgegenzuwirken und Schäden für unsere Universität, unsere Mitarbeiter*innen und unsere Kooperationspartner*innen vorzubeugen.

    Neben Beschäftigten können auch Studierende und externe Partner*innen dem Compliance Office ihre Bedenken oder Hinweise zu Compliance Verstößen persönlich, telefonisch, postalisch, per E-Mail oder über unser digitales Hinweisgebersystem zukommen lassen. Alle Hinweise werden streng vertraulich behandelt. Bitte beachten Sie hierzu auch die Datenschutzerklärung.

    WWU Compliance Office
    Schlossplatz 2
    48149 Münster
    T: +49 251 - 83 21202
    compliance
  • Beschwerdestelle für Beschäftigte gemäß § 13 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

    Das Compliance Office ist zudem Beschwerdestelle für Beschäftigte gemäß § 13 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG), bei der Sie erlebte oder beobachtete Benachteiligungen aus Gründen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität anzeigen können.

    Nähere Informationen finden Beschäftigte im Intranet unter dem nachfolgenden: Link.