Corona-Informationsseite der WWU IT

Alle Informationen der WWU IT im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden ab sofort auf der Webseite https://www.wwu.de/IT/corona-info.html gebündelt. Hier erfahren Sie mehr zu den Themen Homeoffice, Team-Meetings und digitale Lehre. Bei diesbezüglichen Fragen steht Ihnen außerdem eine spezielle Hotline zur Verfügung.

Stellenausschreibung: Informatiker*in

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Informatiker*in (WMA, 13 TV-L) im Bereich Campusmanagementsystem. Angeboten wird eine Vollzeitstelle, die im Rahmen der Projektlaufzeit auf zunächst fünf Jahre befristet ist.

Gebäudeöffnung

Ab Montag, den 07.06.2021 wird unser Gebäude mit den Diensten am Serviceschalter wieder zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet (Mo. -Fr., 8-18:30 Uhr). Die Nutzerberatung bietet ab dem 14.06.21 wieder ihre Dienste vor Ort an, bis dahin ist sie weiterhin telefonisch von Mo.-Fr., 10:00-17:00 Uhr unter 0251 83 31900 erreichbar. Lediglich die Pool-Räume bleiben bis auf Weiteres geschlossen.
Wir freuen uns Sie wiederzusehen.

Stellenausschreibung: Informatiker*innen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt 3 Informatiker*innen (WMA, 13 TV-L) im Bereich SAP-ERP. Die Stellen sind auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden und 50 Minuten.

Anmeldestart zu Softwareschulungen

Ab dem 29.04.2021 um 17 Uhr können sich Studierende wieder für die Softwareschulungen der WWU IT anmelden. Das Themenspektrum umfasst Office-, Grafik- und Statistikprogramme. Da aufgrund der derzeitigen Situation keine Präsenzschulungen möglich sind, bieten wir Ihnen Kurse per Zoom und über das Learnweb an.

Drahtlos in die Zukunft

20 Jahre WLAN an der WWU

Aus dem Universitätsalltag ist drahtloses Internet längst nicht mehr wegzudenken. Es eröffnet viele Möglichkeiten in Studium, Forschung und Lehre und ist nicht umsonst, neben dem E-Mail-Service, der meistgenutzte IT-Dienst der WWU. Kaum zu glauben, dass die Technologie erst vor 20 Jahren an der WWU eingeführt wurde – und seitdem hat sich einiges getan.

Nächster Meilenstein: sciebo erreicht 200.000 Nutzer*innen

Da sciebo perfekt für das digitale Arbeiten geeignet ist, hat die Hochschulcloud in Corona-Zeiten weitere Fans gewinnen können: Die magische Zahl von 200.000 Nutzer*innen wurde jetzt geknackt - eine Steigerung von ca. 70.000 innerhalb eines Jahres. Seit Beginn der Pandemie haben zudem 4 weitere Einrichtungen sciebo in ihr Repertoire aufgenommen, sodass der Dienst mittlerweile an 19 Hochschulen, 13 Universitäten, einem Forschungszentrum und einem Hochschulbibliothekszentrum angeboten wird. Innerhalb von 6 Jahren ist sciebo zu einem festen Bestandteil der nordrhein-westfälischen Hochschullandschaft geworden und steht beispielhaft für Vernetzung auf verschiedensten Ebenen.