Stellenausschreibungen für mehrere Bereiche

Für das Projekt JupyterHub.nrw suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt neue Kolleg*innen als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (E 13 TV-L, bei allen Stellen wird eine Verstetigung angestrebt):

Cloud-Architekt*in (befristete Vollzeitstelle bis zum 31.12.2027)
Softwareentwickler*in (befristete Vollzeitstelle bis zum 31.12.2027)
Softwareentwickler*in im Bereich Lehre (befristete Vollzeitstelle bis zum 31.12.2026)

Zusätzlich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt neue Kolleg*innen als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (E 13 TV-L)  für weitere Bereiche:

Systemarchitekt*in (unbefristete Vollzeitstelle im Projekt CRIS.NRW)
Business Continuity Beauftragte*r (unbefristete Vollzeitstelle)

Bewerbungen sind für alle Stellen bis zum 15.03.2024 möglich.

Stellenausschreibung: SHK im Bereich Service

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskaft für den Arbeitsbereich Service. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt zwischen 8 und 19 Stunden. Wir freuen uns auf eine wertschätzende Zusammenarbeit. Bewerbungen sind bis zum 04.03.2024 möglich.

Anmeldestart zu Softwareschulungen

Mit einem Angebot aus Präsenz-, Zoom-und Learnweb-Kursen starten Softwareschulungen des CIT in eine neue Runde. Ab Donnerstag, dem 15.2.2024 um 17 Uhr können sich Studierende für die kostenlosen Kurse anmelden. Das Themenspektrum umfasst Office-, Grafik- und Statistikprogramme.
Die Termine finden von Februar bis Anfang April statt.

Treffen der AG "Research Software Engineering" am 17.01.

Research Software Engineering kann die Forschung bei der Verarbeitung, Simulation, Modellierung, Auswertung und Kommunikation von Daten enorm bereichern. Daher laden CIT und IVV 4 am 17.01.2024 von 16-17 Uhr (Orleans-Ring 12, Raum 102) zum Austausch über jüngste Entwicklungen, aktuelle Themen, Vorhaben uvm. im Rahmen der AG RSE ein.

Warnung vor dem Softwareupdate der neuen Outlook Version ab 2024

Die neue Outlook-Version soll ab 2024 das vorinstallierte Mail-Programm in Windows, später auch das klassische Outlook aus dem Office Paket, ersetzen. Die neue Version synchronisiert bei der Verwendung von IMAP oder POP (Exchange ist nicht betroffen) Daten mit der Microsoft Cloud, wodurch E-Mail-Inhalte und Passwörter an Microsoft übermittelt werden. Nutzen Sie die Möglichkeit zum Wechsel auf die neue Version nicht! Bleiben Sie bei Ihrer bisherigen Outlook-Version, diese wird weiterhin nutzbar sein.