WWU Compliance Office

Für die Aktivitäten in Forschung, Lehre, Transfer und in den universitären Unterstützungsbereichen gelten eine Vielzahl externer und universitätsinterner Regeln mit rechtlicher Verbindlichkeit. Auf WWU- und Fachbereichsebene vereinbarte Normen und geteilte Werte sollen das Zusammenwirken der einzelnen Menschen in ihren vielfältigen Aufgabenbereichen erleichtern. Dieser Rechts- und Normenrahmen soll nicht nur Fehlverhalten von einzelnen Personen entgegenwirken, sondern auch zur positiven Entwicklung und Reputation der Universität sowie zur Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung beitragen.

Compliance bezeichnet die Einhaltung dieser für die Universität geltenden rechtlichen, wirtschaftlichen und ethischen Normen, deren Komplexität deutlich zunimmt. Das Compliance Management soll das rechts- und normenkonforme Handeln aller Hochschulmitglieder u. a. durch die Erhöhung von Transparenz und die adäquate Gestaltung organisatorischer und prozessualer Abläufe fördern. Dadurch sollen Zuwiderhandlungen vermieden werden, die negative Konsequenzen nach sich ziehen und die meist unwissentlich geschehen.

Unter der fachlichen Leitung der Beauftragten für Compliance, Prof. Dr. Theresia Theurl, fungiert das WWU Compliance Office als Anlauf- und Koordinationsstelle, in der vorhandene Compliance-Strukturen und Informationen gebündelt, ihre Kohärenz sichergestellt, Fragestellungen und Diskussionen zum Thema Compliance im universitären Kontext kontinuierlich begleitet und für die WWU möglichst präventiv wirksam gemacht werden.

Video: Was ist das Compliance Office?

Video: Datenschutz an der WWU

Hinweis

Die Webseite des Compliance Office mit weiterführenden Informationen befindet sich derzeit im Aufbau.