Welche Fristen und Termine muss ich beachten?

Bei diesen Fristen handelt es sich um Ausschlussfristen. Bitte beachten Sie, dass für ausländische Studieninteressierte in einigen Fällen besondere Fristen gelten. Zudem gibt es für ausländische Studierende, die an einem Austausch interessiert sind, andere Fristen. Anträge, die außerhalb der genannten Fristen eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Bewerbende aus Deutschland und EU-/EWR-Staaten

Bewerbende aus Nicht-EU- und Nicht-EWR-Staaten

Ausschlussfristen

Ausschlussfristen sind nicht verlängerbar. Wird die Frist zur Einschreibung aus dem Zulassungsbescheid versäumt, ist eine Einschreibung nicht möglich. Die Zulassung erlischt und Ihr Studienplatz wird an die nächste sich bewerbende Person auf der Rangliste weiter gegeben.

Fällt das Ende der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder Feiertag, so verlängert sich die Frist nicht wie sonst üblich auf den darauffolgenden Werktag. Die Fristen enden jeweils an dem angegebenen Tag um 24:00 Uhr. Zur Einhaltung der Frist können Sie den Fristenbriefkasten vor dem Schloss (Schlossplatz 2, 48149 Münster) auch an Sonn- und Feiertagen nutzen. Nach 24:00 Uhr eingeworfene Anträge werden vom Fristenbriefkasten als am darauffolgenden Tag eingegangen erkannt.

© WWU

Wenn Sie Ihren Antrag per Post zusenden, bedenken Sie bitte, dass dieser nicht am gleichen Tag hier eingeht. Zur Einhaltung der Frist zählt allein der Posteingang an der WWU Münster, nicht der Tag an dem Sie die Post aufgegeben haben. Wenn möglich, lassen Sie sich von dem Briefsendungsunternehmen einen Einlieferungsbeleg geben, falls der Brief ausnahmsweise in der Post verloren gehen sollte.

Sie erhalten nach Eingang Ihrer Unterlagen im Studierendensekretariat eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Bitte bewahren Sie diese unbedingt als Nachweis in Ihrem E-Mail-Postfach auf.