Fachwissenschaftlicher Master

Für alle zulassungsbeschränkten und -freien fachwissenschaftlichen Masterstudiengänge (Master of Arts, Master of Science und Master of Laws) im ersten und höheren Fachsemester müssen Sie sich bewerben. "Zulassungsfrei" bedeutet in diesem Zusammenhang lediglich, dass keine feste Anzahl an Studienplätzen festgesetzt wurde. Auch bei zulassungsfreien Studiengängen entscheidet eine vom Fach eingesetzte Auswahlkommission über Ihre fachliche Eignung für den Masterstudiengang. Informieren Sie sich bitte vor Ihrer Bewerbung über die angebotenen Studiengänge und Fristen.

Zur Übersicht über das Studienangebot

Zu den Fristen

1. Fachsemester

  • Alle Bewerbungsgruppen

    Ihre Bewerbung besteht aus folgenden Schritten:

    1. Sie bewerben sich für alle zulassungsbeschränkten und -freien Masterstudiengänge für das 1. Fachsemester fristgerecht online über unser Bewerbungsportal. Sie können sich für maximal 3 Masterstudiengänge innerhalb einer Online-Bewerbung bewerben.
    2. Sie bekommen nach erfolgter Online-Bewerbung eine Bestätigungsmail über Ihre an der WWU eingegangene Online-Bewerbung mit angehängtem Kontrollblatt (PDF-Datei). In der E-Mail werden Sie über alle nun noch ausstehenden notwendigen Schritte für eine vollständig fristgerechte Bewerbung informiert.
    3. Sie loggen sich in Ihr Infoportal ein.
    4. Sie laden nun alle erforderlichen Unterlagen für Ihre jeweiligen Bewerbungsanträge innerhalb der Bewerbungsfrist im Uploadbereich Ihres Infoportals hoch. Das jeweilige Bewerbungsfristende entnehmen Sie bitte Ihrem Kontrollblatt.
    5. Ihr Bewerbungsantrag ist erst dann vollständig, wenn Sie alle studiengangsspezifischen Pflichtuploads vorgenommen und bei optionalen Uploads das entsprechende Dokument hochgeladen oder aktiv auf den Upload verzichtet haben. Daraufhin können Sie nicht mehr auf Ihre hochgeladenen Dateien zugreifen bzw. diese austauschen. Der Austausch von Dateien kann nur durch das Studierendensekretariat erfolgen.

    Folgende Unterlagen müssen Sie hochladen:

    • Hochschulzugangsberechtigung (Schulabschlusszeugnis)
    • Transcript of Records inkl. Durchschnittsnote
    • Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse (je nach Studiengang Deutsch- oder Englischkenntnisse)

    Beachten Sie bitte, dass darüber hinaus meist noch zusätzliche Dokumente hochgeladen werden müssen, wie zum Beispiel:

    • Tabellarischer Lebenslauf
    • (ggf. vorläufiges) Bachelorzeugnis mit einer Mindestnote/Transcript of Records über mindestens fünf Semester
    • Nachweis zusätzlicher Sprachkenntnisse (z. B. Englisch, Französisch etc.)
    • Motivationsschreiben
    • Zusatzqualifikationen (Praktika etc.)
    • Ob und welche zusätzlichen Dokumente noch hochgeladen werden müssen, können Sie der jeweiligen Zugangs- und Zulassungsordnung des Studiengangs (siehe Studienführer) wie auch den studiengangsspezifischen Uploadfeldern in Ihrem Infoportal entnehmen.

    Wenn Ihre Unterlagen im Original nicht in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, müssen Sie die Übersetzung in die deutsche oder englische Sprache zusammen mit dem originalsprachigen Dokument in einer Datei hochladen.

    Im Rahmen Ihrer Onlinebewerbung haben Sie bestätigt, dass Sie Ihren Bewerbungsstatus regelmäßig in Ihrem Infoportal überprüfen. Wir empfehlen Ihnen sich mindestens einmal wöchentlich in Ihr Infoportal einzuloggen.

Höheres Fachsemester

  • Alle Bewerbungsgruppen

    Ihre Bewerbung für fachwissenschaftliche Masterstudiengänge in höheren Fachsemestern besteht aus folgenden Schritten:

    1. WICHTIG VORAB: Sie nehmen mit der Studienfachberatung des entsprechenden Masterstudiengangs, für den Sie sich bewerben möchten, Kontakt auf und beantragen die notwendige Einstufungsbescheinigung rechtzeitig vor dem Start der Bewerbungsphase.
    2. Sie bewerben sich für zulassungsbeschränkte und -freie Masterstudiengänge in höheren Fachsemestern online über unser Bewerbungsportal.
    3. Sie bekommen nach erfolgter Online-Bewerbung eine Bestätigungsmail über Ihre an der WWU eingegangene Bewerbung mit angehängtem Kontrollblatt. In der E-Mail werden Sie über alle nun noch ausstehenden notwendigen Schritte für eine vollständig fristgerechte Bewerbung informiert.
    4. Sie loggen sich in Ihr Infoportal ein.
    5. Sie laden nun alle erforderlichen Unterlagen für Ihre jeweiligen Bewerbungsanträge innerhalb der Bewerbungsfrist hoch. Das jeweilige Fristende entnehmen Sie bitte Ihrem Kontrollblatt.
    6. Ihr Bewerbungsantrag ist erst dann vollständig, wenn Sie alle studiengangsspezifischen Pflichtuploads vorgenommen und bei optionalen Uploads das entsprechende Dokument hochgeladen oder aktiv auf den Upload verzichtet haben. Daraufhin können Sie nicht mehr auf Ihre hochgeladenen Dateien zugreifen bzw. diese austauschen. Der Austausch von Dateien kann nur durch das Studierendensekretariat erfolgen.

    Folgende Unterlagen müssen Sie einreichen:

    • Hochschulzugangsberechtigung (Schulabschlusszeugnis)
    • Transcript of Records inkl. Durchschnittsnote
    • Nachweis über ausreichende Sprachkenntnisse (je nach Studiengang Deutsch- oder Englischkenntnisse)
    • Einstufungsbescheinigung der jeweiligen Studienfachberatung

    Beachten Sie bitte, dass darüber hinaus meist noch zusätzliche Dokumente eingereicht werden müssen, wie zum Beispiel:

    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Bachelorzeugnis mit einer Mindestnote
    • Nachweis zusätzlicher Sprachkenntnisse (z. B. Englisch, Französisch etc.)
    • Motivationsschreiben
    • Zusatzqualifikationen (Praktika etc.)
    • Ob und welche zusätzlichen Dokumente noch hochgeladen werden müssen, können Sie der jeweiligen Zugangs- und Zulassungsordnung des Studiengangs (siehe Studienführer) wie auch den studiengangsspezifischen Uploadfeldern in Ihrem Infoportal entnehmen.

    Wenn Ihre Nachweise im Original nicht in deutscher oder englischer Sprache vorliegen, müssen Sie die Übersetzung in die deutsche oder englische Sprache zusammen mit dem originalsprachigen Dokument in einer PDF-Datei hochladen.

    Im Rahmen Ihrer Onlinebewerbung haben Sie sich dazu verpflichtet Ihren Bewerbungsstatus regelmäßig in Ihrem Infoportal zu überprüfen. Wir empfehlen Ihnen sich mindestens einmal wöchentlich in Ihr Infoportal einzuloggen.