„Religion und Politik“

Exzellenzcluster an der WWU Münster

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ der Universität Münster untersucht seit 2007 das komplexe Verhältnis von Religion und Politik quer durch die Epochen und Kulturen. In der Förderphase von 2019 bis 2025 analysieren die 140 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 20 geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und 10 Ländern in epochenübergreifenden Untersuchungen von der Antike bis heute besonders Faktoren, die Religion zum Motor politischen und gesellschaftlichen Wandels machen. Der Forschungsverbund ist der bundesweit größte dieser Art und unter den Exzellenzclustern in Deutschland einer der ältesten und der einzige zum Thema Religion. weiterlesen

© exc

Neue Forschungsvorhaben erweitern Themenspektrum des Exzellenzclusters

Der Exzellenzcluster hat sein Forschungsprogramm um sieben neue Projekte aus den Fächern der Geschichtswissenschaft, Slavistik, Evangelischen Theologie, Koptologie und Arabistik erweitert. Das Spektrum der neuen Vorhaben reicht von Religion im antiken Mittelmeerraum bis hin zur Laizität in Frankreich im 20. Jahrhundert.

© Zentralbibliothek Zürich

„In die Zukunft schauen, wenn man die Gegenwart nur schwer aushält“

Werde ich glücklich, bleibe ich gesund? Wahrsagerei hatte laut Historikerin Prof. Dr. Ulrike Ludwig vom Exzellenzcluster immer wieder Konjunktur in Krisen wie Pandemien, religiöser Spaltung oder Kriegsjahren. Auch früher habe man aber nicht blind geglaubt, was aus den Sternen oder der Hand gewahrsagt wurde.

© Bloomsbury Publishing

Jüngste Gewalteskalation in Myanmar offenbart komplexe Identitätskämpfe

Forschende und Politiker haben in einem Hintergrundband die aktuellen Konflikte in Myanmar beleuchtet und dabei die komplexe Gemengelage von ethnischen und religiösen Pluralitäten analysiert. Herausgeber sind Religionswissenschaftler Prof. Dr. Perry Schmidt-Leukel und Theologe Prof. Dr. Hans-Peter Großhans vom Exzellenzcluster.

Aktuelle Publikationen

Publikationen aus dem Exzellenzcluster