„Religion und Politik“

Exzellenzcluster an der WWU Münster

Der Exzellenzcluster „Religion und Politik. Dynamiken von Tradition und Innovation“ der Universität Münster untersucht seit 2007 das komplexe Verhältnis von Religion und Politik quer durch die Epochen und Kulturen. In der Förderphase von 2019 bis 2025 analysieren die 140 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 20 geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächern und 10 Ländern in epochenübergreifenden Untersuchungen von der Antike bis heute besonders Faktoren, die Religion zum Motor politischen und gesellschaftlichen Wandels machen. Der Forschungsverbund ist der bundesweit größte dieser Art und unter den Exzellenzclustern in Deutschland einer der ältesten und der einzige zum Thema Religion. weiterlesen

Viii Gedaechtnis
© Governo Italiano (CC BY-NC-SA 3.0 IT), privat, Milion chvilek pro demokracii, internationales literaturfestival berlin

Gedächtnis: Epidemien, ihre Opfer und die Erinnerung

Mit der Frage, wie Gesellschaften, Institutionen oder auch Individuen mit dem Gedenken an Epidemien und ihre Opfer umgegangen sind und umgehen, befassen sich neue Beiträge des Dossiers Epidemien. Kulturwissenschaftliche Ansichten des Exzellenzclusters. Im Kapitel „Gedächtnis: Epidemien, ihre Opfer und die Erinnerung“ nehmen Forschende Formen der Erinnerung an das aktuelle oder künftig vergangene Geschehen in den Blick.

Buchcover 2 1
© frommann-holzboog

Zweiter Teil der Werkausgabe von Leonardus Lessius erschienen

Der Rechtshistoriker Prof. Dr. Nils Jansen hat den zweiten Teil der Ausgabe von „De iustitia et iure caeterisque virtutibus cardinalibus“ (Über die Gerechtigkeit und das Recht und die übrigen Kardinaltugenden) des niederländischen Juristen und Moraltheologen Leonardus Lessius herausgegeben. Lessius bietet in diesem Teil des 1605 erschienenen Werks eine konzentrierte Darstellung der spätscholastischen Restitutionslehre vom Schadensersatz, indem er einzelne Rechtsverletzungen (etwa am Leben, Körper, Eigentum oder der Ehre) und der darauf bezogenen Delikte erläutert. Weiteres zum Editionsprojekt findet sich hier.

Flyer Slider Vorlesungsreihe Dh
© exc

Einführung in die Digital Humanities

Einblick in die Arbeitstechniken der digitalen Geistes- und Sozialwissenschaften gibt die Vorlesungsreihe „Einführung in die Digital Humanities“ des Exzellenzclusters „Religion und Politik“ und des Centers for Digital Humanities der Uni Münster. Vortragende der WWU sowie externe Referentinnen und Referenten nehmen verschiedene Methoden der Digital Humanities sowie den verantwortungsvollen Umgang mit Forschungsdaten in den Blick.

Aktuelle Publikationen

Publikationen aus dem Exzellenzcluster