WWU-Cast – wissen.leben.hören
© WWU - SP
Wwu-cast Logo Rgb
© WWU

Der Podcast der Uni Münster

Im Podcast der WWU kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen zu Wort. Im Gespräch mit Pressesprecher Norbert Robers berichten sie über ihre Forschungsschwerpunkte, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und ihre persönliche Motivation. Die Folgen werden in regelmäßigen Abständen auf der Website sowie bei Spotify, Apple Podcasts und Deezer veröffentlicht. Produziert wird der Podcast von der Stabsstelle Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit.

Wie hilfreich Quantenphysik ist und warum es an Nachwuchs mangelt

Interview mit Prof. Dr. Carsten Schuck
© WWU - Sophie Pieper

Die Quantenphysik wird alle Probleme der Menschheit lösen – es gibt einige Wissenschaftler, die diese Auffassung vertreten. Kann sie das wirklich? Dieser Frage geht Prof. Dr. Carsten Schuck vom Physikalischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster im neuen WWU-Podcast nach. Er beschreibt beispielsweise, was hinter der Quantentechnologie steckt und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben. „Viele Technologien, die wir heute bereits nutzen – beispielsweise Sensoren –, beruhen auf Quanteneigenschaften. Damit können wir allerdings nur einen kleinen Teil unserer Probleme lösen“, betont der Physiker.

Vor allem der Wille zählt – wie die Verkehrswende gelingen kann

Interview mit Prof. Dr. Gernot Sieg
© WWU - Sophie Pieper

Das geplante 49-Euro-Ticket der Bundesregierung für den öffentlichen Nahverkehr kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass die deutsche Verkehrswende eher schleppend vorangeht. Woran liegt das, und welche Lösungsansätze sollten verfolgt werden? Welche Schwachstellen hat der Bahnverkehr in Deutschland? War das 9-Euro-Ticket eine sinnvolle Maßnahme der Bundesregierung? All diese Fragen beantwortet der Verkehrwissenschaftler Prof. Dr. Gernot Sieg im Podcast.

Wie gut ist unsere kritische Infrastruktur geschützt?

Interview mit Prof. Dr. Anne Remke
© WWU - Sophie Pieper

Zwei durchtrennte Kabel haben vor einigen Wochen den gesamten Bahnverkehr in Norddeutschland lahmgelegt und gleichzeitig ein lange vernachlässigtes Thema in den Fokus von Bürgern und Politik gerückt: die Sicherheit unserer kritischen Infrastruktur. Prof. Dr. Anne Remke leitet an der WWU die Arbeitsgruppe für Sicherheitskritische Systeme am Institut für Informatik und fordert im Podcast ein schnelles und klares Umdenken der Politik: „Wir benötigen Steuererleichterungen für private Unternehmen, die sich um zusätzliche Sicherheitsstrukturen bemühen, mehr Pflichten für Betreiber und zusätzliches Geld für die Forschung in diesem Bereich.“ Im Gespräch definiert sie zudem den Begriff Sicherheit, erklärt, welche Bereiche besonders vulnerabel sind und warum die Forschung zu diesem Thema eine Herausforderung ist.

Was braucht die Psyche, um gesund zu sein?

Interview mit Prof. Dr. Bernhard Baune

Am 10. Oktober findet der internationale World Mental Health Day statt, der über psychische Krankheiten informiert, aber auch Solidarität mit Betroffenen und ihren Angehörigen zum Ausdruck bringt. In Deutschland ist etwa jeder dritte im Laufe seines Lebens von einer psychischen Erkrankung betroffen. Bernhard Baune, Professor an der WWU und Leiter der Klinik für Psychische Gesundheit der Uniklinik Münster, spricht zu diesem Anlass im Podcast über die Vielzahl seelischer Erkrankungen, ihre Ursachen, aber auch über neue Therapieansätze in der Forschung. Gleichzeitig geht es im Gespräch auch um Vorurteile gegenüber Patienten sowie Faktoren, die eine Erkrankung vorbeugen können.

Alle Folgen