Schlagwort-Archive: Interkulturelles

Γεια σου aus Athen!

Sonnige Grüße aus der Geburtsstätte der Demokratie!

Mein Name ist Jessica, ich bin 24 Jahre alt und studiere den Master Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums an der WWU. Da einer meiner fachlichen Schwerpunkte Teil der griechischen  Antike ist und ich mein berufliches Netzwerk ausbauen wollte, hatte ich mich dazu entschlossen, ein dreimonatiges Auslandspraktikum an der Athener Abteilung des Deutschen Archäologischen Institutes zu absolvieren.

Γεια σου aus Athen! weiterlesen

Meine Eindrücke aus Malta

Hallo aus Malta!

Mein Name ist Nell, ich bin 20 Jahre alt und studiere Englisch und Erziehungswissenschaften im Zwei-Fach-Bachelor mit dem Ziel Lehrerin zu werden. Ich mache für drei Monate ein Praktikum an einer Privatschule in Malta und lebe in St. Julians.

In Malta gilt Englisch als die zweite Amtssprache, wodurch jeder Englisch sprechen kann und die Verständigung somit ohne Probleme komplett auf Englisch stattfinden kann. Malta ist eine Insel im Mittelmeer und mit 316 Quadratkilometern Fläche und circa 500.000 Einwohnern ein sehr kleines Land.

Meine Eindrücke aus Malta weiterlesen

Meine Eindrücke von Mladá Boleslav – Tschechien

Dobrý den und Hallo aus Mladá Boleslav!

Ich bin Alina und bin für einige Monate als Praktikantin in der Skoda Auto a.s. im Projektmanagement tätig. Der Hauptsitz von Skoda liegt in Mladá Boleslav in der Tschechischen Republik; einer Stadt mit ca. 45.000 Einwohnern. In dieser Stadt liegen nicht nur das Werk und die Büros von Skoda, sondern auch das Skoda-Wohnheim, indem Praktikanten untergebracht werden.

Meine Eindrücke von Mladá Boleslav – Tschechien weiterlesen

Botanischer Garten Singapur

Der Botanische Garten in Singapur ist ein farbenfroher Garten, der die verschiedensten Pflanzenarten vertritt. Wenn man den ganzen Garten besuchen möchte, sollte man auf jeden Fall mehrere Stunden einplanen und wenn man jede einzelne besondere Pflanze und Blume fotografiert – genauso wie ich – dann eventuell sogar einen ganzen Tag. ABER es lohnt sich!

Botanischer Garten Singapur weiterlesen

Singapur – klein aber oho

Hallo alle zusammen!

Mein Name ist Kira Machetanz, ich bin 22 Jahre alt und habe von August 2019 bis Dezember 2019 an der German European School Singapore als Assistenzlehrkraft gearbeitet. Mit meinen Beiträgen möchte ich euch gerne einen kleinen Einblick in das Leben in Singapur, die Schule, an der ich gearbeitet habe, und meine Aufgaben in der Zeit dort, geben.

Singapur – klein aber oho weiterlesen

Meine Eindrücke von Oslo

Hei alle sammen/Hallo zusammen,

durch das Coronavirus steht auch hier das öffentliche Leben still, da gerade Norwegen, in Verhältnis zu ihren nur ca. 5 Millionen Einwohnern, eine hohe Infektionszahl aufweist. Ich möchte hier jedoch nicht noch weiter darauf eingehen, da diese Tage nur einen kleinen Teil meines Aufenthaltes ausmachen und es über die Zeit vorher viel mehr und auch viel Schöneres zu berichten gibt.

Meine Eindrücke von Oslo weiterlesen

Reisen in Yorkshire

Hallo alle miteinander,

wie für viele andere verkürzt sich mein Auslandsaufenthalt aufgrund von Covid-19. Nachdem mein Institut, das ZfL und auch das Erasmus-Büro uns recht schnell dazu geraten haben auf unser Bauchgefühl zu hören und den Aufenthalt abzubrechen, wenn wir es für richtig halten, habe ich dies nun auch getan.

Reisen in Yorkshire weiterlesen

Neu in Taschkent

Liebe Leser*Innen,

Ich bin Ruben und mache mein Praktikum an der staatlichen Wirtschaftsuniversität in der usbekischen Hauptstadt Taschkent. Da ich vor meinem Aufenthalt hier vermutlich so wenig Ahnung und Vorwissen von der Stadt, den Leuten und dem Land hatte wie ihr, möchte ich euch Usbekistan und Taschkent in einigen Beiträgen gerne näher bringen!

Neu in Taschkent weiterlesen

Arbeitsalltag in Taschkent!

Um euch meine Arbeit hier an der Wirtschaftsuniversität näher zu bringen, schildere ich euch gerne einmal meinen Alltag. Ich wohne in dem Studentenwohnheim direkt auf dem Campus der Universität, was natürlich einen immensen Vorteil hat, was meinen Arbeitsweg angeht. Innerhalb von 5 Minuten Gehweg kann ich jedes Gebäude, von Mensa bis Lehrstuhl, erreichen.

Arbeitsalltag in Taschkent! weiterlesen

Volver a Alemania

Nun bin ich seit einer Woche zurück in Deutschland, so richtig angekommen fühle ich mich aber noch nicht. Die erste Woche im neuen Chirurgie-Tertial ist geschafft und alles dreht sich eigentlich um das Virus COVID-19.

Volver a Alemania weiterlesen