Hoi, Liechtenstein!

Oh, du fährst nach Luxemburg?
Keine zwei Länder in Europa werden so oft miteinander verwechselt, wie Liechtenstein und Luxemburg. Man kann es verstehen: Beide Länder sind sehr klein und haben sehr wenige Einwohner, haben den Ruf von Finanzparadiesen und Banking-Standorten und fangen mit dem gleichen Anfangsbuchstaben an.

Hoi, Liechtenstein! weiterlesen

Der erste Schnee

Einen wunderschönen Guten Abend!

Der erste Schnee fällt! Habe ich meinen Freunden in Deutschland vor meinem Aufenthalt noch erzählt, dass es bei mir wohl eher schneit, so lag ich doch falsch. Während Deutschland schon eingeschneit ist, erstreckt sich die weiße Pracht nun langsam auch über Dänemark und lässt die Stadt nun in einem ganz besonderen Licht erstrahlen.

Der erste Schnee weiterlesen

Forschungspraktikum in Tarragona – Sonne, Wein und Unabhängigkeit

Tarragona ist ein ca. 150.000 Einwohner beherbergendes Städtchen an der Ostküste Spaniens in Katalonien. Hier absolviere ich seit Oktober ein insgesamt dreimonatiges Forschungspraktikum an der Universitat Rovira i Virgili. Die Stadt liegt, mit dem Bus, nur knapp 1 ½ h südlich von Barcelona, also in Katalonien, wo ich genau zur Hochzeit der Unabhängigkeitsbewegung ankam.

Forschungspraktikum in Tarragona – Sonne, Wein und Unabhängigkeit weiterlesen

PJ in Saint-Pierre auf der Ile de la Réunion- so lässt es sich leben!

Bonzour à zot! Comment i lé?

Wer denkt, dass er/sie die französische Sprache nun endlich beherrscht, wird auf dieser kleinen Insel eines besseren belehrt. Hier wurde die französische Sprache nämlich dem Prozess der sogenannten ,,Kreolisierung“ unterzogen, was in der Praxis dazu führt, dass man zwar denkt, man höre gerade Französisch, aber bei genauerem Hinhören nur lediglich ein paar einzelne Wörter versteht!

PJ in Saint-Pierre auf der Ile de la Réunion- so lässt es sich leben! weiterlesen

Arbeiten in der Chirurgie in Sydney

Hi again 🙂

Nun bin ich schon in der dritten Woche in der Chirurgie im Royal North Shore Hospital. Die Zeit verfliegt nur so! Ich bin fuer acht Wochen in der Handchirurgie eingeteilt. Bereits seit Beginn der Bewerbung hatte ich regelmaessig Kontakt mit Martin Crawford, unserem Electives Coordinator. Martin hat uns per eMail mitgeteilt, wo wir am ersten Tag hinkommen sollen und das hat auch wunderbar funktioniert.

Arbeiten in der Chirurgie in Sydney weiterlesen

Angewandte Theoretische Chemie – Alltag in einer lissabonner Forschungsgruppe

Wie, du machst Theoretische Chemie? Wie soll das aussehen? Was macht man eigentlich so in einer theoretischen Arbeitsgruppe an der Uni? Das sind Fragen, die mich immer mal wieder von Freunden und Bekannten erreichen und die sich, glaube ich, auch einige Chemiestudenten stellen.

Angewandte Theoretische Chemie – Alltag in einer lissabonner Forschungsgruppe weiterlesen

Montpellier – la vie au sud de la France

Salut und bonjour aus Montpellier!

Mittlerweile bin ich schon seit fast drei Monaten in dieser wunderschönen südfranzösischen Stadt und mache ein Schulpraktikum am Collège et Lycée Georges Clemenceau. Leider kommt mein erster Blog-Eintrag sehr verspätet, da es immer etwas Neues zu entdecken gab und dadurch der Blog etwas in den Hintergrund geraten ist.

Montpellier – la vie au sud de la France weiterlesen

Asakusa, Ueno, Shinjuku, ein erster Eindruck von Tokyo

こんにちは „Konnichiwa“

Nach ein paar Wochen Pause ist es nun mal wieder an der Zeit, mich aus dem wunderschönen Japan zu melden. Heute möchte ich gerne von meinem ersten Ausflug in die größte Stadt der Welt berichten – Tokio. Und genau hier muss ich mich auch schon korrigieren, denn eigentlich gibt es gar keine Stadt Tokio.

Asakusa, Ueno, Shinjuku, ein erster Eindruck von Tokyo weiterlesen