Schlagwort-Archive: Praktikumsvorbereitung

Hygge in Kopenhagen

So – nun versuche ich mich auch einmal am Schreiben von einem kleinen Blogeintrag. Durch ein Erasmus+ Stipendium habe ich es mir ermöglicht, meine Masterarbeit im Ausland zu schreiben.  Und was mich nach Dänemark gebracht hat, war ein gutes Bauchgefühl und die Vorstellung nicht allzu fern zu sein.

Hygge in Kopenhagen weiterlesen

Bürokratische Hürden in Indonesien (Teil I): Das Sozialvisum

„Visum abgelehnt.“ Ich staunte nicht schlecht, als ich diese Nachricht las. Zwei Wochen vor Abflug war das geplante DaF-Tutorium an der Universitas Negeri Yogyakarta (UNY) plötzlich in Gefahr. Wie es mir dennoch gelang, diese bürokratische Hürde zu überwinden und in die Republik Indonesien einzureisen zu dürfen, darüber möchte ich in meinen ersten zwei Blogeinträgen schreiben. Im ersten Teil geht es um die Erfahrungen bei der Beantragung des Sozialvisums (Visa Sosial Budaya).

Bürokratische Hürden in Indonesien (Teil I): Das Sozialvisum weiterlesen

Auslandspraktikum in York – Bewerbung, Wohnungssuche und warum Münsters Partnerstadt einen Besuch wert ist

Hi und Moin!

Mein Name ist Kilian und ich studiere an der WWU Münster Biologie und Englisch auf Gymnasiales Lehramt. Nachdem ich nach meinem Bachelorabschluss die Hochschule gewechselt habe, musste ich noch einen Auslandsaufenthalt im Master nachweisen.

Auslandspraktikum in York – Bewerbung, Wohnungssuche und warum Münsters Partnerstadt einen Besuch wert ist weiterlesen

PJ in Rom – Vorbereitung und die ersten Tage

Der Wechsel könnte kaum krasser sein: Letzte Woche habe ich noch im beschaulichen Coesfeld die letzten Tage meines ersten Tertials absolviert und befinde mich jetzt dort, wo ab Montag mein zweites beginnen wird: in Rom.

PJ in Rom – Vorbereitung und die ersten Tage weiterlesen

Montpellier – la vie au sud de la France

Salut und bonjour aus Montpellier!

Mittlerweile bin ich schon seit fast drei Monaten in dieser wunderschönen südfranzösischen Stadt und mache ein Schulpraktikum am Collège et Lycée Georges Clemenceau. Leider kommt mein erster Blog-Eintrag sehr verspätet, da es immer etwas Neues zu entdecken gab und dadurch der Blog etwas in den Hintergrund geraten ist.

Montpellier – la vie au sud de la France weiterlesen

Mein Schulpraktikum im wunderschönen Vancouver

Hallo zusammen!
Ich heiße Steffi, bin 24 Jahre alt und studiere die Fächer Deutsch und Englisch für das Lehramt an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen an der WWU. Nachdem ich mein Praxissemester beendet hatte, verfolgte mich der Wunsch mehr über die Praxis einer inklusiven Beschulung zu erfahren und zusätzliche Erfahrungen in einem Land zu sammeln, welches schon seit langer Zeit ein derartiges Konzept in sein Schulsystem integriert hat.

Mein Schulpraktikum im wunderschönen Vancouver weiterlesen

Fünf Monate an der Dokkyo Medical University in Japan – über mich und meine Entscheidung nach Japan zu gehen

こんにちは  „Konnichiwa“

Viele Grüße aus dem Land der aufgehenden Sonne,

mein Name ist Anna, ich bin 22 Jahre alt und studiere Medizin an der WWU. Zur Zeit mache ich ein fünfmonatiges Praktikum an der Uniklinik der Dokkyo Medical University in Japan. Dies ist eine private Universität ca. 90km nördlich von Tokyo, mit der unsere Universität eine langjährige Kooperation pflegt.

Fünf Monate an der Dokkyo Medical University in Japan – über mich und meine Entscheidung nach Japan zu gehen weiterlesen

Cambridge-Empfehlungen für die nächste Generation

Beim nochmaligen Durchlesen meiner bisherigen Beiträge habe ich bemerkt, dass diesen das fehlt, was ich vorher selbst bei Blogs vermisst habe: Praktische Ratschläge! Natürlich kann es die Vorfreude steigern, von einem erfolgreichen Auslandsaufenthalt zu lesen. Aber wie realisiere ich diesen überhaupt? Daher dieses Mal die Beantwortung der wichtigsten Fragen bei der Planung:

Cambridge-Empfehlungen für die nächste Generation weiterlesen

Schulpraktikum in Wymondham

Ich bin inzwischen seit zwei Wochen in Wymondham, einer kleinen Stadt in Norfolk, und langsam komme ich im Alltag an. Ich habe das Praktikum über die Organisation interneduk gefunden, der Bewerbungsprozess war unkompliziert und bis jetzt verlief alles reibungslos. Ich wurde einer Gastfamilie zugeteilt und wohne hier mit zwei anderen deutschen Mädels, die allerdings ihr Praktikum nicht an der selben Schule machen, wie ich. Meine Gastmutter ist ebenfalls Lehrerin an meiner Schule, dadurch habe ich immer einen Ansprechpartner bei eventuellen Rückfragen.

Schulpraktikum in Wymondham weiterlesen