Archiv der Kategorie: Italien

Ciao Merano!

Ciao, Salve, Grüß Gott, Buon giorno, Hoi, Hallo, Guten Morgen,

all diese Begrüßungen höre ich jeden Morgen, wenn ich durch die Krankenhausflure laufe.
Derzeit absolviere ich die ersten zwei Monate meines Praktischen Jahres, den letzten Teil meines Medizinstudiums, gemeinsam mit einer Kommilitonin im Meraner Krankenhaus.

Ciao Merano! weiterlesen

Arbeitsalltag im Krankenhaus Meran

Ich arbeite auf der Medicina 1, eine der beiden allgemeinen internistischen Stationen des Krankenhauses Meran. Die Abteilung Innere Medizin verfügt über insgesamt 48 Betten und umfasst neben den beiden Stationen mehrere Ambulanzen (u.a. Schilddrüsen-Visite, diabetologische Visite, Endoskopie usw.).

Arbeitsalltag im Krankenhaus Meran weiterlesen

La dolce vita in Varese

Als ich in Italien angekommen bin, ist mir direkt die offene, hilfsbereite und einfach ,,italienische“ Art aufgefallen. Mit dem Handy in der Hand und einem verwirrten Blick ist man direkt als ,,Tourist“ erkannt worden und es wurde einem, ohne zu fragen, der Weg zum Stadtcenter gezeigt.

La dolce vita in Varese weiterlesen

Wie die Zeit verfliegt – Kulinarische Reisen und ein Fazit

Mein letzter Eintrag ist dann doch etwas länger her, als mir lieb ist. Ich muss jedoch zugeben, dass die letzten Wochen in Florenz – vor allem nach Weihnachten – unheimlich schnell verflogen sind und sehr arbeitsintensiv waren. Dadurch blieb mir bisher leider keine Zeit euch mit auf die versprochene kulinarische Reise durch Florenz zu nehmen, die ich euch in meinem letzten Beitrag versprochen habe.

Wie die Zeit verfliegt – Kulinarische Reisen und ein Fazit weiterlesen

Rückblick auf mein Praktikum in Turin

Ich bin nun seit einigen Tagen wieder zurück in Deutschland und schaue auf spannende, bereichernde und vor allem lustige Wochen in Turin zurück, die ich so schnell nicht vergessen werde. Als ich mich für das Praktikum entschieden habe, stellte ich mir vor, viele neue (berufliche) Erfahrungen zu sammeln, unterschiedliche Menschen kennenzulernen und natürlich den Alltag in einer anderen Kultur zu bestreiten. Ich hätte jedoch nicht für möglich gehalten, dass die Menschen mir dort so ans Herz wachsen würden und ich beim Abschied auch ein kleines Stückchen von mir selbst an diesem Ort zurücklassen würde.

Rückblick auf mein Praktikum in Turin weiterlesen

Benvenuto a Padova!

Die erste Woche meines Praktikums am Istituto di Cultura Italo-Tedesco in Padua liegt hinter mir – Zeit also für ein allererstes Lebenszeichen. Hier bin ich also, und das, obwohl ich mich jeden Tag mit dem Fahrrad in den italienischen Berufsverkehr begebe. Acht Kilometer trennen mein Zimmer im Vorort vom Institut in der Altstadt und ich habe den allmorgendlichen Hin- und allabendlichen Rückweg bisher unbeschadet überstanden.

Benvenuto a Padova! weiterlesen

„Come si dice in tedesco…?“ Mein DaF-Praktikum in Torino

Da ich nun seit zwei Monaten in der wunderschönen Großstadt Torino bin und mein Praktikum absolviere, hat sich allmählich so etwas wie ein Alltag eingeschlichen. Zumindest was meinen Arbeitsalltag angeht. Denn selbst wenn ich mir noch so viel Mühe gebe, etwas im Voraus zu planen – letztlich holt mich die herrlich entspannte, chaotische Gegenwart in Italien doch wieder ein. Von einer spontanen Gelegenheit in die italienische Oper zu gehen, ein Theaterstück anzuschauen, zahlreiche Kunstmessen zu besuchen oder einfach ein israelisches Essen gekocht zu bekommen – meist habe ich morgens beim Aufstehen noch nicht die geringste Vorstellung davon, was mich im Laufe des Tages erwarten wird. Ma amo questa vita!

„Come si dice in tedesco…?“ Mein DaF-Praktikum in Torino weiterlesen