Veranstaltungen

Online-Veranstaltung
© Bildarchiv des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach

Rund ist besser als eckig: das isoperimetrische Problem

Virtuelle Ausgabe der öffentlichen Reihe "Brücken in der Mathematik" am 27. September

Prof. Dr. Anna Siffert zeigt anschaulich und allgemeinverständlich, was es mit dem isoperimetrischen Problem auf sich hat, das bereits in der Antike als "Problem der Dido" bekannt war. Sie stellt Anwendungen in der Ökologie sowie Physik vor und erläutert, welche Rolle das Thema in der modernen mathematischen Forschung spielt. Zum Livestream des Online-Vortrags am Montag, 27. September 2021, 19:30 Uhr, sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Online-Vortrag
© privat/Markus Schmidtchen

Mathematik in der Epidemiologie

Hauptvortrag von Prof. Dr. Angela Stevens bei DMV-ÖMG Jahrestagung 2021

Die gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Mathematiker-Vereinigung  und der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft findet vom 27. September bis 1. Oktober 2021 in virtueller Form statt. Prof. Dr. Angela Stevens von Mathematics Münster wird am Mittwoch, 29. September, um 9 Uhr einen der Hauptvorträge halten. Sie referiert über grundlegende mathematische Methoden, die seit mehr als 100 Jahren für das Verständnis der Dynamik von Epidemien entwickelt wurden, und diskutiert Phänomene wie epidemische Wellen und aktuelle Daten.

Konferenz
© MM

Representation theory's hidden motives

Conference at Münster and Sydney, 27 September - 1 October 2021

In recent years, motivic techniques have been applied in several branches of representation theory, for example in geometric and modular representation theory. The goal of this workshop is to bring together researchers in these areas in order to foster new synergies in topics such as foundational aspects of the theory of motives, Tate motives on varieties of representation-theoretic origin, motivic aspects of the Langlands program, and motives of classifying spaces.

© MM

MM Connect

Veranstaltungsreihe von und für PhDs und Postdocs

Das Veranstaltungsformat „MM Connect“ bietet jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Clusters die Möglichkeit, sich regelmäßig auszutauschen. Sie können sich und ihr Forschungsprojekt vorstellen (MM Arrival), sich verabschieden, wenn der nächste Karriereschritt ansteht (MM Departure) und sich über grundlegende Ideen und Konzepte austauschen (MM Common Ground).

Vorträge, Kolloquien und Konferenzen

Das Colloquium Wilhelm Killing  wird von allen mathematischen Instituten und dem Exzellenzcluster Mathematik Münster getragen. Wechselnde Sprecherinnen und Sprecher tragen über ihre Forschung vor. Die Vorträge richten sich an Mathematikerinnen und Mathematiker aller Fachgebiete.

John von-Neumann Lecture

Friedrich-Hirzebruch Kolloquium

Übersicht der regelmäßigen Kolloquien am Fachbereich für Mathematik und Informatik

Übersicht der Konferenzen und Workshops am Fachbereich für Mathematik und Informatik

© MM

Brücken in der Mathematik

Öffentlichen Vortragsreihe für alle Interessierten

Fragen und Themen, die für verschiedene mathematische Bereiche richtungsweisend sind und diese verbinden: Das ist der Schwerpunkt der Vortragsreihe "Brücken in der Mathematik".

Weitere Informationen: Vortragsreihe "Brücken in der Mathematik"