Mathematik Münster

Dynamik - Geometrie - Struktur

Mathematik ist eine Schlüsseltechnologie für wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt. Neue Erkenntnisse in der Mathematik stehen nicht nur für sich selbst, sondern eröffnen oft unvorhergesehene Durchbrüche in anderen Wissenschaften.

Wir betrachten die Mathematik als ein organisches Ganzes mit vielfältigen Querverbindungen. Drei Herangehensweisen bündeln die Forschung in unserem Exzellenzcluster "Mathematik Münster": Die Identifikation und Analyse der zugrundeliegenden Struktur eines gegebenen Problems, dessen geometrische Betrachtung und die Analyse relevanter Dynamiken von Gruppen- und Halbgruppen-Aktionen. Mit Hilfe so gewonnener Theorien lassen sich nicht nur die untersuchten Probleme lösen, sondern auch viele weitere ähnlicher Bauart. Aus diesen Theorien ergeben sich zudem oft neue, spannende Forschungsfragen.

Vortrag

New postdocs of Mathematics Münster: Scientific postdoc presentations

Colloquium Wilhelm Killing am 17. Oktober 2019
Wilhelm KillingWilhelm Killing
© ULB Münster

Acht neue Postdocs von Mathematics Münster geben Einblicke in ihre Forschung. In kurzen wissenschaftlichen Vorträgen stellen diese Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Themen vor: Giles Gardam, Sahana Hassan Balasubramanya, Claudius Heyer, Benno Kuckuck, Omar Mohsen, Matteo Perugini, Jens Reinhold und Alexander Stottmeister.

Konferenz

Jetzt anmelden: Konferenz "Advanced Solvers for modern Architectures 2019"

Registrierung bis zum 27. Oktober 2019 möglich
Fahrrad vor SchlossFahrrad vor Schloss
© MM

Die Konferenz findet vom 11. bis 13. November 2019 statt. Folgende Sprecherinnen und Sprecher haben zugesagt: Erin Carson (Charles University), Wim Vanroose (University of Antwerp), Stefano Zampini (KAUST), Laura Grigori (INRIA), Eike Müller (University of Bath), Andreas Frommer (University of Wuppertal), Nicole Spillane (École Polytechnique) , Andrew T. Barker (LLNL).