Mathematik Münster

Dynamik - Geometrie - Struktur

Mathematik ist eine Schlüsseltechnologie für wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt. Neue Erkenntnisse in der Mathematik stehen nicht nur für sich selbst, sondern eröffnen oft unvorhergesehene Durchbrüche in anderen Wissenschaften.

Wir betrachten die Mathematik als ein organisches Ganzes mit vielfältigen Querverbindungen. Drei Herangehensweisen bündeln die Forschung in unserem Exzellenzcluster "Mathematik Münster": Die Identifikation und Analyse der zugrundeliegenden Struktur eines gegebenen Problems, dessen geometrische Betrachtung und die Analyse relevanter Dynamiken von Gruppen- und Halbgruppen-Aktionen. Mit Hilfe so gewonnener Theorien lassen sich nicht nur die untersuchten Probleme lösen, sondern auch viele weitere ähnlicher Bauart. Aus diesen Theorien ergeben sich zudem oft neue, spannende Forschungsfragen.

Öffentliche Veranstaltung
© FH Münster/Diana Jansing

Geometrie in Christbaum-Kugeln

Vortrag von Postdoc Mario Schulz im "Urban Science Store" am 6. Dezember

Vom 5. bis 10. 12.2022 verwandelt sich das leere Ladenlokal am Prinzipalmarkt 41 in Münster in einen "Urban Science Store" mit Mitmachaktionen, Ausstellungen und Vorträgen. Am Dienstag, 6.12., wird dort Dr. Mario Schulz, Postdoc an unserem Exzellenzcluster, von 18 bis 18:30 Uhr einen Vortrag halten: "Geometrie in Christbaumkugeln: Erforschung neuer Minimalflächen". Kommen Sie vorbei!

Konferenz
© MM/Lehmann

Workshop on the Bezrukavnikov equivalence

16 December 2022

The workshop is a joint activity of the Arithmetic Geometry research groups in Bonn, Essen and Münster. The aim of the workshop is to understand the work of Roman Bezrukavnikov about an equivalence between certain constructible sheaves on an affine flag variety and certain coherent sheaves on a variety related to the Springer resolution of the nilpotent cone.

© MM/vl

Cluster postdoc successfully publishes in the top journal "Inventiones mathematicae"

Interview with Dr. Konstantinos Zemas

The journal "Inventiones mathematicae" is considered a top journal in the mathematical community. This year, the journal published a paper by postdoc Dr. Konstantinos Zemas and his PhD supervisor Prof. Dr. Stephan Luckhaus (University of Leipzig). In this interview, Konstantinos talks about the content of the paper, snd how the topic and his research have developed since the publication.

© MM/vl - commons.wikimedia.org

WDR-"Zeitzeichen": Interview mit Anna Siffert zu Ada Lovelace

Sie gilt als Pionierin der Informatik: Die Mathematikerin Ada Lovelace schreibt im 19. Jahrhundert das erste Programm für eine geplante Rechenmaschine - lange bevor es Computer gibt. Anlässlich ihres Todestages am 27. November 1852 hat der WDR eine Folge der Reihe "Zeitzeichen" über ihr Leben veröffentlicht. In dem Beitrag kommt Prof. Dr. Anna Siffert, Professorin an unserem Exzellenzcluster, zu Wort und berichtet über unser Ada Lovelace-Programm zur Förderung exzellenter Mathematik-Doktorandinnen.

© MM/vl

ERC Starting Grant für Giles Gardam

Wir freuen uns, dass der Europäische Forschungsrat Prof. Dr. Giles Gardam, Investigator unseres Exzellenzclusters, mit einem "ERC Starting Grant" ausgezeichnet hat. Die EU-Förderung von 1,2 Millionen Euro ermöglicht ihm, innerhalb der kommenden fünf Jahre das Forschungsprojekt "Satisfiability and group rings" (kurz SATURN, zu Deutsch: Erfüllbarkeit und Gruppenringe) durchzuführen. Ein "Starting Grant" gehört zu den prestigeträchtigsten europäischen Auszeichnungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs.