Mathematik Münster

Dynamik - Geometrie - Struktur

Mathematik ist eine Schlüsseltechnologie für wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt. Neue Erkenntnisse in der Mathematik stehen nicht nur für sich selbst, sondern eröffnen oft unvorhergesehene Durchbrüche in anderen Wissenschaften.

Wir betrachten die Mathematik als ein organisches Ganzes mit vielfältigen Querverbindungen. Drei Herangehensweisen bündeln die Forschung in unserem Exzellenzcluster "Mathematik Münster": Die Identifikation und Analyse der zugrundeliegenden Struktur eines gegebenen Problems, dessen geometrische Betrachtung und die Analyse relevanter Dynamiken von Gruppen- und Halbgruppen-Aktionen. Mit Hilfe so gewonnener Theorien lassen sich nicht nur die untersuchten Probleme lösen, sondern auch viele weitere ähnlicher Bauart. Aus diesen Theorien ergeben sich zudem oft neue, spannende Forschungsfragen.

Online-Veranstaltung
© WWU

Online-Vortrag "Blick in den Körper: Über das Inverse und medizinische Bildgebung"

Virtuelle Ausgabe der öffentlichen Reihe "Brücken in der Mathematik" am 24. März

Moderne Technik erlaubt den Blick in den Körper, ohne ihn zu öffnen. Es wird sozusagen berechnet, wie der Mensch von innen aussieht. Um die entsprechenden Technologien zu entwickeln, bedurfte es einiger fundamentaler mathematischer Erkenntnisse. Einen Einblick gibt Prof. Dr. Benedikt Wirth in seinem Online-Vortrag "Blick in den Körper: Über das Inverse und medizinische Bildgebung" am Mittwoch, 24. März 2021, 19:30 Uhr, im Livestream. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Conference
© MM

Virtual Winterschool on Analysis and Applied Mathematics

22-26 February 2021

The scope of the Winterschool is to offer an overview of modern themes in Applied Mathematics, ranging from modeling issues in physics and materials science to their mathematical analysis by means of advanced techniques in the theory of PDEs and the Calculus of Variations. Speakers are Andrea Braides (Rome), Lucia Scardia (Edinburgh) and Ulisse Stefanelli (Vienna).

© MM

Promovierende und Postdocs berichten von ihren Erfahrungen

Interview-Reihe der Graduiertenschule MMGS

Kennen Sie schon das Projekt "PhD to PhD" und "Postdoc to PhD"? In dieser Interview-Reihe der Mathematics Münster Graduate School (MMGS) berichten Promovierende und Postdocs von ihren Erfahrungen, geben Einblicke in ihre Forschungsthemen und ihren akademischen Hintergrund. Die jüngsten Beiträge stammen von Kevin Poljsak (Doktorand) und Dr. Sahana H. Balasubramanya (Postdoc).

© WWU/Peter Leßmann

WWU-Forschungspreis für Prof. Dr. Eugen Hellmann

Würdigung beim digitalen Neujahrsempfang

Herzlichen Glückwunsch, Eugen Hellmann! Das Rektorat hat den Mathematiker, der zu den weltweit führenden Wissenschaftlern auf dem Gebiet der arithmetischen Geometrie gehört, für seine herausragenden Leistungen mit dem WWU-Forschungspreis 2020 ausgezeichnet. Die Laudatio ist in der Aufzeichnung des digitalen Neujahrsempfangs auf YouTube zu sehen. Dort gibt es ebenfalls ein Video mit Einblicken in die Forschung von Eugen Hellman.