Mathematik Münster

Dynamik - Geometrie - Struktur

Mathematik ist eine Schlüsseltechnologie für wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt. Neue Erkenntnisse in der Mathematik stehen nicht nur für sich selbst, sondern eröffnen oft unvorhergesehene Durchbrüche in anderen Wissenschaften.

Wir betrachten die Mathematik als ein organisches Ganzes mit vielfältigen Querverbindungen. Drei Herangehensweisen bündeln die Forschung in unserem Exzellenzcluster "Mathematik Münster": Die Identifikation und Analyse der zugrundeliegenden Struktur eines gegebenen Problems, dessen geometrische Betrachtung und die Analyse relevanter Dynamiken von Gruppen- und Halbgruppen-Aktionen. Mit Hilfe so gewonnener Theorien lassen sich nicht nur die untersuchten Probleme lösen, sondern auch viele weitere ähnlicher Bauart. Aus diesen Theorien ergeben sich zudem oft neue, spannende Forschungsfragen.

© MKW/Mark Hermenau

Exzellenzcluster präsentierten sich im Landtag NRW

Die 14 nordrhein-westfälischen Exzellenzcluster waren am Mittwoch eingeladen, die Arbeit der Forschungsverbünde in einer Ausstellung in der Bürgerhalles des Landtags NRW zu präsentieren. Unser Clustersprecher Prof. Dr. Mario Ohlberger informierte NRW-Wissenschaftsministerin Ina Brandes und andere Interessierte über die Arbeitsweise und Forschungsergebnisse von Mathematics Münster.

© MM/vl

Neue Folge von "On a Tangent"

Im Gespräch mit Mert Bastug

In der zweiten Episode unseres Mathematics Münster Podcasts "On A Tangent" trifft Simone Ramello auf Mert Bastug, einen Doktoranden im Bereich der partiellen Differentialgleichungen (PDEs) und der Variationsrechnung. Sie sprechen über Merts erste Begegnung mit der Mathematik, wie es möglich ist, Materialien mit Hilfe von PDEs zu verstehen, und wohin uns diese Forschung möglicherweise führen könnte.

© MM/vl

New Visiting Scholar: Volker Schlue

We welcome Dr. Volker Schlue as a Visiting Scholar (on leave from the University of Melbourne). His stay is funded by the Humboldt Foundation. Volker is a promising mathematician in general relativity and nonlinear wave equations. He joined our Cluster in April 2024. During his extended stay at our Cluster until February 2025, he will contribute actively to all activities in the research group of Prof. Gustav Holzegel.