Fachbereich Mathematik und Informatik

Corona-Information

Aktuelle Informationen zu allen Themenbereichen finden Sie hier.

Sämtliche Gebäude dürfen aktuell von Studierenden und externen Personen nur mit 3 G betreten werden. Für Beschäftigte der WWU gibt es eine Mitarbeiterbescheinigung.

Bibliotheksnutzung am FB 10: Homepage der Bibliothek

weitere Links:

Barrierefreie Lehre und Corona

Mathematik und Informatik in Münster


Mathematik und Informatik sind dynamische Schlüsseltechnologien mit wachsender Bedeutung und Attraktivität. Klassische Anwendungsgebiete sind die Physik und die Ingenieurwissenschaften. Aber auch in der Biologie, der Medizin oder in den Gesellschaftswissenschaften geht Innovation mehr und mehr mit einer stärkeren Mathematisierung einher. Die Fundamente für die Anwendungen von morgen werden in der Theoretischen Mathematik gelegt. Die mathematischen Institute der Universität Münster gehören zu den renommiertesten in ganz Deutschland.

Vier Leibniz-Preisträger und ein Gewinner des Max-Planck-Forschungs­preises lehren und forschen hier. Die WWU Münster steht für einen innovativen Austausch zwischen theoretischer mathematischer Forschung auf höchstem Niveau und hochaktueller Forschung in neuen Anwendungsgebieten.

Teaser-Image

Vorstellung der Vertiefungsmodule für den 1-Fach-Bachelor Mathematik

Am Fr, 28.1.2021 werden in der Zeit von 14:00-16:15 Uhr die Vertiefungsmodule für den 1-Fach-Bachelor Mathematik vorgestellt, die ab dem Sommersemester 2022 starten.

Die Vorstellung findet per Zoom statt.

  • Meeting-ID: 658 1259 0626
  • Kenncode: 195183
  • Zoom-Link

Zeitplan für die Vorstellung der Vertiefungsmodule

  • 14:00-14:15: Differentialgeometrie (Christoph Böhm)
  • 14:15-14:30: Funktionalanalysis (Tim de Laat)
  • 14:30-14:45: Topologie (Johannes Ebert)
  • 14:45-15:00: Höhere Algebra (Eva Viehmann)
  • 15:00-15:15: Logische Vertiefung (Farmer Schlutzenberg)
  • 15:30-15:45: Wahrscheinlichkeitstheorie (Matthias Löwe)
  • 15:45-16:00: Partielle Differentialgleichungen (Angela Stevens)
  • 16:00-16:15: Numerik partieller Differentialgleichungen (Frank Wübbeling)

weiter