Archiv der Kategorie: Afrika

La Réunion – Fazit

Ich blicke jetzt auf etwas mehr als zwei Monate Inselleben in den Tropen zurück und bin immer noch beeindruckt von dieser unfassbaren Natur, dankbar für alle Menschen, die ich kennenlernen durfte und aber auch sehr glücklich, wieder nach Hause zu kommen.

La Réunion – Fazit weiterlesen

La Réunion – Kulinarisches Erleben

Wer sich bei La Réunion auf die französische Genusskultur freut, wird nicht enttäuscht. Die zahlreichen Bäckereien und Patisserien bieten neben bekannten Macarons, Éclairs, Tartelettes, Croques und dem allgegenwärtigen Baguette jedoch auch viele lokale Spezialitäten an wie Paté oder Macatia.

La Réunion – Kulinarisches Erleben weiterlesen

La Réunion – Die persönliche ToDo-Liste

La Réunion ist ein Wanderparadies. Wanderschuhe, ein Rucksack für Mehrtagestouren, evtl. ein Hüttenschlafsack und Funktionskleidung sollten Bestandteil des Gepäcks sein. Für die Planung sollte man vorher immer die Seite des ONF checken, ob der Weg geöffnet ist (vor allem in der Regenzeit) und die Wettervorhersage bei météofrance oder windy beachten.

La Réunion – Die persönliche ToDo-Liste weiterlesen

La Réunion – Kréol und Krankenhaus

Das Medizinstudium ist in Frankreich etwa anders aufgebaut. Die Studenten, die ihre praktischen Einheiten ab dem dritten Jahr im Krankenhaus absolvieren, werden „Externes“ genannt, darunter fallen auch die deutschen PJler.

La Réunion – Kréol und Krankenhaus weiterlesen

Mein Praktikum in Gabun – Sonne, Strand und mehr?

Ich möchte euch von meinem sechswöchigen Praktikum an der Universität von Libreville, der Hauptstadt Gabuns, berichten. Dort habe ich mit einer Freundin zusammen Studenten in Deutsch unterrichtet, die später einmal Deutschlehrer an afrikanischen Schulen oder Dozenten an der Uni werden wollen. In meinem ersten Post möchte ich über das Land und das alltägliche Leben in Gabun berichten, welches für uns gerade in den ersten Wochen sehr gewöhungsbedürftig war.

Mein Praktikum in Gabun – Sonne, Strand und mehr? weiterlesen

PJ in Saint-Pierre auf der Ile de la Réunion- so lässt es sich leben!

Bonzour à zot! Comment i lé?

Wer denkt, dass er/sie die französische Sprache nun endlich beherrscht, wird auf dieser kleinen Insel eines besseren belehrt. Hier wurde die französische Sprache nämlich dem Prozess der sogenannten ,,Kreolisierung“ unterzogen, was in der Praxis dazu führt, dass man zwar denkt, man höre gerade Französisch, aber bei genauerem Hinhören nur lediglich ein paar einzelne Wörter versteht!

PJ in Saint-Pierre auf der Ile de la Réunion- so lässt es sich leben! weiterlesen

Abschied in Sambia und was ich mit nach Hause nehme

Hallo zusammen,

da ich jetzt bereits seit einer Woche wieder in Deutschland bin und mich der Alltag hier, nach meiner abgesehen von den Arbeitszeiten doch ziemlich entspannten und stressfreien Zeit in Katete, wieder einholt und ein bisschen überrumpelt, möchte ich mir noch einmal für einen letzen Blogeintrag Zeit nehmen.

Abschied in Sambia und was ich mit nach Hause nehme weiterlesen

Vom Leben in einem sambischen Dorf, Komplikationen und ersten Ergebnissen unseres Projektes

Jetzt habe ich euch doch länger auf meinen nächsten Blogeintrag warten lassen als es geplant war. Aber ich war die letzten Wochen so gut beschäftigt, dass ich einfach keine Ruhe gefunden habe mich an meinen Computer zu setzen, um einen weiteren Blogeintrag zu schreiben. Außerdem wollte ich die Zeit hier auch noch genießen und zum Beispiel ein paar Freunde nochmal wiedersehen, da es ja jetzt ganz bald auch schon wieder nach Hause geht. Davor möchte ich aber zumindest nochmal kurz ein bisschen über alles, was mich die letzten Wochen so beschäftigt gehalten hat, berichten.

Vom Leben in einem sambischen Dorf, Komplikationen und ersten Ergebnissen unseres Projektes weiterlesen