Herzlich Willkommen!

bei der AG Angewandte Landschaftsökologie und Ökologische Planung

Die Arbeitsgruppe Angewandte Landschaftsökologie/Ökologische Planung (AG Buttschardt) erforscht die Auswirkungen menschlicher Lebens- und Nutzungsweisen auf den Natur- und Landschaftshaushalt und wie diese gestaltet werden können, um eine regenerative Entwicklung von Landschaften zu erreichen.  Wir gehen dabei davon aus, dass Landschaften die räumliche Repräsentation sozio-ökologischer Systeme darstellen, die sich nur in einem interdisziplinären Ansatz vollständig verstehen lassen. Um dem angewandten Aspekt der Ökologischen Planung Rechnung zu tragen, richten wir unsere Forschung wo immer möglich transdiziplinär aus und schließen dabei explizit die Noosphäre mit ein. Wir kopperieren daher mit interdisziplinären Zentren (z.B. dem ZIN oder dem Braszilienzentrum der WWU) anderen Hochschulen (z.B. der Fachhochschule Münster) und der Praxis (s. Links). Unsere Arbeitsschwerpunkte liegen im  Integrierten Natur-Ressourcen-Management, der Limnologie/Gewässerentwicklung sowie der Agroökologie.

Aktuelles zum Studium

Hand Tillmann 2zu1
Aktuelles zur Forschung

Forschung1
© L. Azvedo
Aktuelles
Campus Earth
© WWU

CAMPUS EARTH 2022 – Der WWU-Nachhaltigkeitstag

20. Oktober 2022, 09.30 – 20.00 Uhr
Im und am Fürstenberghaus (Domplatz 20 – 22) und Philosophikum (Domplatz 23)
Eintritt frei

Mit „CAMPUS EARTH 2022“ richtet die WWU ihren ersten Nachhaltigkeitstag am Donnerstag, dem 20. Oktober, aus. Der Aktionstag findet in den Räumlichkeiten und Außenbereichen des Fürstenberghauses und Philosophikums statt und steht ganz im Zeichen globaler, sozialer und intergenerationeller Ressourcengerechtigkeit. Die Öffentlichkeit ist eingeladen, in die Universität und mit Expertinnen und Experten in den Austausch zu kommen. Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die AG ÖKOPLAN beteiligt sich mit mehreren Angeboten am Nachhaltigkeitstag. Zudem Präsentieren sich das ZIN und das Stadtlabor Münster. Auch hier sind wir von der AG ÖKOPLAN aktiv.

Herzlichen Glückwunsch zur Promotion

Diss Diana
© D. Michler

Diana Michler-Kozma verteidigte am 24.06.2022 erfolgreich ihre Dissertation und wurde zur Doktorin der Naturwissenschaften promoviert. Der Titel der Doktorarbeit lautet: Fate and effects of plastic pollution in lentic freshwater ecosystems - A risk assessment of different polymers on macroinvertebrates.
Die AG Ökoplan gratuliert sehr herzlich!

Die zugehörigen Publikationen finden sich hier.

Viola Krone verabschiedet

B19 Kartierung
© WN Stefan Flockert

Mit einer schönen Kartierübung verabschiedete sich Viola Krone aus der AG Ökoplan, der sie seit 2015 angehörte:
Die Kartierungen der Übung in B19: Biotop- und FFH-Lebensraumkartierung fanden in 2022 Jahr fanden im Emsauenpark Telgte statt. Dort wird seit einigen Jahren durch die Biostation Münsterland versucht, wieder blumenreiche Mähwiesen herzustellen. Die Westfälische Nachrichten berichteten darüber. Den Artikel können Sie hier nachlesen.
Viola Krone wird der AG Ökoplan als Doktorandin weiterhin erhalten bleiben. Wir wünschen Ihr für Ihre Zukunft alles Gute!

Gastprofessur in Mexico

Fini 08
© UAEH

Prof. Dr. Tillmann Butschardt hielt vom 24.-29.04.2022 an der Autonomen Universtät des Bundesstaates Hidalgo in Pachuca (Mexico) eine Gastprofessur u.a. zu den Themen Klimawandel und Transformative Ansätze in der Landschaftsökologie. Nach einer Festvorlesung im Hauptgebäude der Universität zum Thema "Impacto y evaluación de la contaminación ambiental" wurde er vom Rektorat als Gastprofessor ehrenhalber ausgezeichnet. Die Gastprofessur fand im Rahmen des "Festival Internacional de la Imagen (XII Edición)" statt.
Eine Bildergalerie des Besuches findet sich hier.
Weitere Informationen zu den Vorträgen finden Sie unter der Rubrik "Talks der AG Ökoplan"

Ältere Meldungen

Hier kommen Sie zum Archiv älterer Meldungen.