Herzlich Willkommen

bei der AG Angewandte Landschaftsökologie und Ökologische Planung

Aktuelles zum Studium

Hand Tillmann 2zu1
Aktuelles zur Forschung

Forschung Lehmann 2zu1
Verena Fuhrmann
|
Aktuelles aus der AG

1. BIOBRAS Summer School erfolgreich abgeschlossen!

© AG Ökoplan

Vom 29.-09.bis 12.10. 2018 fand im Rahmen des DAAD Projektes Forschendes Lernen in wenig beachteten, biodiversen Ökosystemen in Brasilien die erste BIOBRAS Summer School in Münster statt.
Der Erhalt biodiverser Ökosysteme setzt u.a. eine Erhöhung des öffentlichen Bewusstseins wenig betrachteter und unzulänglich erforschter Gebiete, sog. neglected ecosystems, voraus. Um diese meist offenen und waldfreien aber nicht minder artenreichen Systeme Brasiliens in den Fokus von Forschung und Lehre zu stellen, setzte sich die BIOBRAS Summer School u.a. den Transfer von (neu-generiertem) Wissen und essentiellen Konzepten zu Naturschutz, Ökosystemfunktionen und Landschaftsplanung zum Ziel.
Im Zuge der Erweiterung bereits bestehender Kooperationen um gemeinsame Lehre und trilaterales Forschen begab sich ein deutsch-brasilianisches Team aus/von Studierenden, Post-Docs und Dozenten von der Universitäten in Münster (WWU),  Viçosa (UFV) und der Universidade Federal de Minas Gerais (UFMG) in Belo Horizonte auf eine 11-tägige Forschungsreise durch Deutschland, die Niederlande und nach Österreich. Mit verschiedenen Methoden und Forschungsansätzen wie der Verwendung von Drohnen, einer Thermalkamera und eines Spectroradiometers wurde das Wattenmeer mit seinen Dünensystemen als UNESCO Weltnaturerbe und das voralpine Kleinwalstertal erforscht und die Gegebenheiten dort diskutiert. 
Neben dem wissenschaftlichen Austausch stand das Kennenlernen der jeweils anderen Kultur auf dem Programm. Das Schließen der Wissenslücken über deutsche Reinhalts-Gebote und die diverse Weizen/-(Brot)Kultur und die abendliche Kombination von brasilianisch-deutscher Küche waren nur zwei von vielen Wegen, neue Erfahrungen zu teilen und aus Fremden Freunde werden zu lassen.
Das „Wir sehen uns nächsten Jahr und freuen uns auf September 2019“ erleichterte im Hinblick auf die nächste BIOBRAS Summer School im September 2019 in Minas Gerais (Brasilien) die Trennung von den neugewonnenen Freunden nach der gemeinsamen Zeit und fasst diese erste lehrreiche und großartige Summer School gut zusammen.

Fachtagung im Hotspot 22 mit Rückblick, Ausblick und Vernetzung der Akteure am 12.09.2018

Fachtagung
© T. Starkmann

Biodiversität: schätzen, schützen, vernetzen
Das Projekt "Wege zur Vielfalt - Lebensadern auf Sand" hat sich den Erhalt und die Vernetzung nährstoffarmer Sandstandorte als Ziel gesetzt, um die Lebensbedingungen für typische Arten der mannigfaltigen Flora und Fauna wie z.B. Rebhühner, Glockenheide, Feuerfalter und Knoblauchkröte zu verbessern. Dafür wird es seit 2013 durch das Bundesprogramm zur Biologischen Vielfalt gefördert und ist damit das erste Hotspot-Projekt. Die Tagung dient in erster Linie der Vernetzung und dem fachwissenschaftlichen Informationsaustausch im deutschsprachigen Raum.

Tagungsprogramm
Projekt-Homepage

Gratulation Jenny Schmidt!

© J. Lehmann

Jenny Schmidt (4. v. l.) wurde am 20.07.2018 zum Dr. phil. promoviert.
Der Titel ihrer Doktorarbeit lautet:
Green infrastructure – creating habitats with agirculture

Die AG Angewandte Landschaftsökologie/Ökologische Planung gratuliert sehr herzlich!

Gratulation Cornelia Steinhäuser!

© Ag Ökoplan

Cornelia Steinhäuser (5. v. l.) wurde am 13.07.2018 zum Dr. phil. promoviert. Der Titel ihrer Doktorarbeit lautet:
Die Agrarökologie vor dem Hintergrund des Anthopozäns: Fallbeispiele aus Argentinien, Deutschland und Italien

Die AG Angewandte Landschaftsökologie/Ökologische Planung gratuliert sehr herzlich!