Besuch von Schülern aus Drensteinfurt

Fotos

© AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie

Am 06. und 07. Februar besuchten uns Schüler der Teamschule Drensteinfurt im Rahmen einer Projektwoche zum Thema Wetter. Sie informierten sich über den Messturm auf dem Dach des Instituts und über die Funktionsweise der einzelnen Messgeräte.

Wir verabschieden uns von Dr. Hanna Lokys

Am 26.01. mussten wir uns von Hanna Lokys als Teil unserer AG verabschieden. Für ihren Werdegang wünschen wir ihr weiterhin alles Gute und danken ihr für ihr außerordentliches Engagement in Lehre und Forschung der AG Klimatologie.

Exkursion nach Essen

Am 22.02.2018 wird eine eintägige Exkursion zum Deutschen Wetterdienst (DWD) und zum Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) in Essen stattfinden. Eine Anmeldung ist bis zum 09.02.2018 möglich. Nähere Informtionen gibt es hier.

Exkursion nach Süddeutschland

Vom 30.07. bis zum 03.08.2018 wird wieder eine Exkursion zum Thema "Umweltmeteorologische Aspekte" statt finden. Dabei werden interessante Forschungsstandorte der Meteorologie und Lufthygiene in Süddeutschland besucht. Eine Anmeldung ist bis zum 21.01.2018 im Exkursionsportal des ILÖK möglich. Weitere Informationen gibt es hier.

taiwanisch-deutscher Science Day in Taipeh

Am 11. Dezember 2017 nahm Prof. Klemm am GERMAN-TAIWAN SCIENCE DAY in Taipeh statt. Die Veranstaltung diente der Intensivierung der Beziehungen auf den Gebieten der gemeinsamen Forschung und des Austausches von Wissenschaftlern und Studierenden zwischen Taiwan und Deutschland. Weitere Informationen finden sich hier und hier

Mobile Messungen in Münster

© AG Klimatologie

Im Rahmen eines Studienprojektes unternehmen Bachelorstudenten ab heute mobile Messungen im Stadtgebiet von Münster. Dazu wurden verschiedene Messgeräte auf einem Lastenfahrrad montiert, mit dem die Studenten eine festgelegte Strecke mehrfach abfahren. Ziel des Projektes ist es die räumliche Verteilung der CO2-Konzentration und den Wärmeinseleffekt zu untersuchen.

Besuch aus Brasilien

Seit dem 16. Oktober 2017 ist die Brasilianerin Lais Fajersztajn aus São Paulo für einen Monat Teil der AG Klimatologie. Mit ihrem Aufenthalt möchte sie die Arbeit in unserer AG kennenlernen und den Kontakt zwischen Brasilien und Deutschland stärken. Im Rahmen des ILÖK-Kolloquiums hält sie am 24. Oktober um 18:15 Uhr einen Vortrag mit dem Thema "Air Pollution and Health: A Contribution from Brazil". In diesem Vortrag wird sie einen Überblick über die durchgeführten Gesundheitsstudien am Laboratorium für experimentelle Luftverschmutzung an der Universität von São Paulo geben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. 

Wir begrüßen die neue Doktorandin Laura Ehrnsperger

Seit dem 01.Oktober 2017 unterstützt Laura Ehrnsperger die AG Klimatologie im Bereich der Stadtklimatologie. Wir heißen sie herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.  

Publikation zu Schadstoffmessungen am Straßenrand

Container, der die Messgeräte beherbergt
Container der die Messgeräte beherbergt
© AG Klimatologie

Im Mai / Juni 2016 wurden von drei Studierenden der AG Klimatologie hochaufgelöste Messungen zu Schadstoffen am Straßenrand vorgenommen. Der Messaufbau befand sich an der verkehrsreichen Straße "Bült" in Münster. Die Abgasfahnen der dort vorbeifahrenden Fahrzeugflotte wurden auf die ausgestoßene Menge Stickoxide hin untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass die Emissionen der Fahrzeuge weit über den offiziellen Grenzwerten liegen. Geplant sind weitere Projekte zu dieser Thematik. Angestrebt wird zum Beispiel eine Kennzeichenerkennung, um die einzelnen Abgasfahenen den jeweiligen Fahrzeugtypen zuordnen zu können. Die Ergebnisse wurden kürzlich in dem Paper "Real-world vehicle emissions as measured by in situ analysis of exhaust plumes" veröffentlicht und sind hier frei zugänglich. Der Artikel erscheint in der Fachzeitschrift "Environmental Science and Pollution Research".

Pressemitteilung der Universität Münster