17.06.2016

Gratulation zum Abschluss der Promotion

Verteidigung Hanna Lokys
© AG Klimatologie

Hanna Lokys hat am 17. Juni erfolgreich ihre Promotion mit dem Titel “The combined impact of air pollution and thermal stress on human morbidity” abgeschlossen. Wir gratulieren sehr herzlich!

09.06.2016

Neuer Messaufbau zur Erfassung von Treibhausgasflüssen im Uchter Moor

Fotos

© AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie

Weitere Informationen folgen.

09.06.2016

Kinder-Uni: Schüler besuchen die AG Klimatologie

Fotos

© AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie

Im Rahmen der "KInder-Uni" besuchten 80 Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasiums in Dülmen die AG Klimatologie.  Sie konnten die Wetterstation auf dem Institutsdach besichtigen und wurden über die Funktionsweise von modernen Wettervorhersagen informiert.

10.05.2016

Hochaufgelöste Messungen am Straßenrand in Münster

Fotos

© AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie
  • © AG Klimatologie

Am Verkehrsschwerpunkt „Bült“ in Münsters Altstadt wird aktuell ein Messcontainer der AG Klimatologie betrieben. Neben meteorologischen Parametern werden Stickoxide, Ozon, Kohlenstoffdioxid sowie die Größenverteilung des Feinstaubs hochaufgelöst gemessen. Die Messungen laufen noch bis Mitte Juni und sollen unter anderem Aufschluss über die Zusammenhänge der verschiedenen Messgrößen geben.

07.05.2016

Austausch zwischen Biosphäre und Atmosphäre

Bioatmo2016
© AG Klimatologie

Im Rahmen des Praktikums „Austausch Bio-/ Atmosphäre“ im Master Landschaftsökologie wurde in diesem Jahr eine Klimastation am Horstmarer Landweg aufgebaut. Dort werden im Mai vier Wochen lang verschiedene meteorologische Daten erhoben. Mit diesen Daten sollen Stoffflüsse von Kohlenstoffdioxid und Wasserdampf mithilfe von Eddy-Kovarianz und Bowen-Ratio ermittelt werden.

29.04.2016

Gratulation zum Abschluss der Promotion

Elisas Hut 2016
© AG Klimatologie

Elisa Fleischer hat am 29. April erfolgreich ihre Promotion mit dem Titel “Greenhouse Gas Fluxes in Hemiboreal Ecosystems: Implications of Environmental Change” abgeschlossen. Wir gratulieren sehr herzlich!

26.02.2016

Nebelexperimente in China

Nebelexperimente in China
© AG Klimatologie

Seit Ende Dezember werden im Rahmen mehrerer Masterarbeiten Messungen in Südwest China durchgeführt. Kontinuierlich werden Sichtweite, Kohlenstoffdioxid- und Wasserdampfflüsse mit Hilfe der Eddy-Kovarianz Methode bestimmt. Bei Nebelereignissen wird zusätzlich die Tröpfchengrößenverteilung gemessen und mit einem aktiven Nebelsammler Wasser für chemische Analysen aufgefangen. Aktuell findet das dritte vielversprechende Nebelereignis statt.