Forschung

in der AG Angewandte Landschaftsökologie und Ökologische Planung

Die Arbeitsgruppe Angewandte Landschaftsökologie/Ökologische Planung (AG Buttschardt) erforscht die Auswirkungen menschlicher Nutzungsweisen auf den Natur- und Landschaftshaushalt und wie diese gestaltet werden können, um eine langfristige und zukunftsfähige Entwicklung von Landschaften und Lebensgemeinschaften zu erreichen. Wir gehen dabei davon aus, dass Landschaften Mensch-Umwelt-Systeme sind, die sich nur in einem interdisziplinären Ansatz vollständig verstehen lassen. Um dem angewandten Aspekt der Ökologischen Planung Rechnung zu tragen, richten wir unsere Forschung versärkt transdisziplinär aus und kooperieren mit Interdisziplinären Zentren (z.B. dem ZIN) und der Praxis (s. Links).

Im Zentrum unserer Interessen stehen drei Schwerpunkte. Sie  bilden den Kern der Forschungsarbeit:
> Integriertes Natur-Ressourcen-Management
> Gewässerentwicklung/Wasserrahmenrichtlinie
> Transformative Ansätze in der Landschaftsökologie

Unsere Forschung organisiert sich in Qualifikationsarbeiten (Bachelor-, Master-, Promotionsarbeiten), Eigenprojekte und Drittmittelprojekte.

Forschungsprojekte

Gruenschatz2
© T. Buttschardt
Abschlussarbeiten

© Katharina Laumen

> abgeschlossene Forschungsarbeiten finden Sie hier
> abgeschlossene Qualifikationsarbeiten finden Sie hier.