Studierendenwohnheime Boeselagerstraße 69 – 75<address>© Studierendenwerk Münster</address>
© Studierendenwerk Münster

Wohnraum für Studierende

Für Erstsemester ist es nicht immer einfach, in Münster eine Wohnung zu finden. Es gibt aber diverse Angebote, die bei der Suche nach einer kurz- und längerfristigen Bleibe Unterstützung bieten, beispielsweise "Studierzimmer Münster" oder die Wohnungsbörse vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA).

Ägyptologe ergründet Herkunft der "Description de l‘Égypte"

Wissenschaftler am IAEK – unter ihnen Prof. Dr. Erhart Graefe (m.) – mit der &quot;Description de l&#039;Égypte&quot;.<address>© WWU - Peter Lessmann</address>
© WWU - Peter Lessmann

Das von einem Leser erkannte Familienwappen des Herzoghauses von Leuchtenberg brachte die Recherchen zur "Description de l‘Égypte" erheblich voran. Prof. Erhart Graefe konnte die Herkunft des WWU-Exemplars mittlerweile näher ergründen. "Es gehörte einst Eugène de Beauharnais, nach seiner Heirat mit Auguste von Bayern zugleich Herzog von Leuchtenberg. Er war Stief- und Adoptivsohn von Kaiser Napoleon Bonaparte."

Limnologin Prof. Dr. Elisabeth Meyer über das Fischsterben im Aasee

Der Aasee in Münster<address>© Presseamt MS / Bernhard Fischer</address>
© Presseamt MS / Bernhard Fischer

Im münsterschen Aasee sind nach der Hitzewelle der vergangenen Wochen mehr als 20 Tonnen Fische verendet. Prof. Dr. Elisabeth Meyer, Leiterin der Abteilung Limnologie am Institut für Evolution und Biodiversität der WWU, ordnet das Geschehen ein und empfiehlt Maßnahmen für die Zukunft.

Universität Münster begrüßt 50 neue Auszubildende

WWU-Kanzler Matthias Schwarte (rechts) begrüßte die neuen Auszubildenden.<address>© WWU/Jana Schiller</address>
© WWU/Jana Schiller

Vom Chemielaboranten bis zum Systemelektroniker: Die WWU freut sich über reichlich Verstärkung – 50 neue Auszubildende hatten am Mittwoch (15.8.) ihren ersten Tag. Kanzler Matthias Schwarte hieß die Berufsstarter in einer Einführungsveranstaltung willkommen.