Habilitationen

Dr. Jörg Bücker Zirkumpositionen im Deutschen: System und Wandel (laufend)
Abstract
Dr. Jens Philipp Lanwer Rekonstruktive Linguistik (laufend)
Abstract

Promotionen

Laufende Promotionen (Erstbetreuung)

Nathalie Bauer Empathie in medizinischen Interaktionen – eine gesprächsanalytische Untersuchung
Abstract
Isabella Buck Kontrastive Analyse der ärztlichen und pflegerischen Interaktionen mit PatientInnen auf der Palliativstation (Arbeitstitel)
Pepe Droste Nominale Anrede in der Alltagsinteraktion: Strukturen, Gebrauch und Reflexionen
Abstract  English abstract
Marcel Fladrich Sprache in der mobilen Kommunikation
Juliane Schopf Gespräche in der Impfsprechstunde. Analyse einer Gesprächsgattung und ihrer Fachsprache unter Einbezug des DaF-/DaZ-Kontextes


Laufende Promotionen (Zweitbetreuung)

Lisa Korte
(Universität Duisburg-Essen)
Zwischen Vagheit und Explizitheit in der Arzt-Patienten Kommunikation
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Wolfgang Imo)
Maximilian Krug
(Universität Duisburg-Essen)
Multimodalität in Theaterproben: interaktionale Verfahren bei der  Koordination multipler Aktivitäten
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Karola Pitsch)
Antje Lober
(Herder-Institut/Universität Leipzig)
Formelhaftigkeit in mündlichen Präsentationen chinesischer  Deutschlerner
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Christian Fandrych)
Daniel Mandel
(Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Emergentes Erinnern. Stimme und Bewegung in Oral History
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Stefan Pfänder)
Elisa Wessels
(Bergische Universität Wuppertal)
Konzepte und Konzeptualisierung von Höflichkeit im Gespräch mit jugendlichen, muslimischen Migrantinnen
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Eva Neuland)

 

Abgeschlossene Promotionen (Erstbetreuung)

Jing Dong (Universität Münster) Gesprochene Sprache im chinesischen DaF-Lehrwerk Studienweg Deutsch. Inszenierte Mündlichkeit in den Lehrwerksdialogen, 2017
Elisa Franz (Universität Münster) Eine gattungsanalytische Untersuchung kommunikativer Verfahren in Speeddating-Gesprächen, 2016
Beate Weidner (Universität Münster) Kommunikative Verfahren zur Herstellung von Infotainment - gesprächslinguistische Analysen zu einer TV-Kochsendung unter modalitätsspezifisch erweiterter Perspektive, 2015
Lars Wegner (Universität Münster) Interaktionen zwischen Lehrkräften und Eltern an Elternsprechtagen - eine gesprächs- und gattungsanalytische Untersuchung, 2015
Benjamin Stoltenburg (Universität Münster) Zeitlichkeit als Ordnungsprinzip der gesprochenen Sprache, 2015
Ilka Pescheck (Universität Münster) Verfahren der Organisation gesprochener Sprache: eine interaktional-linguistische Analyse von Pronominaladverbien und verwandten Formen, 2015
Jens Lanwer (Universität Münster) Regionale Alltagssprache, 2014
Zhu Qiang (Universität Münster) Kontrastive Untersuchungen zu chinesischen und deutschen geistes- und sozialwissenschaftlichen Vorträgen, 2014
Katharina König (Universität Münster) Spracheinstellungsäußerungen zu Mehrsprachigkeit – Eine gesprächsanalytische Untersuchung von narrativen Interviews mit vietnamesisch-stämmigen Frauen und Männern in Deutschland, 2013
Jörg Bücker
(Universität Münster)
Sprachhandeln und Sprachwissen: Grammatische Konstruktionen in der kommunikativen Praxis, 2011
Agnieszka Czaban Erwerb fester Wendungen im L2-Unterricht anhand von Fotoromanen, 2009
Wolfgang Imo (Universität Münster) Construction Grammar und Gesprochene Sprache Forschung, 2006
Christiane Gohl (Universität Konstanz)

Begründen im Gespräch. Eine Untersuchung sprachlicher Praktiken zur Realisierung von Begründungen im gesprochenen Deutsch, 2002

Abgeschlossene Promotionen (Zweitbetreuung)

Ilham Huynh
(Universität Siegen)
„Hand auf’s Herz“ – Multimodale Äußerungen emotionaler und epistemischer Inhalte im Kulturvergleich
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Stephan Habscheid)
Qi Chen
(University of Shanghai)

Text und Kultur: eine kommunikative Gattungsanalyse von deutschen und chinesischen Todesanzeigen, 2013
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Yuqing Wei)

Antje Wilton-Franklin
(Universität Erfurt)
„but eh this this-  is humour- (--) humour pursued with great seriousness” – Eine gesprächsanalytische Untersuchung zu Scherzaktivitäten in zweisprachiger Familienkommunikation, 2005
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Karlfried Knapp)
Ilona Pache
(Universität Potsdam)
Gefährdete Reziprozität. Kommunikative Praktiken im Bewerbungsgespräch, 2004
(Erstbetreuung: Prof. Dr. Margret Selting)

Masterarbeiten

2017 ‘sonst (-) bin ich kein richtiger CHRIST;‘: Positionierungen durch Membership Categories in narrativen Interviews mit evangelikal-konservativen, homosexuellen ChristInnen“
2017 Redewiedergabe in Alltagsgesprächen
2017 Die kommunikative Rolle dritter Personen und ihre sprachlichen Beteiligungsverfahren im onkologischen Aufklärungsgespräch - Eine gesprächsanalytische Untersuchung
2016 Bild-Makros in der Facebook-Interaktion: eine medienlinguistische Betrachtung multimodaler Kommunikate und ihrer interaktiven Aushandlung
2016 ‘also Ohne witz; die sind das KRASseste was ich jemals gelesen hab.‘ Eine gesprächsanalytische Untersuchung der [ohne +N]-Konstruktionen in der Face-to-Face-Interaktion
2016 Onymische Anredeformen in computervermittelter Kommunikation - zur vokativen Verwendung von Rufnamen in WhatsApp-Interaktionen
2016 Mobile Kommunikation und Korpuserstellung
2016 Von ‚Narrativer Identität‘ zur Positionierung in der Interaktion. Selbst- und Fremdpositionierungen durch Redeinszenierung im narrativen Interview mit demenzkranken Menschen SASI #24
2015 Zwischen Entspannung und Herausforderung: Sprachlich-kommunikative Merkmale und Besonderheiten im deutschsprachigen Vinyasa-Yoga SASI #23
2015 Kommunikative Verfahren in der Gattung "universitäre Sprechstunde" SASI #22
2014 Let's play. Ich spiele und Ihr schaut zu
2014 Redewiedergabe in Alltagsgesprächen
2013 "Wird der so zum Deutschen oder der wird zum Griechen". Funktionen sozialer Kategorisierung im Gespräch
2012 Kommunikative Strategien in Erpresserbriefen – Sprachliche Relationen zwischen Forderungs- und Drohungsaktivitäten
2011 Im Spannungsfeld von Norm und Variation – Der Deklinationsklassenübergang der schwachen Maskulina
2011 Eine empirische Untersuchung zum Umgang mit individueller Mehrsprachigkeit
2011 Was heißt schon „X“? Relativierungsverfahren im Sprachgebrauch des Deutschen SASI #20
2010 Private Kommunikation via ICQ und StudiVZ-Pinnwand - Ein Vergleich

Staatsexamensarbeiten

2013 Sprachwandel unter Einfluss der feministischen Bewegung. Ein Rückblick auf die Entwicklung der letzten 30 Jahre
2012 Die Vermeidung der Reproduktion von Zweigeschlechtlichkeit im Sprachgebrauch des Transgenderradios Berlin
2011 Identitätskonstruktionen durch sprachliche Selbst- und Fremdpositionierungen bei Jugendlichen mit Migrationshintergrund
2009 Kommunikative Verfahren beim Speed-Dating - eine empirische Gattungsanalyse
SASI#16
  Wie sprechen Jung und Alt im Internet?
2008 Mediale Determinanten der Diskursorganisation in Instant-Messaging-Systemen
2006
 
Ethnolektale Varietäten des Deutschen im Sprachgebrauch Jugendlicher
SASI #9
Konzeptualisierung von Politik als Krieg. Metaphern in der politischen Berichterstattung
SASI #12
2005 Beschwerdeerzählungen in formellen Alltagsgesprächen
2004
 
Die These der Unidirektionalität in der Grammatikalisierungsforschung: Eine Diskussion möglicher Gegenbeispiele.
Zum Gebrauch deutsch-türkischer Mischsprache

Magisterarbeiten

2014 Mündlichkeit im Printinterview - am Beispiel "Stadtgeflüster Münster"
2014 Ausgewählte Untersuchungen zum Verhältnis von Lautmalerei und Sprache
2012 Eröffnungs- und Beendigungssequenzen in SMS-Dialogen. Eine kontrastive deutsch-chinesische Studie
2012 Deutsche Modalverben und deren Vermittlung in DaF-Lehrwerken
2012 Selbstdarstellung und Urteilsfindung in universitären Auswahlgesprächen zwischen Deutschen und Chinesen. Eine empirische Gattungsanalyse SASI #21
2010 Reflexive Resultativkonstruktionen mit Direktionalphrasen
Die Partikel bloß in der Interaktion. Eine empirische Untersuchung an Beispielen des gesprochenen Deutsch
2009 Unverbundene „wenn“-Sätze in der deutschen Gegenwartssprache
SASI #17
  "Auf der Jagd nach klugen Köpfen"
  Grammatische Nonstandardphänomene
  Jetzt lesen und wissen, was los ist: Der freie Infinitiv in der Sprache der Werbung
  Construction Grammar als Modell zur Analyse der deutschen Gegenwartssprache am Beispiel von am-Konstruktionen
2008

 
Migrationsbedingter Zweitsprachenerwerb und Identität
Prosodie in Alltagserzählungen
SASI #18
SMS-Botschaften: Eine Kommunikationsform zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit
Sprache und Identität im Kontext der Migration schlesischer Aussiedler nach Deutschland
SASI#15
  Überzeugung am Verkaufsregal. Eine sprachwissenschaftliche Analyse von Persuasionsstrategien auf Haarspray-Verpackungstexten
  Universitäre Sprechstundengespräche
2007 Positionierung im autobiographischen Erzählen älterer Menschen
SASI #11
Pronomialadverbien als klammernbildende Konstruktionen - Eine empirische Analyse des gesprochenen Deutsch
SASI#14
2006




 
Agoraphobie-Patienten erzählen. Sprachliche Verfahren bei der Darstellung von Panikanfällen
SASI #8
Auxiliares Tun im gesprochenen Deutsch
Schriftliche Erzählkompetenz ausländischer Gymnasiat/innen in der Zweitsprache Deutsch
Sprache und Geschlecht: Eine empirische Untersuchung zur geschlechtergerechten Sprache
SASI #13
Sprache und Kultur: Eine Analyse von Stellenanzeigen im Deutschen und Bulgarischen
Sprachlicher Ausdruck von Emotionen. Interaktionen zwischen Trainern und Spielern im Fußball
Zum historischen Wandel der Textsorte Todesanzeige
SASI #10
2005


 
Deutsche und chinesische Kontaktanzeigen - eine Textgattung im Kulturvergleich
Eine Analyse von Radio-Beratungssendungen am Beispiel von "Domian"-Gesprächen
Eine empirische Untersuchung zum Sprachverhalten der Schmiedeleut-Hutterer der Baker Colony in Manitoba/Kanada
Konflikte in politischen Talkshows. Analysen zur Austragung von Dissens am Beispiel der Sendung "Sabine Christiansen"
SASI #7
Zur Konstruktion von Notrufgesprächen
2004








 
Argumentationstheorie und Interaktionale Linguistik
SASI #1
Chat-SMS - eine Textsorte zwischen privater und öffentlicher Kommunikation. Explorativer Versuch einer ethnographischen Gattungsanalyse
SASI #2
Der Newsgroup-Beitrag - eine kommunikative Gattung?
SASI #4
Deutsche und französische Fernsehnachrichten im kulturellen Vergleich
Die Metapher als sprachliches Ausdrucksmittel kognitiver Konzepte - Kriegsmetaphorik und Metaphorisierung von Krieg und Alltagssprache
Gesprochene Sprache: Konnektoren mit Verbzweitstellung und ihre diskursorganisatorische Funktion
Interaktionen zwischen Prüfern und Deutschlernenden in mündlichen Sprachprüfungen. Eine Untersuchung zum Lachverhalten
SASI #6
Ironie in der Sprache. Eine gespächsanalytische Untersuchung ironischer Äußerungen in der Harald Schmidt Show
Radio-Phone-Ins: Zwischen Beratung und Medieninszenierung. Eine konversationsanalytische Untersuchung zur Organisation von Beratungsgesprächen im Radio
SASI #3
Web-Foren: Kommunikation zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit? Eine Analyse deutscher und chinesischer Beiträge
Zwischen Interview und Alltagsgespräch - Hybridformen im Fernsehen. Eine gesprächsanalytische Untersuchung der WDR-Sendung "Sommergäste"
SASI #5
2003 Sprachliche Strategien bei der Abfrage von Notrufen in der Rettungsleitstelle.
  Gesprochenes Deutsch im Raum Münster: Grammatische und lexikalische   Auffälligkeiten und Abweichungen vom Standard.
  Anyway or Anyroad? A Corpus-Based Study of Englisch Discourse Markers. (Univ. Konstanz).   
  Wortbildung in deutschen Geheimsprachen. (Univ. Konstanz).
2002 Die Verwendung von 'ALSO' als Diskursmarker im gesprochenen Deutsch.     
  Sprachregister im Internet Relay Chat: zwischen Schriftlichkeit und Mündlichkeit. (Univ. Konstanz).
  Iconic Text Strategies: Experience based structures in discourse. (Univ. Konstanz).
  Extrapositional it Sentences and it-Clefts in Spoken English: Towards a Usage-based   Analysis. (Univ. Konstanz).