Timo Schürmann, M.A.

© Timo Schürmann

Kontakt

Germanistisches Institut
Abteilung Sprachwissenschaft
Schlossplatz 34
48143 Münster

Raum: VSH 56
Telefon: 0251 83-24101
E-Mail: timo.schuermann@uni-muenster.de

Sprechstunde

nur nach Vereinbarung per Mail

  • Lehre

    Wintersemester 2019/20

    Sommersemester 2019

    Wintersemester 2018/19

    Sommersemester 2018

  • Publikationen

    2018

    Verschriftung und Normierung – niederdeutsche WhatsApp-Kommunikation innerhalb einer geschlossenen SchreiberInnengruppe. In: Networx 82 [gemeinsam mit Kathrin Weber; online abrufbar unter: https://www.mediensprache.net/networx/networx-82.pdf]

    2017

    Sprechen über Sprache – Zum Sprachgebrauch von Linguistikstudierenden. Berlin: Retorika. [Herausgeber gemeinsam mit Katrin Liffers; online abrufbar unter: https://retorika.de/autoren/sprechen-ueber-sprache/]

    Einleitung oder: Zum kommunikativen Muster Rumspinnen und was daraus werden kann. In: Liffers, Katrin/Schürmann, Timo (Hg.): Sprechen über Sprache – Zum Sprachgebrauch von Linguistikstudierenden, S. 9-20 [gemeinsam mit Katrin Liffers].

    Prosodische und phonetische Evaluationsverfahren bei Textwiedergaben in kooperativen Textherstellungsprozessen. In: Liffers, Katrin/Schürmann, Timo (Hg.): Sprechen über Sprache – Zum Sprachgebrauch von Linguistikstudierenden, S. 21-55.

    2016

    Scherzkommunikation in niederdeutschen WhatsApp-Nachrichten einer Gruppe von L1-NiederdeutschsprecherInnen. In: Arens, Katja/Cajo Torres, Sarah: Sprache und soziale Ordnung. Studentische Beiträge zu sozialen Praktiken in der Interaktion (=Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster XII, 15), S. 187-219 [online abrufbar unter: https://miami.uni-muenster.de/Record/b3221c9c-9902-454e-a27c-a33c05fba96f].

    2014

    Funktionen unterschiedlicher Codes in niederdeutscher SMS-Kommunikation von L1-Sprechern. In: König, Katharina/ Bahlo, Nils (Hg.): SMS, WhatsApp & Co. Gattungsanalytische, kontrastive und variationslinguistische Perspektiven zur Analyse mobiler Kommunikation (=Wissenschaftliche Schriften der WWU Münster XII, 12), S.193-219. [zus. mit Kathrin Weber; online abrufbar unter: https://miami.uni-muenster.de/Record/9f29d2b3-835f-4055-888c-5be01a838f2f].

  • Vita

    Seit 04/2018 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Helmut Spiekermann
    10/2016 -02/2017

    Erasmussemester an der Paris-Lodron Universität Salzburg

    10/2015-01/2018

    Masterstudium:

    Master of Arts im Fach Angewande Sprachwissenschaft an der Westfälischen Wilhems-Universität Münster

    04/2015-03/2018 Studentische Hilfskraft in verschiedenen Projekten zur Erforschung des Niederdeutschen am Lehrstuhl von Prof. Dr. Helmut Spiekermann
    04/2015-10/2017 Tutor zur Vorbereitung auf den Lesetest mit dem Schwerpunkt „Sprache" an der Westfälischen Wilhems-Universität Münster
    10/2013-06/2015 Tutor zur Veranstaltung „Einführung in die germanistische Sprachwissenschaft" an der Westfälischen Wilhems-Universität Münster
    01/2012-01/2018 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
    10/2011-09/2015

    Bachelorstudium:

    Zwei-Fach-Bachelor in den Fächern Germanistik und katholische Theologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

  •  Vorträge

    Regionale Konstruktion oder Regionalität der Konstruktion? Wie die Dialektologie die Konstruktionsgrammatik herausfordert – und umgekehrt. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des Formus Sprachvariation an der Universität Vechta, 02.10.2019.

    Variation auf allen Ebenen – Impulse der kognitiven Linguistik für die Betrachtung regionaler Variation, Vortrag im Rahmen des 20. Norddeutschen linguistischen Kolloquiums an der Universität Osnabrück, 29.03.2019.

    Konstruktionsgrammatische Impulse zur Einheitenfrage in der Variationslinugistik. Vortrag im Rahmen des Nachwuchskolloquiums des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung an der Universität Paderborn, 05.10.2018.