Dr. Laura Reimer (geb. Dörre)

© privat

Kontakt:

Westfälische Wilhelms-Universität
Germanistisches Institut
Abteilung Sprachwissenschaft
Schlossplatz 34
48143 Münster

Raum: SH 12
Fon: (0251) 83 24972
E-Mail:  Laura Reimer

Sie finden mich auch auf Researchgate.

Sprechstunde

Donnerstags, 13 – 14 Uhr

Bitte melden Sie sich vorher per Mail, ich schicke Ihnen dann einen zoom-Link.

NEU!

Wenn Sie an der Teilnahme an sprachwissenschaftlichen Experimenten interessiert sind, dann können Sie sich einfach bei hroot registrieren. Wir schicken Ihnen dann Einladungen zu Experimenten zu.

© Germanistisches Institut

Für eine verbesserte Barrierefreiheit finden Sie den Flyer hier auch als PDF.

  • Forschungsinteressen

    Sprachverarbeitung

    Sprachstörungen

    Primäre und sekundäre Bedeutungen

    Expressive Bedeutungen

    Partikeln

    Informationsstruktur

  • Publikationen

    Monographien

    Reimer, L. (submitted). Unflektierbare Wortarten in der Sprachtherapie – Vom großen Nutzen kleiner Wörter. Amsterdam, München: Elsevier.

    Dörre, L. (2018). Primary and Secondary Meaning in the Processing of German Particles. Dissertation, Universität Konstanz.

    Artikel und Buchkapitel (peer-reviewed)

    Reimer, L. & Dimroth, C. (under review). Added alternatives in spoken interaction: A corpus study on German 'auch'.

    Reimer, L. & Smolka, E. (submitted). The Wrong Horse was Bet on – The Effects of Argument Structure versus Argument Adjacency on the Processing of Idiomatic Sentences.

    Reimer, L. & Trotzke, A. (accepted). The Landscape of Non-Canonical 'only' in German. Linguistics Vanguard.

    Dörre, L. & Trotzke, A. (2019). The Processing of Secondary Meaning: An Experimental Comparison of Focus- and Modal Particles in wh-questions. In D. Gutzmann & K. Turgay (eds.), Secondary Content – The Semantics and Pragmatics of Side Issues. Leiden: Brill, 143-167.

    Dörre, L., Czypionka, A., Trotzke, A., & Bayer, J. (2018). The Processing of German Modal Particles and their Counterparts. Linguistische Berichte, 255, 313–346.

    Czypionka, A., Dörre, L., & Bayer, J. (2018). Inverse Case Attraction – Experimental Evidence for a Syntactically Guided Process. Journal of Comparative Germanic Linguistics, 21, 135–188.

    Smolka, E. & Dörre, L. (2013). Can You Reach for the Planets? – The Processing of Idioms in Aphasic Patients. Procedia - Social and Behavioral Sciences, 94, 170-171.

    Unveröffentlichte Hochschulschriften

    Dörre, L. (2012). Die Katze wurde von ihm im Sack gekauft – Die Verarbeitung passivierter idiomatischer Sätze bei Sprachgesunden und einem Patienten mit Agrammatismus. Master-Arbeit, Universität Konstanz.

    Therapiematerial

    Reimer, L. & Smolka, E. (in Vorbereitung). Idiome. Hofheim: nat-Verlag.

    Dörre, L. (2020). Ambiguitäten – Lexikalische Differenzierung zur Verbesserung der Wortfindung. Hofheim: nat-Verlag.

  •  Präsentationen und Workshops

    UPCOMING:

    Die Produktion deutscher Partikeln bei Broca-Aphasie – Eine Einzelfallstudie – Poster bei der GAB Jahrestagung (zusammen mit Sharon Fabienne Bunzel)

    Ambiguitäten und ihre klinische Relevanz – Workshop bei der GAB Jahrestagung am 7. Oktober 2021

    Präsentationen

    Reimer, L. & Dimroth, C. (2021). The influence of contextual features on the choice of the German focus particle 'auch' – A case of syntactic priming – Short talk bei der AMLaP 2021, Paris.

    Reimer, L. (2021). Designing online-studies. Werkstatt Promotionskolleg, Universität Münster. (eingeladener Vortrag)

    Reimer, L. & Dimroth, C. (2021). The influence of contextual features on the choice of the focus particle auch – A case of syntactic priming? Münster Conference Linguistic Representations and Language Processing. Universität Münster. (Vortrag)

    Dörre, L. & Dimroth, C. (2020). Focus alternatives and the German particle auch. Workshop Focus Alternatives: Theoretical and Empirical Perspectives. Humboldt Universität zu Berlin, Berlin. (Vortrag)

    Dörre, L. & Trotzke, A. (2020). Inclusive only in German. Workshop Focus Alternatives: Theoretical and Empirical Perspectives. Humboldt Universität zu Berlin, Berlin. (Poster)

    Dörre, L. (2019). When nur includes more than it excludes. Psycholinguistics in Flanders (PIF), University of Antwerp, Antwerpen. (Poster)

    Dörre, L. (2019). German and English additive particles in a translation corpus. Workshop Additivity and Contrast in Spoken Discourse, Universität Münster, Münster. (Vortrag)

    Dörre, L. (2018). Partikeln und ihre unterschiedlichen Bedeutungen – Korpuslinguistische und psycholinguistische Untersuchungen. Kolloquium des Instituts für Germanistik, Universität Hamburg, Hamburg. (Eingeladener Vortrag)

    Dörre, L. (2017). Accessing Secondary Meaning in Human Language Processing – Evidence from German Modal Particles. FB-Kolloquium, Universität Konstanz, Konstanz. (Vortrag)

    Dörre, L. & Bayer, J. (2017). The Processing of Secondary Information Conveyed by German Modal Particles. 39th Annual Conference of the German Linguistic Society, AG3: Sekundäre Information und ihre sprachliche Kodierung, Saarbrücken. (Vortrag)

    Dörre, L. (2017). Modal Particles and their Counterparts: How Modal Particles Speed up Processing. Workshop Discourse Particles in the Context of Current Linguistic Research, Universität Konstanz, Konstanz. (Vortrag)

    Dörre, L. & Smolka, E. (2016). When the Pig is Bought in a Poke – The Influence of Transitivity and Constituent Adjacency on the Processing of Passivized Idiomatic Sentences. Workshop Current Trends in Figurative Language Research, Universität Tübingen, Tübingen. (Vortrag)

    Dörre, L. & Bayer, J. (2016). The Non-At-Issue Meaning of German bloß and nur. 22nd AMLaP Conference, Bilbao, Spanien. (Poster)

    Dörre, L. & Smolka, E. (2016). When the Pig is Bought in a Poke – The Influence of Transitivity and Constituent Adjacency on the Processing of Passivized Idiomatic Sentences. 22nd AMLaP Conference, Bilbao, Spanien. (Poster)

    Dörre, L. (2016). The Non-At-Issue Meaning of German bloß and nur. Linguistic Evidence 2016, Tübingen. (Vortrag)

    Dörre, L., Czypionka, A., Trotzke, A., & Bayer, J. (2015). The At-Issue and Non-At-Issue Meaning of Modal Particles and their Counterparts. XII International Symposium of Psycholinguistics, Valencia, Spanien. (Vortrag)

    Czypionka, A., Dörre, L., & Bayer, J. (2015). Two Wrongs Make One Right: Case Attraction Weakens Garden-Path Effects in Comprehension. XII International Symposium of Psycholinguistics, Valencia, Spanien. (Poster)

    Dörre, L., Trotzke, A., Czypionka, A., & Bayer, J. (2015). The At-Issue and Non-At-Issue Meaning of Modal Particles and their Counterparts. 28th Annual CUNY Conference on Human Sentence Processing, Los Angeles, USA. (Poster)

    Dörre, L., Bayer, J., & Trotzke, A. (2014). Modal Particles and their Homonymous Counterparts – Meaning Frequency and Interpretation. Experimental Psycholinguistics Conference, Madrid, Spanien. (Vortrag)

    Dörre, L. (2014). The Processing of German Modal Particles and their Homonymous Counterparts. 4th Central European Conference in Linguistics for Postgraduate Students, Lublin, Polen. (Vortrag)

    Dörre, L. & Bayer, J. (2014). German Adverbs and Discourse Particles: Corpus-linguistic Investigations. Workshop Discourse Particles: Cross-linguistic Perspectives, Linguistics Konstanz and Venice (LinKon-Ven) II, Schloss Freudental. (Vortrag)

    Dörre, L. & Smolka, E. (2013). Can the Bucket be Kicked by Him? – The Processing of Passivized Idiomatic and Literal Sentences. Summer School in Cognitive Linguistics, Bangor, UK. (Poster)

    Dörre, L. & Smolka, E. (2013). Can the Bucket be Kicked by Him? – The Processing of Passivized Idiomatic and Literal Sentences. 26th Annual CUNY Conference on Human Sentence Processing, Columbia, USA. (Poster)

    Dörre, L. & Smolka, E., (2012). Die Katze wurde von ihm im Sack gekauft – Die Verarbeitung passivierter idiomatischer Sätze bei Sprachgesunden und einem Patienten mit Agrammatismus. 12th Annual Meeting of the GAB (Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung), Leipzig. (Poster)

    Dörre, L. & Smolka, E., (2011). Kann man die Weisheit mit Gabeln fressen? – Idiomverarbeitung bei Aphasie. 11th Annual Meeting of the GAB (Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung), Konstanz. (Poster)

    Workshops

    LaTeX for Linguists (Universität Münster, Graduiertenschule, Juni 2019)

  • Lehre

    Universität Münster

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021

    Seminar: Ausdrücke der Sprechereinstellung (094050) – Vertiefungsmodul Sprache (BA)

    Kolloquium: Forschungskolloquium (zusammen mit Christine Dimroth) (094118)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021

    Übung: Grammatik der deutschen Sprache (092049) – Grundlagenmodul Sprache (BA)

    Seminar: Sprechakte (092053) – Aufbaumodul Sprache (BA)

    Seminar: Einführung in die Psycholinguistik (092093) – Vertiefungsmodul Sprache (BA)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020

    Übung: Grammatik der deutschen Sprache (090043) – Grundlagenmodul Sprache (BA)

    Seminar: Syntax-Pragmatik-Schnittstelle (090072) – Vertiefungsmodul Sprache (BA)

    Kolloquium: Examens- und Forschungskolloquium (zusammen mit Christine Dimroth) (090134)

    Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2019

    Übung: Grammatik der deutschen Sprache (096051) – Grundlagenmodul Sprache (BA)

    Seminar: Pragmatik und Informationsstruktur (zusammen mit Christine Dimroth)  (096079) – Vertiefungsmodul Sprache (BA)

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2018/2019

    Übung: Grammatik der deutschen Sprache (094059) – Grundlagenmodul Sprache (BA)

    Übung: Deutsche Syntax (094096) – Aufbaumodul Sprache (BA)

    Universität Konstanz

    Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2014/2015

    Seminar: Formen und Ursachen von Sprachstörungen bei Kindern und Erwachsenen (BA)

  • Vita

    Ausbildung

    2013–2018 Promotion im Fach Sprachwissenschaft, Universität Konstanz
    (Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutsches Volkes)
    2010–2013 Master im Fach Allgemeine Sprachwissenschaft, Universität Konstanz
    (Master-Arbeit ausgezeichnet mit dem Stiftung-Schmieder-Preis)
    2009–2010 Bachelor im Fach Logopädie, Fontys Hogescholen, Eindhoven, Niederlande
    2006–2009 Staatsexamen im Fach Logopädie, EWS, Rostock
    11/2014 Autumn School Methods in Language Comprehension, Rovereto, Italien
    07/2013 Summer School Cognitive Linguistics, Bangor University, Bangor, Wales

     

    Berufserfahrung

    seit 11/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Germanistisches Institut, Universität Münster
    02–07/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Exzellenzinitiative der Universität Konstanz
    Projekt: Discourse Particles – The Syntax-Pragmatics Interface in Experimental Pragmatics
    Projektleiter: Andreas Trotzke
    2011–2017 Wissenschaftliche Hilfskraft, Universität Konstanz
    In der Neurolinguistik, Dialektsyntax, Psycholinguistik und Empirischen Sozialforschung

  • Betreuung von Abschlussarbeiten

    Erstbetreuung

    Bunzel, Sharon Fabienne – "Die Produktion deutscher Partikeln bei Broca-Aphasie – Eine Einzelfallstudie" (MA-Arbeit)

    Kleinhaus, Hanna – "Sprachproduktion bei Schulkindern mit Sprachentwicklungsstörungen" (BA-Arbeit)

    Anna-Katharina Klaßen – "Pragmatik und Autismus – Standardisierte Erhebungsverfahren und Screeningverfahren im Vergleich" (BA-Arbeit)

    Zweitbetreuung

    Talina Tielitz – "Lautspracherwerb in der Erstsprache bei angeborenen oder frühkindlich erworbenen Hörbeeinträchtigungen" (BA-Arbeit)

    Nele Brathe – "Die Negationspartikel 'nicht' in der Informationsstruktur von Verb-Zweit-Aussagesätzen im Deutschen – eine korpusbasierte Untersuchung" (BA-Arbeit)

    Jennifer Toska Mahnert – "Lehrbuchtexte und Textverstehen bei Schülerinnen und Schülern am Berufskolleg: Exemplarische Analyse eines Lehrbuchtextes aus der Ausbildung für Medizinische Fachangestellte" (BA-Arbeit)

    Stiben, Katharina – "Fokuspartikeln und Informationsstruktur: Eine Untersuchung über den Einfluss der additiven Fokuspartikel auch auf den Abruf von Alternativen" (BA-Arbeit)

  • Mitgliedschaften

    Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS)

    Societas Linguistica Europaea (SLE)

    Alumni der Studienstiftung e. V.

    Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung (GAB)