Werdegang

 

 1976 - 1983 Studium der Germanistik, Anglistik, Romanistik und Soziologie an der Universität Konstanz und am St. Olaf College, Northfield, MN, USA
 1990 - 1991 Vertretung der Assistentenstelle bei Prof. Dr. Thomas Luckmann (Universität Konstanz, Fachgruppe Soziologie)
 1991 Promotion in der Sprachwissenschaft: "Chines/innen und Deutsche im Gespräch: Aspekte der interkulturellen Kommunikation" ["Diskursstrategien in der interkulturellen Kommunikation. Analysen deutsch-chinesischer Gespräche"; Tübingen: Niemeyer]
 1992 - 1994 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Formen der kommunikativen Konstruktion von Moral. Gattungsfamilien der moralischen Kommunikation in informellen, institutionellen und massenmedialen Kontexten" (Universität Konstanz, Soziologie)
 1995 - 2000 Wissenschaftliche Assistentin in der Fachgruppe Sprachwissenschaft, Universität Konstanz bei Prof. Dr. Elizabeth Couper-Kuhlen
 1996-2001 Leiterin (zusammen mit Elizabeth Couper-Kuhlen, Thomas Luckmann, Hubert Knoblauch und Helga Kotthoff) des Projektbereichs „Anthropologische Funktionen nicht-schriftlicher kommunikativer Formen und Gattungen: Thematisierung des Menschlichen, sekundäre Ästhetisierung und Fiktionalisierung“ im Rahmen des SFB 511 „Literatur und Anthropologie“ an der Universität Konstanz
 1997-2002 Leiterin (zusammen mit Elizabeth Couper-Kuhlen) des Projekts „Adverbiale Satzverknüpfungskonstruktionen: Variation und Entwicklung im englischen und deutschen Lexikon“ im Rahmen des SFB 471 „Variation und Entwicklung im Lexikon“ an der Universität Konstanz
 1998 Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Konstanz: "Vorwurfsaktivitäten in der Alltagsinteraktion. Grammatische, prosodische, rhetorisch-stilistische und interaktive Verfahren bei der Konstitution kommunikativer Muster und Gattungen" [erschienen 2000 bei Niemeyer, Tübingen]
 2000 - 2001 Heisenberg-Stipendiatin
 2001-2002 Leiterin (zusammen mit Elizabeth Couper-Kuhlen) des Projekts „Praktiken der mündlichen Kommunikation: Zur Wechselwirkung zwischen Sprach- und Interaktionsstrukturen“ im Rahmen des SFB 511 „Literatur und Anthropologie“ an der Universität Konstanz
 seit Oktober 2001 Lehrstuhl für Deutsche Philologie (Sprachwissenschaft) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
 2004-2009 Mitglied des DFG-Netzwerks zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses „Construction Grammar“ (http://nats-www.infor-matik.uni-hamburg.de/CxG/NetzwerkKonstruktions­grammatik)
 2010-2012 Sprecherin des Promotionskollegs Empirische und Angewandte Sprachwissenschaft an der WWU Münster
 2011 Ehrenprofessur der Xi'an International Studies University, China
 seit 2011 Ko-Leiterin des Smart-Network International an der WWU Münster
 seit Mai 2012 Stellvertrende Sprecherin des DAAD-Beirats Germanistik
 April - Mai 2013 Gastwissenschaftlerin am Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS)
 seit 2014 Mitglied des Internationalen Beirats des Universitären Forschungs­schwer­punktes „Sprache und Raum“ UFSP der Universität Zürich. (http://www.spur.uzh.ch/index.html)
 seit 2015 Mitglied im Editorial Board des Journals für Medienlinguistik (jfml)

Längere Auslandsaufenthalte

 

1978 - 1979 Studium der Germanistik, Anglistik, Romanistik und Soziologie an der Universität Konstanz und am St. Olaf College, Northfield, MN, USA
1983 - 1986 DAAD-Lektorin in der VR China: an der Jiao Tong Universität Shanghai und am Fremdspracheninstitut Guangzhou
1988 DAAD-Lektorin an der Tongji Universität Shanghai
1989 Studienaufenthalt an der University of California, Berkeley
1990 Forschungsaufenthalt als "visiting scholar" an der University of California, Berkeley (Dept. of Anthropology, Dept. of Linguistics)
1992 DAAD-Kurzzeitdozentur an der Universität von Ho Chi Minh City und Fremdsprachenuniversität Hanoi in Vietnam
1994 Gastwissenschaftlerin an der Tongji Universität Shanghai
1995 Forschungsaufenthalt als "visiting scholar" an der University of California, Berkeley
2000 Gastdozentur an der Tongji Universität Shanghai
2001 Forschungsaufenthalt als "visiting scholar" an der University of California, Berkeley
2003 Gastdozentur an der Universität Vilnius, Litauen
2004 Gastdozentur an der Staatlichen Universität in Taschkent, Usbekistan
2005 DAAD-Kurzzeitdozentur an der Tongji-Universität Shanghai, VR China
Sept.-Okt. 2007 Forschungsaufenthalt an der XISU, Xi'an und der Tongji-Universität Shanghai, China
März-April 2009 DAAD-Kurzzeitdozentur an der Xi'an International Studies University, China
Okt.-Nov. 2010 DAAD-Kurzzeitdozentur an der Beijing International Studies University (BISU), China
Juni 2013 DAAD-Gastdozentur an der International Studies University, China