Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019/20

Science-Fiction-Soundscape Münster, Teil I

Seminar, Dienstags 16 - 18 h, VSH 18

Wie könnte das Münster der Zukunft klingen? In „Soundscape Münster 2084“ werden Studierende ein kleines urbanes Klanghörspiel in Form einer Soundscape und Audiomap entwickeln und so ihre Version als Science Fiction zu Gehör bringen. Dazu werden zunächst typische Sounds der Stadt eingefangen, 'futurisiert' und gesampelt. Die Klänge werden dann auf einer digitalen Karte mit der gegenwärtigen Topographie von Münster verknüpft. So entsteht eine Klanglandschaft oder Soundscape, die per Audiomap in einem virtuellen Klangspaziergang erkundet werden kann. Kleinere Texte eröffnen zusätzlich mögliche Geschichten: Fragmente eines akustischen Entwurfs für ein vielleicht nur imaginäres Zeitalter.

Dazu werden in diesem Seminarteil die theoretischen Überlegungen zu Science-Fiction, Klang und Soundscapes im öffentlichen Raum bzw. im Hörspiel näher beleuchtet und die Internetplattform erstellt, auf der die im zweiten Seminar erstellten Audio-Aufnahmen präsentiert werden sollen.

Das Studierendenprojekt teilt sich auf 2 Seminare mit insgesamt 4 SWS auf. Bedingung für die Teilnahme an diesem Seminar ist deshalb der gleichzeitige Besuch des Blockseminars „Science-Fiction-Soundscape Münster, Teil II“ (Veranstaltungs-Nr. 098277)

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Einfache und kleine Formen

Seminar, Montags 16 - 18 H, VSH, 010

Kleine Formen gewinnen angesichts aktueller medialer Entwicklungen an Relevanz, denn die Vielzahl digitaler Verbreitungsmöglichkeiten von Literatur und Wissen konkurrieren um unsere begrenzten Aufmerksamkeitsressourcen. Die Beschäftigung mit u.a. Anekdoten, Aphorismen, Kurzgeschichten, Legenden, Märchen oder Parabeln lenkt den Fokus somit auf die Darstellungspraktiken, in denen die Produktion und Vermittlung von Literatur und Wissen unterschiedlichste Formen annimmt. Im Seminar sollen diese Textgattungen auf ihre Spezifik und Aktualität hin untersucht werden.

Im Rahmen der Lehrveranstaltung findet ein Autorenworkshop mit Michael Martin statt, der westfälische Märchen und Sagen gesammelt und neu interpretiert hat. Im Austausch mit dem Autor soll das erworbene theoretische Wissen praxisorientiert erweitert werden. Die Teilnahme am Workshop ist obligatorisch. Der Workshop findet statt am Montag, 02.12.2019 von 16-20 h. Halten Sie sich diesen Termin also frei!

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Frühere Veranstaltungen

Theater der Aufklärung

Seminar, Mittwoch 10 - 12 h, VSH 118

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Einführung in die neuere deutsche Literaturwissenschaft

Seminar, Montag 14 - 16 h, VSH 06

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Frühere Veranstaltungen

Das Hörbuch. Wertung und Kanonisierung akustischer Literaur (094335)

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Exemplarische Textanalysen. (094336) - nur in Verbindung mit Seminar 094335)

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Satire und Frauen (094380)

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal

Das Hörspiel. Akustische Literatur als Gattung

Eintrag im LSF/QISPOS-Portal