Kurzbiographie

Studium der Deutschen Philologie und Geschichte in Göttingen, DFG-Stipendium des Münchner Graduiertenkollegs "Geschlechterdifferenz & Literatur", 1999 Promotion in München, anschließend DFG-Postdok-Stipendium des Gießener Graduiertenkollegs "Klassizismus und Romantik im europäischen Kontext", ab 2000 zunächst Assistentinnen-, später Mitarbeiterinnenstelle in Bayreuth bis zur Habilitation 2008, anschließend Vertretung einer Professur an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (2008/09), ab 2009 Akademische Oberrätin auf Zeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2011/12 Vertretung einer Professur an der Universität Erfurt. Seit April 2012 Professorin für Neuere deutsche Literatur an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

- Mitglied des Fachbeirats zur Vergabe des Scherer-Preises (seit 2015)
- Mitglied der Literaturkommission für Westfalen - LWL (seit 2013)
- Mitglied der Jury zur Vergabe des Tukan-Preises der Landeshauptstadt München (2012-2014)