Aktuelles

Nachrichten aus der Zweigbibliothek Medizin

  • Was ist Aktuelles?

    Aktuelles hält sie über die Dienste der ZB Med auf dem Laufenden. 1,912 Beiträge und 311 Kommentare wurden bis heute geschrieben. Abonnieren per RSS-Feed oder E-Mail.
  • Links

  • On this day ...

    • Kategorien

    • Archive

  • ZBMed@Twitter

  • 24.07.14

    Neu: Grossman & Baim’s Cardiac Catheterization

    Abgelegt unter: e-Books - Oliver Obst - 60 Aufrufe

    Grossman & Baim’s Cardiac Catheterization, Angiography, and Intervention


    Hrsg.: Moscucci, Mauro
    ISBN/ISSN: 9781451127409
    Edition: 8th
    Pages: 1168
    Lippincott 2013

    The premier reference on cardiac catheterization, and appeals to seasoned practitioners, residents and cardiology fellows. This title reflects the rapid evolution and growing clinical use of hemodynamic data and of imaging and interventional techniques.

    Features new chapters, including: Integrated Imaging Modalities in the Cardiac Catheterization Lab; Radial Artery Approach; Complications; Pitfalls in the Evaluation of Hemodynamic Data; Evaluation of Tamponade, Constrictive, and Restrictive Physiology ; Coronary Artery Anomalies; Interventions for Acute Myocardial Infarction; Pericardial Interventions: Pericardiocentisis, Balloon Pericardiotomy, and Epicardial Approach to Cardiac Procedures; General Overview of Interventions for Structural Heart Disease; Interventions for Cardiac Arrhythmias; Interventions with Cell Therapies; and Aortic Endovascular Grafting (LWW)


    Wie berichtet, bietet die ZB Med seit Juni 2012 allen Ärzten und Wissenschaftlern der Medizinfakultät ein Portal an, um E-Books zu bestellen. In der Regel werden diese Bücher von der ZB Med bezahlt, sind also für den obigen Personenkreis kostenfrei. Der Clou ist, dass diese E-Books nicht nur dem Besteller zur Verfügung stehen, sondern allen Angehörigen der Universität Münster.

    Im Gegensatz zu unseren übrigen E-Books, die eine unbegrenzte Nutzung erlauben, können diese einzeln desiderierten Titel jedoch nur von einem Nutzer gleichzeitig aufgerufen und sofort am Bildschirm gelesen werden. Lediglich zum Herunterladen, Annotieren und Verwalten muß man sich bei Ebrary registrieren.

    Im Katalog, dem Buchkatalog der Universitätsbibliothek, kann man gezielt nach Online-Büchern suchen. Zugänglich sind diese Bücher nur im Hochschulnetz der Universität.

    Keine Kommentare »

     

    22.07.14

    Marke von 6.000 Dissertationen überschritten – 20 Jahre abgedeckt

    Abgelegt unter: Fakultät - Oliver Obst - 137 Aufrufe


    Die Dissertationen der Medizinischen Fakultät der Universität sind eine wichtige Informationsquelle sowohl für die Einrichtungen als auch für die Doktoranden. Da man in unserem Buchkatalog jedoch nur nach dem Autor oder dem Titel suchen kann, hat die ZB Med in Eigenregie eine spezielle Datenbank der Münsteraner Medizindissertationen der letzten 20 Jahre aufgesetzt, die es ermöglicht auch nach dem Referenten (Doktorvater, Koreferent) und dem Institut/der Klinik zu suchen. Anfang diesen Monats wurde die Marke von sechstausend Doktorarbeiten überschritten (genau 6.215). Bei der Zahl der Dissertationen pro Jahr ist ein deutlicher Rückgang deutlich zu verzeichnen: Während 1996 noch über 400 Dissertationen abgelegt wurden, ist die Anzahl in den vergangenen zehn Jahren (bis auf 2004 und 2008) immer unter 300 geblieben. Dies entspricht einem Rückgang von 80 Dissertationen pro Dekade.

    Im letztem Jahr hat die Zweigbibliothek die Erfassung der Dissertation retrospektiv ausgeweitet. Zur Zeit alle Dissertationen aus den Jahren ab 1994 erfasst.

    Wenn Sie sich darüber informieren wollen, welche Dissertationen überhaupt in den letzten Jahren an der Medizinischen Fakultät geschrieben wurden, können Sie das Suchformular oder die ZB Med Toolbar benutzen. Die Dissertationen, die nicht online über MIAMI zugänglich sind (‘rot’ hervorgehobener Autor), können (mit Angabe der Signatur) an der Leihtheke der ZB Med bestellt werden. Die ZB Med hält alle Dissertationen seit 1980 vorrätig.

    In der Kategorie Promotion/Habilitation unseres Wissenswikis finden Sie weitere Informationen zum Thema, u.a. wie Sie Münsteraner Dissertationen vor 1994 oder alle deutschen Dissertationen seit 1913 finden können.

    Über 300 Dissertationen wurden an externen Einrichtungen wie den Krankenhäusern in der Umgebung abgelegt, davon alleine 55 an der Chirurgischen Abteilung des akademischen Lehrkrankenhauses Marienhospital Euskirchen. Eine Liste finden Sie hier.

    BTW: Die fehlerhafte Verlinkung vom (rot markierten) Autornamen auf den Volltext in Miami wurde korrigiert.

    Keine Kommentare »

     

    20.07.14

    21.-30. Juli: Lesesaal nicht zugänglich

    Abgelegt unter: Bibliothek - Oliver Obst - 128 Aufrufe

    Aufgrund von Deckenarbeiten im Lesesaal ist dieser in der Zeit vom 21. bis 30. Juli nicht zugänglich, da zum Schutz gegen das weitere Abplatzen des Akustikputzes eine Deckenabkastung im Fensterbereich vorgenommen wird. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

    Foto: joexx / photocase.de

    Keine Kommentare »

     

    15.07.14

    Neues Buch: Arbeitsumfeld Hauskrankenpflege

    Abgelegt unter: e-Books - Schulenborg - 240 Aufrufe

    Arbeitsumfeld Hauskrankenpflege: Herausforderungen in der ambulanten Pflege erkennen und meistern

    Authors:

    Christine Fichtinger,
    Renate Rabl
    2014, X, 146 S. 19 Abb.
    Springer
    ISBN: 978-3-7091-1594-7 (Print) 978-3-7091-1595-4

    In der häuslichen Pflege tätige Pflegende sehen sich in diesem speziellen Setting in ihrem Bemühen um die Gewährleistung hochwertiger Pflege mit vielen spezifischen Besonderheiten und Herausforderungen konfrontiert, die von jenen der Arbeit unter stationären Bedingungen teils stark abweichen: Der „Gaststatus“ der Pflegeperson im fremden Haushalt, die adäquate Einbindung von Angehörigen, Fragen der Hygiene und Qualitätssicherung sowie die besondere Situation, vor Ort auf sich gestellt zu sein und nicht unmittelbar ein Kollegenteam im Rücken zu haben, sind einige der spezifischen Aspekte, die dieses Tätigkeitsfeld von der stationären Arbeit unterscheiden. Die beiden langjährig im Bereich der Hauskrankenpflege erfahrenen Autorinnen stellen alle Aspekte der Hauskrankenpflege dar und legen den Fokus auf spezifische Problemstellungen. Dabei wird großer Wert auf die Darstellung praxisnaher Lösungen gelegt, damit die zugrundeliegende Theorie im Berufsalltag auch optimal in die Praxis umgesetzt werden kann.

    Foto und Text: Springer

    Alle in der Universität Münster zugänglichen Springer e-Books finden Sie in dieser Liste. Im Buchkatalog der Universitätsbibliothek, kann man gezielt nach Online-Büchern suchen. Die Bibliothek hat die Lehrbücher unter den obigen Titeln der Liste aller Online-Lehrbücher hinzugefügt. Zugänglich sind diese Bücher nur im Hochschulnetz der Universität.

    Keine Kommentare »

     

    09.07.14

    Liste aller zugänglichen Zeitschriften nach Fachgebiet

    Abgelegt unter: Zeitschriften - Oliver Obst - 579 Aufrufe

    Immer wieder werden wir von Instituten und Kliniken gefragt, ob wir ihnen nicht eine Liste aller Zeitschriften ihres Fachgebietes zur Verfügung stellen könnten, auf die wir online Zugriff haben.

    Weiter unten finden Sie entsprechende Listen für 46 Fachgebiete, Sie können sich aber auch selber eine solche Listen erstellen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Rufen Sie unsere Webseite auf.
    2. Suchen Sie im Feld “Online-Zeitschriften” nach allen
      chirurgischen Synonymen, die Ihnen einfallen, und trunkieren Sie diese:

      • chirurg
      • surg (für surgery, surgeon, surgical)
      • unfall
      • trauma
      • scalpel
      • usw.
    3. In den resultierenden Zeitschriftenlisten erkennen Sie die uns zugänglichen Titel an den grünen und gelben
      Ampeln.

    Für die unten stehenden 46 Fachgebiete gibt es bereits Listen, dank der Hilfe von der Uni Zürich.

    Listen für 46 Fachgebiete
    (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

    2 Kommentare »

     

    04.07.14

    med – Das Magazin der Zweigbibliothek: Ausgabe 1-2014

    Abgelegt unter: Bibliothek - Volker Frick - 425 Aufrufe

    Die erste Ausgabe des Bibliotheksmagazins 2014 ist ein Sonderheft anlässlich des Jubiläums 20 Jahre ZB Medizin. Darob finden sich in dieser Ausgabe die interessantesten Artikel zur Entwicklung der Bibliothek aus früher erschienenen Ausgabe des Magazins Med.

    Inhaltsverzeichnis:

    Die neue Ausgabe der Bibliothekszeitung med finden Sie bei unserem E-Pflichtserver. Die gedruckten Exemplare finden sie in der Bibliothek und in der Personalkantine. Darüber hinaus wurden allen Instituten und Kliniken Exemplare zugeschickt.

    Auch diese Ausgabe von med wurde klimaneutral (d.h. CO2-neutral) gedruckt.

    2 Kommentare »

     

    01.07.14

    examen online spicker

    Abgelegt unter: Anwendungen, Studenten - Volker Frick - 346 Aufrufe

    Auf Thieme examen online finden sich die leicht zu lesenden examen online spicker. In den Kommentaren finden sich Schlüsselbegriffe, die auf passende Spicker verweisen, die wiederum untereinander verlinkt sind. Die Struktur der Spicker ist nach dem immer gleichen Prinzip logisch gegliedert, sie bieten die Infos, die zum Verständnis nötig sind. Bilder und Videos veranschaulichen komplexe Zusammenhänge.
    Das Top Feature: In examen online klinik finden sich ab sofort alle Spicker in der neuen Bibliothek. In der vergangenen Woche waren dies 26 neue Spicker aus den Themenbereichen Urologie, Dermatologie, Unfallchirurgie, Psychiatrie, Neurologie und Gynäkologie/Geburtshilfe.
    Und ein weiteres Top Feature: In examen online vorklinik und klinik kann man sich jetzt individuelle Sitzungen nach dem MEDI-LEARN-Schwierigkeits-Index zusammenstellen.

    Comments Off

     

    27.06.14

    Neue Online-Bücher von Springer im April und Mai 2014

    Abgelegt unter: e-Books - Oliver Obst - 376 Aufrufe


    Alle in der Universität Münster zugänglichen Springer e-Books finden Sie in dieser Liste. Im Buchkatalog der Universitätsbibliothek, kann man gezielt nach Online-Büchern suchen. Die Bibliothek hat die Lehrbücher unter den obigen Titeln der Liste aller Online-Lehrbücher hinzugefügt. Zugänglich sind diese Bücher nur im Hochschulnetz der Universität.

    Comments Off

     

    26.06.14

    Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses 2014

    Abgelegt unter: Allgemeines, UNI - Volker Frick - 356 Aufrufe

    Am 02.07.2014 findet der Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses statt, gemeinsam gestaltet vom Graduate Centre der WWU und smartNETWORK. Behandelt werden zwei wichtige Themen rund um die Promotion: vormittags finden Veranstaltungen und Workshops zum Thema “Internationalisierung der Promotion: Akademischer Modetrend oder wissenschaftliches Essential?” statt. Nach einem Mittagsimbiss wird in einer Keynote die besondere Kommunikationssituation zwischen Promovierender/Promovierenden und BetreuerIn in den Blick genommen, und nachmittags finden weitere Workshops zum Thema “Belange, Bedürfnisse, Bedarfe – Meine Interessen als DoktorandIn an der WWU vertreten.”

    Die Einladung und das ausführliche Programm finden Sie hier.

    Comments Off

     

    20.06.14

    Neue Datenbank: The Aphasiology Archive

    Abgelegt unter: Datenbanken, Medizin - Volker Frick - 383 Aufrufe

    Das “Aphasiology Archive” der University of Pittsburgh beinhaltet die Konferenzberichte der “Clinical Aphasiology Conference” seit 1971. Sie dienen dem Informationsaustausch bei der Diagnose und Behandlung der Aphasie und deren Randgebiete.

    Den Zugang zur Online-Datenbank “Aphasiology Archive” finden Sie über das Datenbank-Infosystem (DBIS), hier oder direkt hier.

    Comments Off

     

    18.06.14

    Imagefilm zur Außendarstellung der Fakultät

    Abgelegt unter: Bibliothek, Fakultät - Oliver Obst - 509 Aufrufe

    Der vom Dekanat in Auftrag gegebene Imagefilm zur Außendarstellung der Medizinischen Fakultät ist seit kurzem online. Der bewußt temporeiche Film (mp4) stellt in 11 Minuten die Medizinische Forschung in Münster vor. Der Film soll (auch auf Englisch) zur Gewinnung neuer Mitarbeiter im In- und Ausland eingesetzt werden.

    Stundenlang wurde auch in der Zweigbibliothek Medizin gedreht, das Ergebnis sieht man jetzt im Film, so kann man z.B. ab Minute 6:40 unser Computer-Rondell von allen Seiten bewundern (das allerdings nach dem Umbau mittlerweile von einem Sechser-Tisch abgelöst worden ist).

    Comments Off

     

    18.06.14

    Medline + PsycINFO gemeinsam durchsuchen

    Abgelegt unter: Datenbanken - Oliver Obst - 421 Aufrufe

    PsycINFO ist die weltweit größte bibliographische Datenbank zur Psychologie und verzeichnet Zeitschriftenaufsätze, Bücher, Buchkapitel, Buchbesprechungen, Forschungsberichte, Fallstudien etc. zur Psychologie und verwandten Gebieten wie Psychiatrie, Soziologie, Erziehungswissenschaften, Anthropologie, Pharmakologie, Physiologie, Kriminologie und Linguistik, soweit sie für die Psychologie von Interesse sind. Ausgewertet werden circa 2.500 Zeitschriften. Insgesamt bietet PsycInfo 3,6 Mio. Einträge an, mit 80.000 Neueintragungen pro Jahr.

    PsycINFO hat folgende Vorteile gegenüber Medline/PubMed:

    • Ab dem 17. Jahrhundert teilweise Abdeckung der Literatur, ab 1880 vollständige
    • Detaillierter psychologischer Thesaurus mit über 8.000 Begriffen und Verweisen
    • Deckt 73% aller psych. Zeitschriften ab, Medline nur 47%. Eine gemeinsame Medline/PsycINFO-Recherche erhöht die Abdeckung auf 85% (Literatur)
    • PsycINFO enthält Studien über psychologische und psychiatrische Themen, die in keiner anderen Datenbank verzeichnet sind (Literatur 1, Literatur 2)
    • Enthält neben Zeitschriften auch Bücher, Buchkapitel und Dissertationen

    PsycINFO wird von der American Psychological Association produziert. (PsycINFO Database Information).


    Unter dem Anbieter EBSCO können Sie folgende Datenbanken “auf einen Schlag” durchsuchen: PsycINFO, PsycARTICLES, PsycCRITIQUES, Medline, Psyndex.

    Der Direktaufruf für die gemeinsame Recherche in Medline + PsycINFO lautet z.B.: http://search.ebscohost.com/login.aspx?authype=ip.uid&profile=ehost&defaultdb=cmedm&defaultdb=psyh.

    Die Suchplattform vom Datenbankanbieter EBSCO bietet zwar nicht das gewohnte Interface von PubMed, sortiert aber automatisch Duplikate aus.

    Comments Off

     

    Aktuelles is powered by WordPress und Andreas09.