TÜRKISCH-DEUTSCHE UNIVERSITÄT ISTANBUL

Die Türkisch-Deutsche Universität Istanbul (TDU) ist eine staatliche, wissenschaftliche Einrichtung in Istanbul. Ein Hochschulkonsortium, an dem auch die Universität Münster beteiligt ist, unterstützt die TDU beim Aufbau. Die Federführung dieses Hochschulkonsortiums hat der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD). Es soll fünf Fakultäten geben:

  • Ingenieurwissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  • Rechtswissenschaft
  • Geistes- und Kulturwissenschaften.

Die Hochschulen des Konsortiums, darunter sechs Universitäten, übernehmen jeweils die Federführung für eine Fakultät und für das Fremdsprachenzentrums der TDU. Außerdem helfen sie beim Aufbau von Forschungsbereichen und der Einrichtung und dem Betrieb von Studiengängen. Ziel ist die Vergabe akademischer Grade an Absolventen der TDU.

Die TDU knüpft an die enge Zusammenarbeit zwischen Deutschland und der Türkei in Bildung und Forschung an. Sie zielt auf den wachsenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in der Türkei ab. Neben den universitären Partnern sollen künftig auch private Stiftungen und Wirtschaftsunternehmen einbezogen werden.

Die Universität Münster beteiligt sich in Kooperation mit der Universität Köln am Aufbau der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Türkisch-Deutsche Universität Partnerschaft