Fotolia 183590227 L
© fotolia.com/Zerbor

Digitalisierung an der WWU

Ob Lernplattformen wie Moodle, Rechercheportale wie DigiBib oder Forschungsdatenbanken wie CRIS@WWU: Die Digitalisierung verändert viele Bereiche der Universität Münster. In der Verwaltung gewinnt das „papierarme“ Büro an Bedeutung. Präsentationen und Skripte erhalten Studierende heute wie selbstverständlich über das Learnweb. Auch für die Wissenschaft ergeben sich durch den schnell fortschreitenden digitalen Wandel neue Chancen und Vernetzungsmöglichkeiten. Grund genug für die Pressestelle der WWU das Thema "Digitalisierung an der WWU" und die entsprechenden Herausforderungen sechs Monate lang intensiv und differenziert zu beleuchten – viel Spaß!

Digitalisierung@WWU: Im Gespräch mit Prof. Dr. Bernd Blöbaum

Erster Teil der Videoreihe zum Themenschwerpunkt "Digitalisierung"
Prof. Dr. Bernd Blöbaum im Gespräch mit Norbert Robers

Die Pressestelle der WWU beleuchtet das Thema „Digitalisierung an der WWU“ und die entsprechenden Herausforderungen von Januar bis Juni 2018 intensiv und differenziert. In der ersten Folge der Videoreihe „Digitalisierung@WWU“ spricht Prof. Dr. Bernd Blöbaum vom Institut für Kommunikationswissenschaften über das Vertrauen und die Kommunikation in einer digitalisierten Welt.

Im digitalen Wandel liegen mehr Chancen als Risiken für die Gesellschaft

Psychologe Prof. Dr. Guido Hertel: "Dieses Thema wird sehr emotional diskutiert"
Prof. Dr. Guido Hertel<address>© OWMs</address>
© OWMs

Die Digitalisierung und das Internet sind aus unserem Alltag und aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Vieles hat sich in den vergangenen Jahren dadurch rasant verändert. Dazu zählt beispielsweise die Kommunikation via Smartphone. Prof. Dr. Guido Hertel, geschäftsführender Direktor des Instituts für Psychologie an der WWU, spricht über die Folgen des digitalen Wandels und über die damit verbundenen Herausforderungen und Ängste in der Gesellschaft.

Wer will schon alles über den Haufen werfen?

Prof. Dr. Michael Jäckel von der Universität Trier über die Herausforderungen der Digitalisierung für deutsche Hochschulen
Literaturrecherche in der Universitäts- und Landesbibliothek der WWU: Die Digitalisierung und das internet bringen für Universitäten viele Veränderungen mit sich.<address>© WWU/Julia Holtkötter</address>
© WWU/Julia Holtkötter

Wie sehen die deutschen Hochschulen in der Zukunft aus? Prof. Dr. Michael Jäckel von der Universität Trier schildert die Herausforderungen der Digitalisierung für die Universitäten in Deutschland.