Wissenschaftlich Beschäftigte

© Fotolia

Mehr als 4.000 wissenschaftliche Beschäftigte sind an der Universität Münster in Fachbereichen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Betriebseinheiten als Angestellte oder Beamte tätig. Sie übernehmen vielfältige Aufgaben in Forschung und Lehre, in der Studien- und Prüfungsorganisation und im Hochschulmanagement. Viele von ihnen arbeiten als Doktorandinnen und Doktoranden oder als Postdocs an ihrer wissenschaftlichen Weiterqualifizierung. Besonders in den naturwissenschaftlichen Fächern leiten sie auch Nachwuchsgruppen.

  • Einstieg

    Die WWU bietet laufend eine große Anzahl von Stellen für wissenschaftlich Beschäftigte in allen Fachbereichen an. Wenn Sie sich für einen Einstieg an der WWU interessieren oder Fragen zu aktuellen Ausschreibungen haben, wenden Sie sich direkt an die fachlich zuständigen Institute oder die Professuren, denen die Stellen zugeordnet sind.
    Hervorragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben zudem die Möglichkeit, im Rahmen eines strukturierten Programms innerhalb von drei Jahren zu promovieren. Bewerbungen richten Sie direkt an die jeweilige Graduate School.

    Damit Sie sich schnell an der WWU zurechtfinden, haben wir für Sie eine Seminarreihe „Die WWU und ich“ konzipiert, die Ihnen in kurzen Vorträgen die wichtigsten Services und Prozesse vorstellt.

  • Entwicklung

    Egal ob Sie zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung befristet an der WWU beschäftigt sind oder ob Sie Daueraufgaben in Forschung, Lehre und Wissenschaftsmanagement übernehmen, Ihre Entwicklung liegt uns am Herzen:

    Das Graduate Center der WWU bietet deshalb Beratung und überfachliche Qualifizierungsangebote und unterstützt Sie bei der Planung Ihrer Karriere im wissenschaftlichen oder nichtwissenschaftlichen Bereich.

    Das Zentrum für Hochschullehre schult neue Beschäftigte beim Einstieg in die Lehre mit Basis- und weiterführenden Kursen.

    Speziell für Nachwuchswissenschaftlerinnen bietet die WWU mit Erstklassig! ein Mentoringprogramm für Post-Docs auf dem Weg zur Professur. Darüber hinaus unterstützt das Qualifizierungsprogramm „Frauen managen Hochschule“ Frauen bei zukünftigen Aufgaben im Hochschulmanagement.
    Sobald Sie bei der Einstellung eine Mitarbeiterkennung bekommen haben, stehen Ihnen alle Angebote unseres internen Fort- und Weiterbildungsangebots offen.