Die Studierendenkarte im Scheckkartenformat

Studierendenkarte - Vorderseite
© WWU
Studierendenkarte - Rückseite
© WWU

Zum Sommersemester 2017 führen WWU, die Fachhochschule und das Studierendenwerk Münster gemeinsam eine neue Studierendenkarte als multifunktionale Chipkarte ein. Sie wird allen Studierenden bis Ende März zugeschickt.

Diese Studierendenkarte enthält die folgenden Funktionen:

  • Studierendenausweis
    Mit Ihrem Ausweis weisen Sie sich innerhalb der WWU aus und erhalten in einigen öffentlichen Einrichtungen wie beispielsweise den städtischen Schwimmbädern ermäßigten Eintritt.
  • Bibliotheksausweis
    Ihre Studierendenkarte können Sie auch als Benutzerausweis in der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) einsetzen. Auf der Rückseite Ihrer Studierendenkarte wird Ihre persönliche ULB-Benutzernummer aufgedruckt – im Klartext sowie als Barcode verschlüsselt. Aus Sicherheitsgründen muss diese ULB-Benutzernummer einmalig durch die ULB aktiviert werden.
  • Kopierkarte
    Mit der Studierendenkarte können Sie an den ca. 300 Multifunktionsgeräten in den WWU-Bibliotheken, den Instituten und zentralen Gebäuden drucken und kopieren.
  • Mensakarte
    Die neue Karte ersetzt die bisher separate Mensakarte des Studierendenwerks Münster. Sie können in allen Mensen und Bistros zum Studierendentarif essen und trinken.

Die Nutzung als Kopierkarte und als Mensakarte ist möglicherweise nicht sofort zu Beginn des Sommersemesters möglich, weil die Kartenlesegeräte der Mensen und der Multifunktionsdrucker noch entsprechend umgestellt werden müssen. Studierende mit der alten Studierendenkarte und mit einer alten Mensakarte können diese deshalb zunächst weiter verwenden.

Übergangsregelungen

Die Nutzung als Kopierkarte und als Mensakarte ist möglicherweise nicht sofort zu Beginn des Sommersemesters möglich, weil die Kartenlesegeräte der Mensen und der Multifunktionsdrucker noch entsprechend umgestellt werden müssen.

  • Studierende mit der alten Studierendenkarte und mit einer alten Mensakarte können diese zunächst weiter verwenden.
  • Neuimmatrikulierte, die nicht im Besitz einer alten Mensacard sind, können bis zur Umstellung aller Kassensysteme gegen Vorlage der neuen Studierendenkarte in allen Mensen und Bistros auch bar zu Studierendenpreisen zahlen.
  • Die Bezahlfunktion für die Nutzung der Multifunktionsgeräte (Kopierer) wird bis zur Umstellung der Lesegeräte, die voraussichtlich Ende April/ Anfang Mai stattfinden wird, nur mit der alten MensaCard möglich sein.
  • Neuimmatrikulierte, die nicht im Besitz einer alten MensaCard sind, müssten bis dahin die Multifunktionsgeräte mit Münzgeräten nutzen, die in folgenden Einrichtungen der WWU zur Verfügung stehen:
    • Universitäts- und Landesbibliothek (ULB), Krummer Timpen 3 – 5,
      Öffnungszeiten: Mo-Fr 8 bis 24 Uhr, Standort: 1. UG, Magazin
      Standort: 1. OG, Lesesaalvorraum
    • Rechtswissenschaftliches Seminar, Abteilung Zivilrecht und Öffentliches Recht, Universitätsstraße 14 – 16,
      Standort: Ebene 00, Raum 059
    • Rechtswissenschaftliches Seminar, Abteilung Strafrecht, Bispinghof 24-25,
      Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 8 bis 22 Uhr, Mi 10 bis 22 Uhr
      Standort: 1. OG, Raum 104
    • Organisch-Chemisches Institut, Wilhelm-Klemm-Straße 6,
      Standort: EG, Raum 210

Ausführliche Hinweise zur Nutzung als Kopierkarte und als Mensakarte bietet das Studierendenwerk Münster.

  • Foto-Upload

    Bitte loggen Sie sich im unten stehenden Anmeldefeld mit Ihrer ZIV-Nutzerkennung und Ihrem ZIV-Passwort ein. Neuimmatrikulierte erhalten ein Anfangskennwort zur Beantragung des ZIV-Passwortes einige Tage nach der Einschreibung zusammen mit der Zahlungsaufforderung per Post.

    In der Eingabemaske können Sie ein Foto von sich hochladen. Dieses muss die folgenden Eigenschaften haben:

    jpeg-Datei (möglichst wenig komprimiert, um sichtbare Qualitätsverluste zu vermeiden)

    Bildpunkte/Pixel: 480x640 ideal, mindestens jedoch 240x320

    Dateigröße: max. 1 MB

    Seitenverhältnis: 4:3 (Liegt dies nicht exakt vor, schneidet das Upload-Programm das Seitenverhältnis automatisch aus.)



    Neuimmatrikulierte erhalten Ihre Studierendenkarte automatisch per Post, sobald ein Porträtfoto hochgeladen und der Semesterbeitrag dem Konto der Universitätskasse gutgeschrieben wurde.

    Bei technischen Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat:
    studierendensekretariat@uni-muenster.de

  • Aktivierung als Bibliotheksausweis

    Online-Aktivierung:
    Am einfachsten für Sie ist es, wenn Sie die Aktivierung online starten. Rufen Sie dazu die Seite www.ulb.uni-muenster.de/studierendenkarte/aktivierung auf und melden sich mit Ihrer ZIV-Kennung an. Anschließend geben Sie Ihre ULB-Benutzernummer ein. Das ist schon alles. Nach dem Abschicken der Daten wird Ihnen angezeigt, wann die Aktivierung voraussichtlich abgeschlossen ist. Sie erhalten auf jeden Fall eine Nachricht an Ihre WWU-E-Mailadresse, wenn die Aktivierung erfolgt ist und Sie Ihre Studierendenkarte als ULB-Benutzerausweis einsetzen können.


    Persönliche Aktivierung:
    Selbstverständlich können Sie Ihre Studierendenkarte auch persönlich an den Ausweisschaltern der ULB aktivieren lassen. Dazu bringen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass) und Ihre Studierendenkarte mit. Die Aktivierung Ihrer Studierendenkarte dauert nur wenige Augenblicke. Diesen kostenlosen Service bieten wir Ihnen zu folgenden Zeiten an:

    •    Zentralbibliothek: Mo-Mi, Fr 10-13 und 15-17 Uhr; Do 10-13 und 15-19 Uhr
    •    Zweigbibliothek Sozialwissenschaften, Scharnhorststr. 103-109: Mo-Fr 9-13 Uhr
    •    Zweigbibliothek Medizin, Domagkstraße 9: Mo-Fr 8-16:30 Uhr

    Was Sie sonst noch wissen sollten:
    An den Ausweisschaltern der ULB, Krummer Timpen 3, erhalten Sie ein Infoblatt mit weiteren wichtigen Informationen rund um Ihren ULB-Ausweis, z. B. zu den Themen Gültigkeisdauer, Verlust oder Sicherheit. Dieses Infoblatt finden Sie auch unter www.ulb.uni-muenster.de/studierendenkarte.

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Team der Leihstelle (0251/83-24032, Mo-Fr 8-17:30 Uhr oder leihstelle.ulb@uni-muenster.de).

  • Verlust/ Diebstahl

    Den Verlust oder Diebstahl müssen Sie unverzüglich in der Leihstelle der ULB melden. Die Meldung kann auch telefonisch unter 0251-83-24032 erfolgen (abends und am Wochenende 24027). Für die Folgen einer missbräuchlichen Benutzung Ihrer verlorenen und nicht umgehend gesperrten Studierendenkarte sind Sie haftbar. Bitte achten Sie sorgfältig auf Ihre Studierendenkarte und schützen Sie sie vor Beschädigungen.

  • Zweitausstellung/ Ersatz

    • Für die Ausstellung einer Zweitausfertigung der Studierendenkarte kommen Sie bitte mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein oder Reisepass) in das Studierendensekretariat oder beantragen die Ausstellung schriftlich.
    • Die Ersatz-Studierendenkarte müssen Sie erneut einmalig bei der ULB aktivieren lassen.
    • Die Gebühr für die Zweitausfertigung einer Studierendenkarte beträgt 15 € und sie muss innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der Karte an die Universitätskasse überwiesen werden. Ein entsprechender Bescheid wird zusammen mit der Karte ausgehändigt bzw. zugesandt.

    Beschädigung
    Sie erhalten gegen Rückgabe der beschädigten Studierendenkarte kostenfrei eine neue.

    Namensänderung / Namenskorrektur
    Sie erhalten gegen Rückgabe der alten Studierendenkarte kostenfrei eine neue.

    Das Guthaben auf der Chipkarte kann beim Austausch der Karte umgebucht werden.

    Antrag auf Ausstellung einer Zweitschrift

  • Datenschutz/ Gültigkeit

    • Auf dem Chip sind keine personenbezogenen Daten gespeichert. Ihre Bilddateien werden nur zum Zwecke der Kartenherstellung verwendet und nicht an Dritte übermittelt.
    • Die Studierendenkarte gilt semesterübergreifend und ist bis zu sechs Jahre gültig. Bei Ablauf der Gültigkeit wird Ihnen rechtzeitig eine neue Karte per Post zugesandt. Hierfür brauchen Sie nichts zu unternehmen.
    • Die Karte muss an das Studierendensekretariat zurück gegeben werden, sobald die Mitgliedschaft an der Universität Münster durch Exmatrikulation erlischt.
    • Die Studierendenkarten ohne Foto sind nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.