Betreute Qualifikationsarbeiten

  • Dissertationen (Erstbetreuungen und Co-Betreuungen)

    Katharina Böhnert: Sprachwandel beobachten, untersuchen, reflektieren - was Sprachgeschichte für den gymnasialen Deutschunterricht leisten kann.

    (abgeschlossen 08/2016, Zweitbetreuung: Björn Rothstein, Universität Bochum)


    Sophie Ellsäßer: Kasus im Korpus. Eine Untersuchung zu Struktur und Geographie oberdeutscher Kasusmorphologie.

    (abgeschlossen 10/2019, Zweitbetreuung: Jürg Fleischer, Universität Marburg)


    Jens Kersting: Zur Bestimmung der Produktivitätszeit von Ortsnamentypen. Ein multifaktorieller Ansatz auf Grundlage niedersächsischer Ortsnamen.
    Mit einem Ortsnamenbuch des Landkreises Oldenburg, der Stadt Oldenburg und der Stadt Delmenhorst

    (abgeschlossen 08/2021)

    Tim Krokowski: Sprache und Konfession in Fürstentestamenten des Konfessionellen Zeitalters (1555-1648).

    (abgeschlossen 02/2020,  ursprüngliche Erstbetreuung: Jürgen Macha; Zweitbetreuung: Mechthild Habermann, Universität Erlangen-Nürnberg)

    Oleksandra Kuzmenko: User Names in Online and Offline Role-Playing Gaming (Arbeitstitel)

    (laufend, Promotionskolleg Sprachwissenschaft (EAL), Co-Betreuung mit Netaya Lotze)

    Johanna Meyer: Übersetzungspraxis als Indikator für syntaktische Konventionen der direkten Rede? Zur Wiedergabe und Inszenierung von Mündlichkeit in den mittelniederdeutschen ‚Volksbüchern‘ des 15. und 16. Jahrhunderts

    (laufend, Co-Betreuung mit Ingrid Schröder, Universität Hamburg)

    Felicitas Payk: Grammatikalisierung denominaler Präpositionen (Arbeitstitel).

    (laufend)

    Martina Schläpfer: Neutrale Männernamen in der Deutschschweiz (Arbeitstitel)

    (laufend, Co-Betreuung mit Helen Christen, em. Universität Freiburg, Schweiz)