WWU News

|
Münster (upm)

Experimentierlabor an der WWU Münster bietet neues Projekt für Jugendliche an

Teilnehmer werden zu "Nachhaltigkeitsbotschaftern" / Anmeldung bis 20. Oktober möglich
Das Projektteam (v. l.): Biggy-Nadine Wendt, Juliane Rabe, Projektleiterin Prof. Dr. Cornelia Denz, Dr. Christiane Stroth und Dr. Inga Zeisberg<address>© MExLab ExperiMINTe - N. Oliver</address>
Das Projektteam (v. l.): Biggy-Nadine Wendt, Juliane Rabe, Projektleiterin Prof. Dr. Cornelia Denz, Dr. Christiane Stroth und Dr. Inga Zeisberg
© MExLab ExperiMINTe - N. Oliver

Das Experimentierlabor „MExLab ExperiMINTe“ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) bietet ein neues Projekt für Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse an. Unter dem Titel „Form Your Future – Nachhaltig deine Zukunft gestalten“ erforschen die Jugendlichen verschiedene Aspekte zum Thema Nachhaltigkeit. Dazu zählen Atmosphäre und Klimawandel, Wasser und Boden sowie Abfall und Recycling. Mit einer selbst entwickelten Kampagne werden sich die Jugendlichen auch an die Öffentlichkeit wenden. Das Projekt, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert wird, startet am 16. November. Danach finden über einen Zeitraum von 15 Monaten zehn Workshops statt, in denen die Jugendlichen zu „Nachhaltigkeitsbotschafterinnen und -botschaftern“ werden. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch ist die Zahl der Plätze begrenzt. Eine Anmeldung ist noch bis zum 20. Oktober möglich. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.form-your-future.com.

Zum Hintergrund: Bereits 1987 wurde im sogenannten Brundtland-Bericht gefordert, eine „neue Ära einer umweltgerechten wirtschaftlichen Entwicklung“ einzuläuten. Doch auch heute – mehr als 30 Jahre danach – gefährden wir die natürliche Lebensgrundlagen und betreiben Raubbau an kommenden Generationen. Das UNESCO-Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat sich daher zum Ziel gesetzt, nachhaltige Entwicklung in die Bildung zu integrieren und umgekehrt. Das „MExLab ExperiMINTe“ unterstützt mit seinem Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche die Ziele des Weltaktionsprogramms nach dem Motto „vom Wissen zum Handeln“.

Links zu dieser Meldung