451 views

Studierendenumfrage: 7. Kommentare

Ergebnisse in Münster
Insgesamt 3.209 Personen aus Münster beantworteten die NRW-weite Studierendenumfrage vom 24.4.-25.5.2017 (Fragebogen), darunter 387 Nutzer der Zweigbibliothek Medizin. Jeder sechste Nutzer an der WWU, der eine Bibliothek genannt hatte, gab die ZB Med als bevorzugte Bibliothek an. Die folgende Auswertung bezieht sich auf diese 387 Personen.


Tag-Cloud aller unten aufgeführter Benutzerkommentare

Kommentare
Die Umfrageteilnehmern hatten die Gelegenheit auf der letzten Seite im Freitext einen generellen Kommentar abzugeben. Dies wurde von 178 Teilnehmern – und damit fast jedem Zweiten – genutzt. Das ist eine sehr gute Quote und zeigt die Wichtigkeit der Bibliothek für die Umfrageteilnehmer. Die Lern- und Arbeitsbedingungen in der ZB Med ist ihnen nicht gleichgültig, im Gegenteil. Im Folgenden finden Sie alle Kommentare und die Antworten des Bibliotheksleiters Dr. Oliver Obst.

Kommentare Antworten
durch eine Klimaanlage für die heißen Sommertage – neuere Computer auf der 1. Etage der ZB Med Klimaanlage -> siehe den entsprechenden Beitrag; neuere Computer: diese sind bereits beantragt
manchmal fehlt mir im Lesesaal die Möglichkeit mein Tablet mit Strom zu versorgen (nicht alle Plätze mit Steckdose ausgestattet) – das Schild des PC- Verbots im Lesesaal sollte größer/ deutlicher ausfallen. Es wird häufig übersehen. – die ZB Med hat s Steckdosen an den mittleren Tischen ist nicht so einfach, aber wir kümmern uns darum – Wir können leider nur an die Benutzer appellieren, wir haben ja keine Legastheniker
Öffnung am Wochenende auch ab 8 Uhr – Pfandautomat im Bistro reparieren – mehr Stromquellen im Wintergarten andere Öffnungszeiten > siehe den entsprechenden Beitrag; Was meinen Sie mit Pfandautomat? Steckdosen s.o.
(Nappots) Ruhe Raum ist vorhanden
1. Mehr Ruhekontrolle: Manche Studierende (v.a. jüngere Semester) quatschen ungeniert! 2. Mehr Gruppenarbeitsplätze: würde ggf, auch Problem 1 verbessern. Der Raum oben ist so klein, dass zwei Gruppen, die wirklich als Gruppe durch gegenseitiges Abfragen lernen, sich gegenseitig schon mal stören. Unten im Bistro ist es insgesamt ziemlich laut. Ideal wäre einfach ein zusätzlicher Raum für 2-3 Gruppen à 4-5 Personen, 3. Leisere Tür, die schnell schließt, wenn man geradeaus in die Bib reingeht. 1. Bitte weisen Sie Ihre Kommilitonen ruhig auch einmal selber zurecht, wir haben unsere Augen (und Ohren) nicht überall. 2. mehr Gruppenarbeitsplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag
1.Cafeteria sollte nicht für Gruppenarbeit genutzt werden dürfen- hierfür wären mehr Gruppensrbeitsplätze wünschenswert. 2. Die kaffeeautomaten sollten keine Plastikbecher ausgeben & Mehrwegbecher angeboten werden 1. Leider haben wir bis auf einen kleinen Raum in der 1. Etage keinen anderen Gruppenarbeitsraum. 2. Die zuständige Abteilung des UKM/Gastronomie versicherte uns, dass die Einwegbecher durchaus eine ökologische Alternative darstellen (sortenreines Recycling etc)
Aktuellere Auflagen mancher Fachbücher, z.b. duale Reihe Physiologie in Print, da dort z.t. einige wichtige Kapitel zum Tunorstoffwechsel dazu gekommen sind Aktuelle Auflagen der wichtigen Lehrbücher werden ständig von uns beschafft, können alerdings ausgeliehen sein. Die Duale Reihe Physiologie ist aber auch online vorhanden, d.h. ständig aktuell!
Am wichtigsten wäre es mir mehr Spinde zur Verfügung zu stellen. Diese sind meist in der Lernzeit voll belegt. Hier wäre es auch wichtig große Spinde bereitzustellen, da man ja seinen Rucksack darin verstauen muss. Es wäre praktisch, wenn man die Lehrbuchsammlung auch betreten könnte ohne seine Sachen vorher einschließen zu müssen, oft möchte man nur ganz schnell ein Buch ausleihen, aber das Verstauen der Sachen dauert dann lange, vor allem wenn wenig Spinde zur Verfügung stehen. Außerdem wäre es sehr gut, wenn mehr Einzelarbeitsplätze geschaffen werden würden, vor allem die grauen abgetrennten Arbeitsplätze mit Sichtschutz, Lampe und eigener Steckdose. Wir stellen jetzt schon mehr Spinde zur Verfügung als jede andere Bibliothek in Münster und haben auch keinen Platz mehr für weitere. Den Garderobenzwang möchten wir auch nicht aufheben, da man das nur generell für die ganze Bibliothek freigeben könnte. Mehr Einzelarbeitsplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag
Am Wochenende, zumindest am Samstag wäre es hilfreich um 9 Uhr in due Bib zu können, finde dafür die späten Öffnungszeiten manchmal eher übertrieben. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
Änderung der Öffnungszeiten am Wochenende! Ich bin mir sicher, dass an einem Samstag oder Sonntag zwischen 8 und 10 Uhr morgens mehr Leute in der Bib sitzen WÜRDEN, als es zwischen 22 und 0 Uhr tatsächlich TUN. Für mich trifft das allemal zu (man hat von 10 bis eins so gerade einmal drei Stunden effektive Lernzeit) und wie gesagt, mein Eindruck ist, dass ich damit nicht alleine da stehe! Das wäre eine Änderung, die mir viel bringen würde! -> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
angenehmere Sitzmöglichkeiten Werden kaputte Stühle auswechseln. Wir werden bei der nächsten Erneuerung der Sitze darauf achten, ob diese höhenverstellbar und drehbar sind. Haben Sie vielleicht auch an Armlehnen gedacht? „Angenehm“ ist ja ein sehr dehnbarer Begriff.
Auch am Wochenende um 8 öffnen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
Auf Grund der baulichen Gegebenheiten sind einige Arbeitsorte sehr lautstärkebelastet, insbesondere wenn die BiB hochfrequentiert ist (vor Ende/Beginn der Vorlesungszeit eines Semester) -> daher bevorzuge ich Einzelboxen. Diese sind allerdings in den Hochzeiten praktisch 5 Minuten nach Beginn der Öffnungszeit alle besetzt und leeren sich auch nicht vor ca. 20 Uhr. Daher wünsche ich mir mehr Einzelboxen, beziehungsweise mehr Arbeitsplätze die nicht dort verortet sind, wo auch ausleihbarer Literatur beheimatet ist, oder eine Durchgangssituation besteht, um eine ruhigere Atmosphäre zu erhalten. Die restliche Ausstattung ist wirklich top!!!! Dieses bezieht sich auf die von mir ausschließlich besuchte ZB Med. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Ausleihe bis 24:00 Bequemere Stühle -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Bequemere Stühle s.o.
Austausch der alten und teilweise kaputten Stühle (die Drehstühle sind gut!). Stühle s.o.
Automaten mit Schreibwaren (wie Süßigkeitenautomaten) Ein Automat wird kommen.
Bereitstellung von mehr PC Arbeitsplätzen. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Besser beleuchtete Arbeitsplätze und die Erlaubnis, die Körbe am Sitzplatz zu belassen! Sonst lässt man seinen PC liegen um den Korb zurückzubringen, kommt wieder, und Alles ist weg Da ich nicht weiss, welche Arbeitsplätze Sie meinen, werden wir uns generell die Beleuchtung noch einmal ansehen. Zu den Körben: Soviele Körbe haben wir leider/gottseidank nicht. Bei 1.000 Besuchern am Tag kann ich Sie nur darum bitten, den Korb nur zum Transport auszuleihen, nicht zur Aufbewahrung. Denken Sie daran: Körbe kosten Geld, das dann für Lehrbücher fehlt!
Besser erreichbare Steckdosen im Medienraum der ZB Med Das haben wir auf unserer Agenda ganz oben stehen.
Bessere Belüftung der Damen-Toiletten. In der Klausurenphase ist es schwer einen Platz zu bekommen. Am Wochenende sollten die Öffnungszeiten auf 8:00 Uhr geändert werden, da man grade die 2h gut nutzen könnte. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Öffnungszeiten. Zu den Damentoiletten fällt mir gerade nichts ein.
Bessere Belüftung der Räume Die Belüftungsanlage ist ausreichend dimensioniert, aber Sie können die Fenster öffnen (auf Kipp stellen).
Bessere Belüftung im Sommer Wasserspender zum auffüllen von Trinkflaschen Fenster bitte selber öffnen nach Bedarf. Wasser gibt es in den Waschräumen.
Bessere Klimaregulierung, mehr Gruppenlernräume, in der Klausurphase sind auhc zu wenig einzel Lernplätze vorhanden. Die Klimaanlage ist schon seit Jahren beantragt, es sieht so aus als ob es 2018 etwas wird. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Bessere Klimatisierung Die Klimaanlage ist schon seit Jahren beantragt, es sieht so aus als ob es 2018 etwas wird.
bessere Klimatisierung im Sommer Die Klimaanlage ist schon seit Jahren beantragt, es sieht so aus als ob es 2018 etwas wird.
Bessere Sackautomaten Bessere Stühle Mehr Einzelplätze Oh, bei den Automaten sind wir vom UKM abhängig. Das sind dieselben wie überall. Stühle s.o. -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
besseren Kaffee bitte, der neue Automat ist leider nicht so berauschend s.o., das macht das UKM. Ich persönlich finde den Kaffee für 80 Cent ok.
Besserer Kaffee, aktuell gibt es nur Kaffee aus dem Automaten. s.o.
Besserer Kaffeeautomat Mehr Gruppenräume /-Arbeitsplätze Mehr Einzel(kabinen)arbeitsplätze Kaffee s.o., -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
besseres Bistro! ok. „Besser“ – Was heisst das genau? Bedienung am Tisch, Röstbar-Kaffee, Issel-Kuchen?
Besseres WLAN Noch besser? Das WLAN wurde erst kürzlich ausgebaut und ist das beste an der Uni.
Biologie Bib sollte geschaffen werden Wie meinen Sie das? Sollen wir mehr Biologie-Bücher kaufen? Das würden wir gerne tun, wenn Sie uns einige Titel nennen. Eine neue Bibliothek können wir aber nicht gründen. Das fragen Sie bitte den Fachbereich Biologie.
Bis 24:00 finde ich gut und ausreichend, aber am Wochenende würde ich mir wünschen, dass sie auch um 8:00 öffnet. Mehr separate Gruppenarbeitsplätze, das Bistro oder der Raum oben sind oft so überfüllt mit Leuten, die nur Pause machen und laut sind, sodass man bei Gruppenarbeit oft sein eigenes Wort nicht mehr versteht. Ausserdem gibt es so viel, was man als Gruppe besser lernen kann, Klausurvorbereitung, Verständnisfragen klären, Anatomie Testate einüben, Nachhilfe. Dafür wären kleine Gruppenarbeitsräume sehr wünschenswert. Auch mehr Einzelboxen fände ich persönlich besser, weil ich mich dort, wenn ich alleine lernen möchte am besten konzentrieren kann. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Bitte mehr Internetarbeitsplätze einrichten. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Dass die Arbeitsplätze dahingehend kontrolliert werden, dass die Studierende die Plätze nicht zu lange reservieren. Genauso wie in der Ulb zur Prüfungszeit mit den Zeituhren . Damit haben wir wieder angefangen, danke für den Hinweis!
der pfandrücknahme automat könnte zuverlässig funktionieren! Wir werden Ihre Beschwerde an die UKM Materialwirtschaft weiterleiten
Die bib ist soweit gut ausgestattet und es gefällt mir dass es immer Entwicklungen und Veränderungen gibt . Ich finde die lernplätze angemessen aber die Stühle sind nicht die besten . Die PCs im oberen Geschoss ( kann sein dass sie nicht zu der bin direkt gehören aber sie gehören auf jeden Fall zu dem gesamten Bild ) sind leider nicht auf das aktuelle Wie die in der ULB . Vllt auch wenn es mehr Kunst und Farben in der gesamten bib angebracht werden statt weiße Wände und Stühle . Ich habe eig einen Vorschalg , dass wir ein Aktion starten , wo Studenten das ganze Bibliothek bisschen bunt streichen und malen . Genau und die Sache mit dem essen , ich bin in der Bibliothek mehr als in meinem zuhause , und wäre es vllt schön wenn man in dem großen Pauseraum mehr Möglichkeit hat , also 1. man darf mehr essen !!!(also Pizza , Pasta , Döner und was auch immer sonst bleibt uns Salat und Brötchen , was auf Dauer nicht so gesund ist ) 2. ne Miniküsche vllt ? ( Mikrowelle , ein Ofen und wasserkocher wären optimal ) 3. die neue Sofas sind cool aber nicht bequem wie die Alten ( man kann sich da gar nicht vernünftig hinlegen und Kurz einschlafen ). Die Öffnungszeiten sind auch gut , klar am Wochenende wäre besser wenn es auch um 8 geöffnet wird und vllt wenn es Klausurenphase ist , dann nicht nur bis 00:00 sondern bis 01:00 morgens , ich bin immer mit meinen Freunden zum BurgerKing gefahren und da bis 01:15 weitergelernt . Die Mitarbeiter sind auch cool und immer hilfsbereit . Unter der Sauberkeit der Toiletten , sollte man verstehen , dass es nicht an der personal oder Serviskräfte liegt , sonder an der unverantwortung der Studenten , die das ganze veranlassen . Deswegen würde es vllt Sinn machen wenn man da ( wie in der Ulb ) diesen Händetrockner statt Papier hat . Und wie gesagt , ich habe viel geschrieben Weil ich da mehr als zuhause bin , deswegen wünsche ich mir dass es auch meine zweite wäre . Mit freundlichen Grüßen gute Ideen, danke für die Rückmeldung. Siehe auch -> die Beiträge zu den einzelnen Punkten
Die Durchsetzung der Ruhe sollte verschärft werden (beispielsweise im Eingangsbereich, abe rauch insgesamt); es könnte mehr Einzelarbeitsplätze und ,,Lernboxen geben; der Bestand an Präsenzexemplaren könnte ausgebaut werden Ruhe ist gut, aber da sind wir auch von den Studierenden abhängig. Präsenzexemplare: Da denken wir drüber nach, zur Zeit bieten wir schon sehr viele an. Welche hätten Sie denn gerne zusätzlich? -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Die Einzelarbeitsplätze sind leider oft belegt (Zweigstelle Medizin) und die Spinte zum Abschließen in nicht ausreichender Zahl vorhanden, sodass man oft seine Sachen in den Eingangsbereich stellen muss und hofft, dass da niemand dran geht. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Die Gruppenarbeit räume im EG sollten getrennt werden von den Einzelarbeitsplätzen. Es ist dort häufig zu laut und die Tische sind zu klein, zudem gibt es generell zu wenig Gruppenarbeitsplätze Ich verstehe das nicht. Die Gruppenarbeitsräume im EG (also im Bistro) sind doch getrennt von den Einzelarbeitsplätzen? Im Bistro gibt es keine Einzelarbeitsplätze. Ansonsten ist eine Trennung unverzichtbar, das sehen wir auch so.
Durch längere Öffnungszeiten. Mehr Einzelarbeitsplätze ( Vorallem während der Klausurenphase ist häufig zu wenig Platz. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Öffnungszeiten
Durch mehr Lernboxen in der ZB Medizin -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Eigentlich alles super, ich lerne halt manchmal einfach lieber am eigenen Schreibtisch. 🙂 danke!
Einbau einer Lüftungsanlage bzw. Kühlung. Durch die vielen Fenster und Lernende wird es im Sommer sehr oft zu warm zum Lernen. s.o.
Eine funktionierende Klimaanlage und vernünftige Abdunklungsmöglichkeit der großen Fenster (Zweigbibliothek Medizin) s.o.
Einzelarbeitsplätze erhöhen, Lärmpegel reduzieren -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Beim Lärm können wir kaum etwas machen.
Erweiterter Pausenbereich, mehr Lernplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze
Erweitertes Angebot von Gruppenarbeitsplätzen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Es gibt leider zu wenig Arbeitsplätze. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze
Es ist meistens in der Bib kalt. Sie können die Heizkörper selber aufdrehen oder sich eine Strickjacke oder Decke mit in die Bibliothek nehmen.
Es ist zu kalt. s.o.
Es könnten noch weitere Lernarbeitsboxen vorhanden sein. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Es mangelt meistens an Platz in den Klausurenphasen. Der Gruppenarbeitsraum ist nicht ausreichend, die Boxen sind von morgens bis abends (trotz Abwesenheit der Benutzenden) belegt und man gerät selbst auch in Zugzwang extrem früh bereits da zu sein, nur um noch einen Platz zu kriegen. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze
Es sollten mehr Gruppenarbeitsräume in der ZB Med zur Verfügung sein, um sich in Ruhe mit Kommilitonen zum Lernen treffen zu können. Zudem wäre es förderlich, wenn weitere Boxen/Einzelarbeitsplätze(gerade in der Klausurenzeit!) verfügbar wären. Eventuell ließe sich das Problem durch mobile Sichtschutz – Einheiten beheben (ähnlich wie bei Klausuren). -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze
Es sollten sowohl mehr Einzelarbeitsplätze als auch vor allem mehr Gruppenarbeitsplätze geschaffen werden. Die Lautstärke in den unteren Arbeitsraum ist häufig nicht aushaltbar. Ebenfalls die Temperatur lässt sich schlecht regulieren, da die Fenster nur spaltweise geöffnet werden dürfen (häufig ist es sehr stickig)! Weitere Skelette und Modelle wären toll! Zudem sind manchmal alle Computersrbeitsplätze belegt! Computerplätze in den Gruppenarbeitsräumen gibt es leider gar nicht. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze. Weitere PC-Arbeistplätze soll es auch geben. Zur Temp. s.o.
Es wäre super, wenn es mehr kleinere Gruppenräume zum Lernen gäbe. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Es werden vor den VL Spinde leer mit Geld reserviert und erst nach den VL genutzt. Taschen müssen dann vorne abgestellt werden. Bei den Arbeitsplätzen bitte eine Parkscheibe einführen. Viele gehen zwischendurch in die VL. Für Mittagessen ist das ja ok, aber stundenlanges unnützes blockieren ist unfair. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Parkscheibe wurde eingeführt
Evtl längere Öffnungszeiten -> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
Frühere Öffnungszeiten vor allem am Wochenende!!! -> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
Gerade zum Ende des Semesters wäre es schön wenn in der ZB Medizin wirklich nur die Studenten des Fachbereiches lernen würden. Durch Zustrom aus anderen Fachbereichen ist es schwierig einen Platz zu bekommen. Ihr Vorschlag ist nicht umzusetzen. Außerdem lernen viel Studierende der Medizin auch in anderen Bibliotheken, das gleicht sich also aus.
Größenverstellbare Bestuhlung Danke für die Anregung. s.o.
größeres Platzangebot; Förderung der Abgeschiedenheit; bessere Lichtverhältnisse -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Beleuchtung wird überprüft.
Gruppenarbeitsraum: mehr Tische bitte! – Medbib -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Gruppenlernräume erweitern, Klimaanlagen fehlt im Sommer, Spinden modernisieren bzw. die Möglichkeit schaffen, sie mit Studierendenkarte schließen und öffnen. größere Schließfächer wäre besser -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze. Klima s.o. Größere Schliessfächer = weniger Schliessfächer.
Ich würde so gern meinen Hund mitnehmen 🙂 Ich auch 😉
In Bezug auf die Öffnungszeiten, wäre es besser, wenn sie noch länger geöffnet wäre. (zB bis 2 Uhr) Das werden wir nicht schaffen, aber ev. am WE früher. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
In den einzelkabinen der medibib ist es teilweise immer noch zu laut. Die Temperatur in der medibib ist mindestens 1-2 Grad zu heiß. Mehr lernboxen waren sinnvoll. Zur Temperatur und Ruhe s.o.. -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
In der Bib ist ganz gut zum lernen aber im Sommer wird sehr warm drin, man kann sich nicht konzentrieren. Also Klimaanlage wäre eine gute Hilfe. Klima s.o.
In der Klausurphase sind die Einzelarbeitsplätze in der ZB Med oft so gut besucht, dass man dicht an dicht gedrängt sitzen muss. Mehr von den Boxen wären auch sehr gut. Die sind meist schon morgens ein paar Minuten nach Öffnung alle belegt. Außerdem würden mir morgens frühere Öffnungszeiten am Wochenende entgegenkommen (ab 8 Uhr, wie wochentags). -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Öffnungszeiten
In der Prüfungszeit sind die Schließfächer voll. Manche reservieren sie mit 2€ und gehen dann zur VL. Können Sie bitte mehr davon aufstelle oder überwachen, dass keine leeren besetzt werden? Die Einzelkabinen werden auch mit einem Buch besetzt und dann zur VL gegangen. Bitte Parkscheibe als Pflicht einführen. Parkscheibe wurde eingeführt, -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze.
In der ZBMed ist es leider häufig sehr kalt. Da Jacken nicht erlaubt sind, könnte die Klimatisierung etwas besser angepasst werden. Temperatur s.o. Strickjacken und Decken sind erlaubt, wenn es zu kalt ist.
In der Zweigbibliothek fehlt z.B ein Wasserkocher für Studenten, wenn man über Stunden lernen möchte, wäre das sehr wünschenswert. Nicht jeder kann sich mehrmals täglich ein Heißgetränk für 80Cent 6 Tage die Woche leisten. Studenten könnten sich Tee, Aufgusssuppen etc. selber mitbringen. Der neue Kaffeeautomat ist nicht gut, der Kaffee schmeckt nicht mehr. Süßigkeiten sind überteuert. Es gibt keine ausreichenden Räumlichkeiten um in Kleingruppen ungestört lernen bzw. Seminarthemen auszuarbeiten. Die Einzellernboxen sin meist schon am Vormittag belegt. Das Personal ist immer freundlich! Danke für die Anregungen. Sicher können wir nicht alles umsetzen. ‚-> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Klima Anlage und mehr Gruppenarbeitsplätze s.o. ‚-> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Klimaanlage s.o.
Klimaanlage im Sommer und mehr Arbeitsplätze mit Steckdosen s.o. Steckdosen sind in Arbeit
Klimaanlage in der ZB Med. Im Hochsommer unmöglich dort zu lernen. Ansonsten tolle Bib! s.o.
Klimaanlage, 24/7 Öffnungszeiten s.o. ‚-> siehe den entsprechenden Beitrag über Öffnungszeiten
Klimaanlage, weniger Jurastudenten s.o.
Klimatisierung Sauberkeit der Toiletten s.o.
Klimatisierung im Sommer, mehr Gruppenarbeitsplätze s.o. ‚-> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Klimatisierung, insbesondere im Sommer. s.o.
leisere atmosphäre s.o.
Lernorte mit weniger Durchgangsverkehr (sofern möglich) s.o.
Mehr Lernboxen , mehr Skelette zum Ausleihen Wir denken über die Beschaffung von weiteren Skeletten nach. -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze.
Mehr abgeschirmte Einzelarbeitsplätze. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Alternativen zu den Stühlen, zB Gymnastikbälle ok
Mehr Arbeitsplätze mit Steckdosen, mehr Einzelarbeitsplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Arbeitsplätze sowohl Einzel als auch Gruppe, Bessere Mulimedia Ausstattung am Arbeitsplatz Mehr und neuere PCs sind angedacht -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze
Mehr Bälle, als Alternative Sitzmöglichlkeit beim langen lernen ok
Mehr Boxen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzel Arbeitsplatz Boxen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzel- und Gruppenplätze, überdachter Unterstellplatz für Raucher, mehr Sitzbälle/Sitzsäcke, Schädelmodelle zum Ausleihen und Mitnehmen, mehr Einzelarbeitsboxen Einen Unterstellplatz für Raucher bietet noch nicht einmal die UKM-Verwaltung, da bin ich skeptisch. Bälle und anatomische Modelle s.o., ‚-> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Mehr Einzelarbeitsplätze / Boxen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsboxen wären toll und die Putzfrau ist immer sooo laut, wenn sie die Mülleimer leert -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze B98. Die Bibliothek wird immer vor 8 Uhr geputzt und/oder Bücher zurückgestellt. Manchmal ist es aber nicht zu vermeiden, dass dies auch während der Öffnungszeit nötig ist. Wir bitten Sie um Verständnis dafür.
Mehr Einzelarbeitsplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze Strikte Trennung von Bistro und Gruppenarbeitsraum (zu laut um gemeinsam zu lernen) Klimaanlage -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Für eine Trennung haben wir keinen Platz, siehe aber den Beitrag über Gruppenarbeitsplätze.
Mehr Einzelarbeitsplätze ( Boxen ) -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze (Boxen), Halter in den Toiletten für Tablets und Notebooks die man wegen Diebstahlgefahr imm mitnehmen muss. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Wir denken über Ablagen in den Toiletten nach. Ansonsten einfach auf den Boden stellen.
Mehr Einzelarbeitsplätze bzw Kontrolle der resevierten Einzelarbeitsplätzen. Oft blockieren Fachbücher (oft anderer Fachrichtungen als Medizin) die Einzelarbeitsplätze und weit und breit ist kein Student. Das oft über Stunden hinweg. Lösung wäre evtl eine Art Parkscheibe wann man den Platz für eine Pause verlassen hat… -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr einzelarbeitsplätze in grauen Lernkabinen mit eigenem Strom und eigenem Licht -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze, an denen man Laptops nutzen kann und eine Stromversorgung hat und die nicht im Durchgangsbereich liegen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze, da diese meist sehr schnell belegt sind. Vielleicht im Sommer einige Tische draußen als weiterer Gruppenarbeitsraum? (Natürlich nur mit angemessener Lautstärke) -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Im Sommer gibt es Tische draussen.
Mehr Einzelarbeitsplätze, damit in Klausurenphasen keiner draußen bleiben muss (was derzeit ledier der Fall ist). -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze, Regelung für die Benutzung der Einzelarbeitsplätze, da diese häufig über die Maßen reserviert/blockiert werden, mehr Lehrbücher als E-Books -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Welche Lehrbücher möchten Sie gerne als e-Book? Wir haben bereits viele angeschafft (v.a. von Thieme und Elsevier)
Mehr Einzelarbeitsplätze, Verbot lauter Absatzschuhe -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Auch mit Absatzschuhen kann man leise gehen, bitte Ihren Kommilitonen weitersagen.
Mehr Einzelarbeitsplätze! -> in der Klausurphase sind diese schon um 9 Uhr morgens alle belegt -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze. In der Klausurphase findet man kaum Platz. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelarbeitsplätze. Trennung von Plätzen mit und ohne Laptopnutzung -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelboxen!!!!! Mehr ruhige, abgeschirmte gruppenarbeitsmöglichkeiten -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Mehr einzelkabinen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelkabinenarbeitsplätze, im Sommer Klimaanlage -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. An einer Klimaanlage wird gearbeitet.
Mehr Einzellernplätze einrichten -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr einzelplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Einzelzellen, da findet man nicht immer Platz. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
mehr Fahrradständer an der Medibib An welchen Ort hatten Sie gedacht? Mir fallen keine Plätze ein, gerade auch bei den Baumassnahmen zur Zeit.
Mehr Fahrradstellplätze, die Möglichkeit, die Jacke mit in die Bib zu nehmen, wenn es drinnen zu kalt ist Fahrradständer: s.o. Jacke können Sie gerne mitnehmen, wenn es Ihnen zu kalt ist.
mehr gruppenarbeitplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Gruppenarbeitsmöglichkeiten -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
mehr Gruppenarbeitsplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Gruppenarbeitsplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Gruppenarbeitsplätze in separaten Räumen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Gruppenarbeitsplätze, Einzelarbeitsplätze nicht tlw im gleichen Bereich, in dem auch Bücher stehen ‚-> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze. Wir versuchen die einzelnen Arbeitsformen nicht zu mischen, aber manchmal ist das nicht zu vermeiden.
Mehr Gruppenarbeitsplatze, an denen geredet werden darf. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Gruppenarbeitsplätze, ggf. Einzellernplätze mit Trennwänden, Plätze mit Computern haben wenig Platz für eigene Materialien -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze und Einzelarbeitsplätze
Mehr Gruppenarbeitsplätze, größere Cafeteria, mehr Plätze mit Stromversorung -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze, das Bistro wird leider nicht vergrößert werden können, an der Stromversorgung wird gearbeitet
Mehr Gruppenarbeitsplätze, Klimaanlage -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze. Klimaanlage s.o.
Mehr Gruppenarbeitsräume; Wichtige WissenschaftsZeitschriften ausliegen -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze, zusätzliche gedruckte Zeitschriften zu kaufen kostet viel Geld, bitte die Journals im Internet lesen!
Mehr kleine Gruppenräume in den auch gegessen werden kann, bzw. Banane oder Frucbtgetränke mitgenommen werden dürfen. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze, das Bistro kann leider nicht vergrößert werden, Essen und Bücher verträgt sich nicht so gut …
Mehr Lernkabinen anschaffen. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Lernboxen, Parkscheiben zur Reservierung um Dauerbelegung bei Abwesenheit zu vermeiden. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Möglichkeiten zur Gruppenarbeit. Diese findet weitestgehend im Bistro statt und der Lärmpegel ist dann kaum auszuhalten -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Möglichkeiten zur Gruppenarbeit. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
mehr PC-Plätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Platz, um in Gruppen zu lernen. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze
Mehr Plätze, eventuell auch einzelplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Plätze; mehr Ruhezonen, da auch die die Entnahme der Bücher teilweise störend ist -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze, zu Büchern s.o.
Mehr räumlich Getrennte Einzelarbeitsplätze/cubicles, nicht nur ein großer Gruppenarbeitsraum, der zugleich Café ist. Dort kann und sollte auch ausgestauscht werden, aber kleine Räumlichkeiten oder akustisch isolierte Gruppentische würden Gruppenarbeiten und gemeinsames Lernen fördern. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Mehr Schließfächer Für Schließfächer gibt es kaum noch Platz vor der Bibliothek, wir überlegen aber als Notbehelf in der Bibliothek noch einige aufzustellen.
Mehr Schließfächer und Körbe, die sind in der Klausurenphase absolute Glückgriffe s.o. Körbe wurden angeschafft.
Mehr Schreibtischstuhle und evtl im Ruheraum eher 2-3 nach hinten klappbare Liegen. Das wird knapp im Ruheraum, da dort bereits die Sofas stehen. Ich sehe auch dort keinen Mehrwert von klappbaren Liegen.
Mehr separierte Einzelarbeitsplätze Mehr Gruppenräume -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze und Gruppenarbeitsplätze.
Mehr separierte Gruppenarbeitsplätze. Evtl. auch mit Online Reservierung. 2er Räume oder 4er Räume. Leider ist es in den Gruppenräumen sehr häufig viel zu laut. Die Bib ist aber sonst super 🙂 -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze. Ansonsten danke für das Lob!
Mehr Sitzplätze oder eine online Reservierung oder Verfügbarkeit, damit in Klausurphasen nicht immer diese Hektik entsteht einen Platz zu finden. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Mehr Sitzplätze, bequemere Stühle -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze. Bequemere Stühle s.o.
Mehr Spinde Mehr Körbe bzw. geregelte Korbrückgabe Spinde und Körbe s.o.
Mehr Spinde sowie Körbe, mehr Gruppenarbeitsplätze Spinde und Körbe s.o. siehe auch Beitrag über Gruppenarbeitsplätze.
Mehr Spintplätze! s.o.
Mehr Steckdosen an Einzelarbeitsplätzen, mehr Plätze mit Trennwenden zwischen den Plätzen. An mehr Steckdosen arbeiten wir, Trennwände nachträglich einzubauen ist nicht immer möglich.
Mehr Steckdosen, teils bessere Beleuchtung (vor allem OG) s.o.
Mehr und ruhigere Gruppenarbeitsplätze (also getrennte Räume für Pausen und Gruppenarbeit), Kaputte Polster der Stühle ersetzen, Wärmere Temperatur Gelockerte regeln bezüglich Getränke in verschließbaren Gefäßen -> siehe Beitrag über Gruppenarbeitsplätze.
Mehrere Einzelplätze -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
mehrere kleinere Gruppenarbeitsräume, da es in den größeren Räumen recht schnell laut wird oder diese zum Aufenthalt benutzt werden. Man könnte eine Online-Vorab- Reservierung für Lerngruppen einrichten. Rauchen vor den Fenstern verbieten, da der Qualm einzieht. Arbeitsräume sollten nicht zugleich Durchgangsräume sein. Mehrere kleinere Arbeitsräume. Englischsprachige medizinische Lehrbücher -> siehe den entsprechenden Beitrag über Gruppenarbeitsplätze. Rauchen vor der Bibliothek ist schwierig zu verbieten, abgesehen davon könenn sich die Raucher ja auch kaum in Luft auflösen. Wir halten die Fenster in den Rauchzonen stattdessen geschlossen. Aufgrund der Platzknappheit sind Arbeitsräume oft auch Durchgangsräume, das ist nunmal so.
Mikrowelle im Bistrobereich .. und ein Wasserkocher, eine Küche, ein Backofen und freie Massage für alle Studierenden :-))
Mitnahme von Thermobechern erlauben 🙂 den Bücherwagen mit leiseren Rollen ausstatten, das Bücherverteilen ist wirklich relativ laut. Thermobecher geht nicht, weil diese nicht durchsichtig sind (nur Wasser in der Bib erlaubt!). Wir haben tatsächlich bereits leise Bücherwagen angeschafft.
Mutschler arzneimittelwirkungen als präsenzexemplar in der ulb, erweiterte öffnungszeiten (ulb), mehr arbeitsplätze, mehr körbe Mutschler Arzneimittelwirkungen ist bereits Präsenzexemplar – wir werden die Zahl der Exemplare aber aufstocken.
Neue bzw. reparierte Skelette Haben wir bereits angeschafft.
Neue Stühle, mehr Arbeitsplätze Stühle s.o., -> siehe auch den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Neuen Drucker Wird uns vom UKM zur Verfügung gestellt. Wir hoffen mit dem neuen Rahmenvertrag bekommen wir auch einen neuen Drucker.
Öffnungszeiten -> siehe den entsprechenden Beitrag über die Öffnungszeiten
Öffnungszeiten am Wochenende bzw. Samstags vielleicht ab 9 Uhr, Bibliothek ist oft sehr kalt. -> siehe den entsprechenden Beitrag über die Öffnungszeiten. Heizung aufdrehen oder Strickjacke mitnehmen.
Öffnungszeiten in der Klausurphase am Wochenende früher! Mindestens 9 Uhr, besser 8 Uhr. Besser als bis 24 Uhr! Mehr richtige Bürostühle in der ZB Med -> siehe den entsprechenden Beitrag über die Öffnungszeiten. Stühle s.o.
(Angebote zur) Pausengestaltung – Statt eine enorme Strenge in der Mitnahme von Lebensmitteln auszuüben, eher darauf achten, dass manche Gruppen nicht überdurchschnittlich laut sind – bei Schädel/Gehirnmodelle/usw. die Ausleihe mit nach Hause zu ermöglichen Was meinen Sie mit Pausengestaltung? Was brauchen Sie mehr als frische Luft, das Bistro und die Tischtennisplatte? Lebensmittel können im Bistro verzehrt werden und führen in den anderen Bereichen schnell zur Bücherverschmutzung. Lautstärke: wir können nicht überall sein, bitte weisen Sie Ihre Kommilitonen selbst darauf hin. Für eine Skelettausleihe haben wir leider nicht genug Modelle, da diese ziemlich teuer sind.
Qualitativ hochwertigerer Drucker/ Kopierer s.o.
Steckdosen an den Einzelarbeitsplätzen (Kabinen) in der Zweigbibliothek Medizin und mehr Arbeitsplätze s.o.
Strikterer Umgang mit Ruhestörern Wir tun was wir könne, verstehen uns aber nicht als Ruhestörerpolizei. Sagen Sie doch bitte Ihren Kommilitonen selber, dass sie ruhiger sein sollen!
Teilweise Öffnung auch an Feiertagen. Denn in der Endphase des Studiums ist jeder Tag zum lernen wichtig. Welche Feiertage meinen Sie? Ich kenne keine aus dem Stegreif, die in die Endphase des Studiums fallen.
Trinkwasserspender Da benutzen Sie doch bitte den Wasserhahn in den Sanitärräumen.
V.a. im Sommer bessere Klimatisierung Mehr Schließfachplätze beides s.o.
Verbesserung der Cafeteria und des Kaffeeautomaten. Nicht so streng sein mit Essen und Getränken. Danke für die Anregung, aber wie genau sollen wir das Bistro und den Kaffeeautomaten verbessern? Finden Sie unsere Regelungen zum Essen und Trinken im Bistro nicht großzügig? Das haben andere Bibliotheken nicht. Nur Pizza in der Bib – das geht gar nicht!
Verlängerungsstecker, sodass man auch, wenn es in der Bibliothek voll ist und man keinen Platz mit direkter Steckdose erwischt, beim Lernen sein IPAD/Laptop laden kann. Im Prinzip ist das eine gute Idee, aber ich befürchte, dass das Stolperfallen werden. Lassen Sie uns lieber etwas Zeit, um generell die Zahl der Steckdosen zu erhöhen, das haben ja auch schon etliche andere angeregt.
Weitere Gruppenarbeitsräume, Erweiterte Öffnungszeiten: morgens früher öffnen – vor allem im Sommer und an den Wochenenden!, Gesündere Snacks und Getränke im den Automaten vor Ort, Mehr Lademöglichkeiten für mobile Geräte -> siehe den entsprechenden Beitrag über die Gruppenarbeitsplätze und Öffnungszeiten
Weitere Räumlichkeiten zum Gruppenlernen Klimatisierte Räume -> siehe den entsprechenden Beitrag über die Gruppenarbeitsplätze
Weniger zugige Durchgangsarbeitsplätze im Wintergarten Wenn die Fenster undicht sind, werden wir dies reklamieren.
Wenn ich mich für eine Prüfung vorbereite, lerne ich gerne an Einzellernplätzen ( Box ). Allerdings sind diese direkt nach Öffnen der Bib schon reserviert, ohne dass effektiv schon jemand lernt. Ich finde schade, dass sich viele Leute früh morgens diesen Platz reservieren und dann frühstücken gehen. Auch nachmittags sind diese Plätze häufig reserviert ohne dass dort jemand lernt. -> siehe den entsprechenden Beitrag über Einzelarbeitsplätze
Zeitweise ist die Klimaanlage zu kalt eingestellt; im Winter habe ich auch schon gefroren und das fördert nicht das lernen. Im langen Bereich der Einzelarbeitsplätze scheint manchmal die Sonne so grell auf die Bücher etc. das es schon sehr blendet, da wäre eine Sonnenblende oder Markise ganz schön. Es darf hell sein, aber mit Sonnenbrille da sitzen sieht auch komisch aus 😀 Wenn die Heizung nicht stark genug arbeitet: Hochstellen oder Strickjacke anziehen. Im Wintergarten gibt es einen Sonneschutz, bitte die Leihstelle ansprechen.
ZBmed: bessere Computerlüftungen bei den Plätzen im OG. Es riecht dort sehr staubig/maschinell; Klimatisierung im EG etwas wärmer. Die Computer im OG sind vom IfAS. Ihre Aktualisierung ist unsere oberste Priorität, wir können dies allerdings nicht alleine durchführen.
Zusätzliche Stromanschlüsse, Lüftungssystem verbessern Steckdosen s.o. Lüftung siehe Klimaanlage.

Weitere Beiträge und Ergebnisse

Foto: AllzweckJack at photocase.de