Praxisbezogene Kompetenzen im Masterstudiengang AKOEM

In dem Modul 8 “Berufsorientierung“ erwerben die Studierenden praxisbezogene Kompetenzen in individuellem Zuschnitt:
Praktika z.B. bei einem Museum, einer Grabung, einem Verlag, einem Forschungsinstitut, einer Bibliothek . . .
Teilnahme an nationalen und internationalen Fachtagungen Praxisseminare.

Im Modul 9 "Interdisziplinäres Projekt" werden Kompetenzen im Projektmanagement und in der Antragstellung erworben und erprobt.

Link des Monats Dezember

Deutscher Museumsbund

An dieser Stelle machen wir jeden Monat auf eine andere Internetseite aufmerksam, die wertvolle Hinweise zur Berufsorientierung für Studierende des Masterstudiengangs "Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums (AKOEM)" bereithält.
Dezember 2019: Deutscher Museumsbund mit Hinweisen zur Berufsorientierung besonders unter dem Reiter "Karriere"

Angebote zur Berufsorientierung an der WWU
© Career Service WWU

Infoportal der WWU zur Berufsorientierung

In vielen Studienfächern ergibt sich eine klare berufliche Perspektive nicht „von selbst“. Persönliche Orientierung und Profilbildung sind hier notwendig. Aber wie "funktioniert" Berufsorientierung eigentlich? Und welche Erwartung haben Studiernde an den Beruf? Das sind einige Aspekte, um die es in diesem Infoportal geht.

© WWU

KAP.WWU - Das Karriereportal der WWU

Das zentrale Karriereportal „KAP.WWU“ kann von den Studierenden bzw. Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs „Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums (AKOEM)“ genutzt werden, um Jobs und Praktika zu finden. Daneben kann man aber auch sein eigenes Profil einstellen und somit von interessierten Arbeitgeberinnen/Arbeitsgebern gefunden werden.

© WWU

Career Service der Universität Münster

  • Berufsberatungsangebote von speziell ausgebildeten Berufsberatern
  • Informationsangebot zur beruflichen Orientierung und Selbstrecherche
  • Veranstaltungen zur Berufsorientierung

© WWU_Krul

Schnittstelle "Geschichte und Beruf"

Ein Angebot des Fachbereichs 08 zur Berufsorientierung

Diese Einrichtung bietet Unterstützung für Studierende historischer Disziplinen bei der beruflichen Orientierung.
Angeboten werden:
Berufsorientierende Praktika - Veranstaltungen zur Berufsorientierung für HistorikerInnen - Praxisprojekte - Schreiblabor - Blog zur Berufsorientierung 
Außerdem finden regelmäßige Sprechstunden zur Berufsberatung durch einen Berater für akademische Berufe und Berufsorientierung der Arbeitsagentur statt.



© WWU_Netzwerk Theologie&Beruf

Netzwerkbüro "Theologie und Beruf"

Ein Angebot der Katholisch-Theologischen Fakultät zur Berufsorientierung

Das Netzwerkbüro versteht sich als aktive Schnittstelle zwischen universitärer Theologie und potentiellen Arbeitgebern. Es möchte den Austausch fördern, Kontakte knüpfen, ausbauen und Perspektiven eröffnen: Studierenden im Hinblick auf mögliche Berufsperspektiven und Arbeitgebern im Hinblick auf das Potential von Absolventinnen und Absolventen unseres Fachbereichs. Es bietet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm, eine Praktikumsbörse, einen Jobletter sowie persönliche Beratungsgespräche zur beruflichen Perspektive für Studierende theologischer Fächer, also auch für AKOEM-Studierende.

© WWU

Netzwerk „Employability“

Das GKM nimmt seit 2013 an dem uniweiten Projekt „Employability“ teil.
Ziel des Projektes ist es, ein klares Verständnis und eine entsprechende Umsetzungsstrategie hinsichtlich des Aspektes Employability zu entwickeln. Ausgangspunkt des Vorgehens sind die fachbezogenen und überfachlichen Stärken, die das universitäre Studium an der Universität Münster vermittelt. Gemeinsam mit dem Career Service werden Konzepte zur Beschäftigungsbefähigung, konkrete Veranstaltungsformen sowie Instrumente zu deren Wirkungsüberprüfung entwickelt. Die Beschäftigungsfähigkeit der Absolventinnen und Absolventen soll auf diese Weise erhöht werden.
Frau Dr. Nikola Moustakis vertritt das GKM mit dem Masterstudiengang "Antike Kulturen des östlichen Mittelmeerraums (AKOEM)" in diesem Netzwerk.

Veranstaltungen zur Berufsorientierung

Berufe für Historikerinnen und Historiker

Veranstaltungsreihe im Wintersemester 2019/20

Im Wintersemester 2019/20 findet wieder die Übung Berufe für Historiker*innen statt, bei der Studierende der Geschichtswissenschaft und anderer geisteswissenschaftlicher Fächer einen Einblick in berufliche Perspektiven nach dem Studium erhalten. Zu den Gästen, die alle Geschichte studiert haben, zählen diesmal z.B. ein Reiseveranstalter, eine Ministeriumsmitarbeiterin, eine Key Account Managerin und ein Bürgermeister. Die Veranstaltung findet jeweils montags von 16–18 Uhr im Raum F5 (Fürstenberghaus) statt; alle Interessierten sind jederzeit willkommen, auch nur an einzelnen Sitzungen teilzunehmen.
Programm

© WWU

Interessante Veranstaltungen des Career Service für AKOEM im Wintersemester 2019/20

"Ein Tag im Archiv: Durch Führungen und praktische Übungen ein vielfältiges Arbeitsfeld kennenlernen"
Freitag, 13.12.2019, 10:15 – 16:45 Uhr
Ort: Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Bohlweg 2, 48147 Münster
Anmeldung hier

"Interdisziplinäre Kommunikation – wie vermittle ich mein Wissen an Laien?"
Dienstag, 07.01.2020, 10.15–16.45 Uhr und
Mittwoch, 15.01.2020, 10.15–16.45 Uhr
Ort: Career Service, Schlossplatz 3, Seminarraum 2
Anmeldung hier

"Arbeiten und Bewerben bei NGOs – Ein Webinar mit Teach First Deutschland"
Freitag, 17.01.2020, 10:30 – 12:00 Uhr
Das Webinar findet online in einem virtuellen Konferenzraum statt. Der Login in den virtuellen Konferenzraum erfolgt über den Webbrowser (z. B. Mozilla Firefox). Die Zugangsdaten und der Link zum Webinar werden am Veranstaltungstag per E-Mail an die Teilnehmer/innen geschickt.
Anmeldung hier

"Digitalisierung als Laufbahnchance für Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen"
Donnerstag, 23.01.2020, 10.15–16.45 Uhr und
Freitag, 24.01.2020, 10.15–16.45 Uhr
Ort: Career Service, Schlossplatz 3, Seminarraum 2
Anmeldung hier

Eine Übersicht über alle Veranstaltungen des Career Service im Wintersemester 2019/20 finden Sie hier 

Mailingliste

Die Studiengangskoordinatorin des Centrum für Geschichte und Kultur des östlichen Mittelmeerraums (GKM) informiert die Studierenden mittels einer Mailingliste regelmäßig über aktuelle Stellen- und Stipendienausschreibungen aus dem Bereich der Altertumswissenschaften.