|
Münster (upm/ja)

ERCIS-Netzwerk der Universität Münster gründet Forschungslabor mit Dienstleister arvato

Wirtschaftsinformatiker Prof. Becker: "Direkter Zugang zu breiter Expertise"
Besiegelten die ERCIS-arvato-Partnerschaft (v. l.): Prof. Dr. Gottfried Vossen, Prof. Dr. Heike Trautmann, Karsten Kraume (arvato), Prof. Dr. Jörg Becker<address>© WWU - ERCIS</address>
Besiegelten die ERCIS-arvato-Partnerschaft (v. l.): Prof. Dr. Gottfried Vossen, Prof. Dr. Heike Trautmann, Karsten Kraume (arvato), Prof. Dr. Jörg Becker
© WWU - ERCIS

Forschungen, die aus der Wissenschaft den Weg in die Praxis finden, sind dem European Research Center for Information Systems (ERCIS) an der Universität Münster ein wichtiges Anliegen. Auf dem Weg des Wissenschaftstransfers ist ERCIS nun eine Kooperation mit "arvato CRM (Customer-Relationship-Management) Solutions" eingegangen, einer Sparte der Dienstleistungstochter der Bertelsmann AG mit Sitz in Gütersloh.

Die neue Partnerschaft  umfasst das sogenannte ERCIS Omni Channel Lab, das die Lehreinrichtungen des wissenschaftlichen Forschungsnetzwerkes ERCIS mit der praktischen Kompetenz von arvato verbindet. Arvato CRM ist mit der Pflege von Kundenbeziehungen – etwa über Callcenter und digitale Kanäle – befasst und wickelt täglich bis zu 1,7 Millionen solcher Interaktionen ab. Das Forschungslabor versteht sich als Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis und will neue Konzepte in der "Omni Channel Communication" erforschen und entwickeln.

Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Jörg Becker, Experte für Informationssysteme und -management sowie akademischer ERCIS-Direktor hob vor allem die direkte Praxis-Nähe hervor: "Arvato ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich CRM, mithin erhalten unsere Forschungsteams direkten Zugang zu breiter Expertise und umfassendem Wissen in diesem Bereich. Dies hat zur Folge, dass ERCIS einzigartig aufgestellt ist, um belastbare Studien, Modelle und Analysen zu verfassen."

Für arvato sagte dessen CRM-IT-Leiter Karsten Kraume: "ERCIS zählt zu den meist respektierten akademischen Forschungsnetzwerken in Europa, und wir sind hocherfreut über die Zusammenarbeit im Omni-Channel Lab. Für uns ist insbesondere der ganzheitliche Ansatz entscheidend, mit dem ERCIS die Wechselwirkungen zwischen Kundeninformation, dem Management von Kommunikationskanälen, der Technologie und den operativen Prozessen betrachtet."

ERCIS ist ein internationales und interdisziplinäres Netzwerk aus Universitäten und Einzelforschern im Bereich der Informationssysteme. Eine enge Zusammenarbeit mit der Industrie über einen Beirat gewährleistet die praktische Relevanz der ERCIS-Forschungen und liefert zudem Impulse für innovative Forschungsansätze.

Links zu dieser Meldung