WWU News

|
münster(upm/jo)

Personalien

Namen und Nachrichten von der WWU Münster

Prof. Dr. Jörg Becker und seine Mitarbeiter Philipp Bergener, Dominic Breuker und Dr. Michael Räckers vom European Research Center for Information Systems (ERCIS) sind auf der internationalen Tagung "Wirtschaftsinformatik" in Zürich mit dem "Outstanding Paper Award" ausgezeichnet worden.

Dr. Andreas Blödorn von der Bergischen Universität Wuppertal wurde zum Professor für das Fach "Neuere deutsche Literatur" am Germanistischen Institut ernannt.

Privatdozent Dr. Wolfram Drews von der Universität Bonn wurde zum Professor für das Fach "Mittelalterliche Geschichte" am Historischen Seminar ernannt.

Dr. Christian Engwer vom Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen an der Universität Heidelberg wurde zum Professor für das Fach "Anwendungen von partiellen Differentialgleichungen" am Institut für Numerische und Angewandte Mathematik ernannt.

Dreifache Ehrung für Prof. Dr. Gerhard Erker vom Organisch-Chemischen Institut der WWU: Die University of British Columbia zeichnete Ihn im kanadischen Vancouver mit dem "Laird-Lecturer in Chemistry" aus. Gemeinsam mit Prof. Kazuyuki Tatsumi von der Universität Nagoya in Japan erhielt Prof. Erker zudem den "Eugen und Ilse Seibold-Preis 2011" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die Juroren würdigten die beiden Chemiker als "hervorragende Mittler zwischen Japan und Deutschland und als nachhaltige Förderer der Wissenschaft".
Schließlich verlieh die Alexander-von-Humboldt-Stiftung Prof. Erker die Werner-Heisenberg-Medaille.

Dr. Gilbert Greefrath von der Universität Köln wurde zum Professor für das Fach "Didaktik der Mathematik" am Institut für Didaktik der Mathematik ernannt.

Dr. Joachim Jose von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wurde zum Professor für das Fach "Pharmazeutische Chemie" am Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie ernannt.

Prof. Dr. Michael Klasen von der Universität Joseph Fourier Grenoble wurde zum Professor für das Fach "Theoretische Physik" am Institut für Theoretische Physik ernannt.

Prof. Dr. Christiane Lütge von der Universität Hildesheim wurde für das Fach "Englische Fachdidaktik" zur Professorin am Englischen Seminar ernannt.

Prof. Dr. Berenike Maier, Institut für Molekulare Zellbiologie, ist zum 1. April zur Professorin an der Universität zu Köln ernannt worden.

Prof. Dr. Ilpo Tapani Piirainen, der von 1980 bis 2007 am Institut für Deutsche Sprache und Linguistik der WWU gearbeitet hat, hat am 22. März die Ehrendoktorwürde der Cyril- und Method-Universität in Trnava (Slowakei) erhalten.

Privatdozentin Dr. Ricarda Schubotz-Jacobsen vom Max-Planck-Institut für Neurologische Forschung in Köln wurde zur Professorin für das Fach "Biologische Psychologie" am Institut für Psychologie ernannt.

Dr. Katja Siekmann von der Goethe-Universität Frankfurt am Main ist für die Dauer von drei Jahren zur Juniorprofessorin im Fachbereich Philologie für das Fach "Didaktik der deutschen Sprache mit dem Schwerpunkt Grundschuldidaktik" ernannt worden. Ihr Fokus liegt auf dem Bereich Diagnostik und sprachliche Förderung des Schriftspracherwerbs unter Einbeziehung des Orthographieerwerbs und der Lese- und Rechtschreibschwäche.

Prof. Dr. Angela Stevens von der Universität Heidelberg wurde zur Professorin für das Fach "Angewandte Analysis" am Institut für Numerische und Angewandte Mathematik ernannt.