|
Münster (upm/ja)

Von filigran bis pompös

Sonntagsführung am 17. August im Botanischen Garten zeigt Blütenpracht der Sommerblumen
Handtellergroße Blüte eines Stauden-Hibiskus&#039;<address>© WWU - Botanischer Garten</address>
Handtellergroße Blüte eines Stauden-Hibiskus'
© WWU - Botanischer Garten

Die kommende Sonntagsführung im Botanischen Garten der Universität Münster präsentiert die volle Blütenpracht der Sommerblumen. Los geht’s  am Sonntag, 17. August, um 11 Uhr am Eingang des Botanischen Gartens. Auf dem anderthalbstündigen Rundgang werden Sommerblumen aus der ganzen Welt vorgestellt, darunter Seltenheiten wie ein amerikanischer Stauden-Hibiskus (Hibiscus militaris) mit handtellergroßen Blüten und die kaum als solche erkennbare Baum-Fuchsie. Den Besuchern bietet sich auch die Gelegenheit zu sehen, welche Pflanzen den Wassermassen im Juli besonders gut trotzen konnten. Der Eintritt ist wie immer frei.

Links zu dieser Meldung