Die Ambivalenz des Religiösen

190109 Ambivalenz Religiösen190109 Ambivalenz Religiösen
© Bayerischer Jugendring

 Wo ist der Ort des Religiösen? Religion verleiht individuelle Orientierung, aber sie hat auch immer eine gemeinschaftliche, gesellschaftsorientierte Ausrichtung. Wie wird aber der Zusammenhalt einer säkularen Gesellschaft gestiftet, die selbst weltanschaulich neutral bleibt? Der Zusammenhalt einer Gesellschaft ist ...

„Eure Kinder sind nicht eure Kinder!“ Was es heißt, Kinder Abrahams zu sein.

190108 Abrahamsfest190108 Abrahamsfest
© H. Dreier

Im Rahmen des 18. Abrahamsfestes in Marl unter dem Motto „Kinder, Kinder!“ hielt Prof. Dr. Ahmed Milad Karimi einen Vortrag zur Frage, was es heißt, Kinder Abrahams zu sein. Gemäß der koranischen Narration hob er hervor, einen sensiblen, verantwortlichen und umsichtigen Umgang mit Kindern zu pflegen, indem wir vom Kind her denken, aus der Perspektive von Kindern die Wirklichkeit betrachten, …

Religion in internationalen Krisenzeiten

190108 Religion In Krisenzeiten190108 Religion In Krisenzeiten
© Goethe-Institut/Adriana Martens

Welche Bedeutung kommt dem Dialog der Religionen in unserer Gegenwart zu und was macht ihn so herausfordernd? Darüber diskutierte Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi vom Zentrum der islamischen Theologie Münster mit dem katholischen Pfarrer, Universitätsprofessor und Essayisten Anselmo Borges und dem Rabbiner der jüdischen Gemeinde von Lissabon Natan Peres.

Kurzbericht zur Tagung Religion und Ästhetik am 14. und 15. Dezember

190108 Religion Ästhetik Kurzbericht190108 Religion Ästhetik Kurzbericht
© ZIT

 Religionen sind ästhetisch vermittelt. Nicht nur die religiöse Praxis, sondern der religiöse Habitus überhaupt vollzieht sich in ästhetischen Akten. Welche Bedeutung und welchen Stellenwert hat die sinnliche Rezeption der religiösen Quellen? Und welche Bedeutung kommt dem ästhetischen Zugang ...

Dr. Çefli Ademi zum Universitätsprofessor ernannt

3professoren3professoren
© ZIT

Dr. Çefli Ademi wurde am 17. Dezember zum Universitätsprofessor für das Fach "Islamische Normenlehre und deren Methodologie“ am Zentrum für Islamische Theologie ernannt. Herr Professor Khorchide und Herr Professor Karimi heißen den neuen Kollegen herzlich willkommen.

Absolventenfeier 2018

Jetzt anmelden
Fotolia Michaeljung 62328386 L 2 1Fotolia Michaeljung 62328386 L 2 1
© michaeljung - fotolia.com

 Das Zentrum für Islamische Theologie lädt alle diesjährigen Bachelor- und Master Absolventinnen und Absolventen sehr herzlich ein, mit ihren Freunden, Familien, Kommilitoninnen und Kommilitonen ihren Abschluss zu feiern. Bitte melden Sie sich über das untenstehende Kontaktformular an. Bitte tragen Sie dort die genaue Anzahl an Personen ein, die Sie mitbringen möchten.

Tagung Religion und Ästhetik. Zur filmisch-seriellen Narration des Religiösen.

20181023 Religion Aesthetik20181023 Religion Aesthetik
© ZIT

14.-15.12. Münster. Religionen sind ästhetisch vermittelt. Nicht nur die religiöse Praxis, sondern der religiöse Habitus überhaupt vollzieht sich in ästhetischen Akten. Insofern ist der ästhetische Zugang zu Religionen von zentraler Bedeutung. Hierbei spielen der filmische und der serielle Standpunkt in zweifacher Hinsicht eine herausragende Rolle...

Falsafa: Call for Papers

Falsafa NodateFalsafa Nodate
© Verlag Karl Alber

Die zweite Ausgabe des Jahrbuchs für islamische Religionsphilosophie befasst sich mit dem Thema: Offenbarung. Wie lässt sich Offenbarung denken? Wie verhält sich der Verstand zur Offenbarung und wie ist deren Anspruch vernünftig erklärbar? Kurz: Wie ist Offenbarung möglich? Im Islam gilt der Koran als Offenbarung Gottes. Was bedeutet aber Offenbarung sofern sie sich sprachlich manifestiert?

Heimat, Flucht und Exilerfahrung

AltenkirchenAltenkirchen
© privat

Am 13. September 2018 hat Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi an der evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen auf der Insel Rügen einen Vortrag zum Thema Heimat, Flucht und Exilerfahrung gehalten...

Klang des Glaubens

SaarlouisSaarlouis
© DieRedner

Am 5. September 2018 hat Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi an einer Podiumsdiskussion mit dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobis Hans teilgenommen...

Sinn des Lebens aus islamischer Perspektive

BremerhavenBremerhaven
© privat

Am 14. September 2018 hat Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi für die philosophische Gesellschaft an der Hochschule Bremerhaven einen Vortrag über den Sinn des Lebens aus islamischer Perspektive gehalten.

Erkennen und Schmecken: Grundriss der mystischen Epistemologie

130918al-daghistani130918al-daghistani
© ZIT

Mit seinem Vortrag „Erkennen und Schmecken: Grundriss der mystischen Epistemologie bei Abū Ḥāmid al-Ġazālī“ eröffnete Dr. Raid Al-Daghistani das vom Prof. Yaşar Sarıkaya (Universität Gießen) organisierte Fachkolloquium mit dem übergreifenden Motto "Pioniere der islamischen Theologie"...

Semesterstipendien im SoSe 2019 für Tunesien

Erasmus LogoErasmus Logo
© Erasmus

Im Rahmen von Erasmus+ vergibt das Zentrum für Islamische Theologie jeweils ein Semesterstipendium im SoSe 2019 für einen Aufenthalt an der Universität Sousse und der Universität Sfax in Tunesien.

Neuerscheinung: Falsafa – Jahrbuch für islamische Religionsphilosophie

FalsafaFalsafa
© Verlag Herder GmbH

Der erste Band des Jahrbuchs für islamische Religionsphilosophie: falsafa ist im philosophischen Fachverlag Karl Alber unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi erschienen. Das Jahrbuch widmet sich bilingual (deutsch/englisch) dem Spannungsfeld zwischen Religion und Philosophie aus dem Geist des Islams...