Prof. Dr. Mouhanad Khorchide und Prof. Dr. Ahmad M. Karimi erhalten Auszeichnungen

Khorchide KarimiKhorchide Karimi
© Bund Deutscher Dialog Institutionen/Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste

Zwei Preisträger in einem Zentrum:
Prof. Dr. Mouhanad Khorchide und Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi wurden jetzt für ihren differenzierten Umgang mit dem islamischen Glauben ausgezeichnet.

Mouhanad Khorchide erhielt den „Toleranzring" der Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste, Ahmad Milad Karimi wurde mit dem „Deutschen Dialogpreis" des Bundes Deutscher Dialog Institutionen (BDDI) ausgezeichnet.
Weiterlesen

Potenziale gegen Antisemitismus im Islam und Christentum

Podiumsdiskussion Dez.jpegPodiumsdiskussion Dez.jpeg
© Exzellenzcluster Religion und Politik

Mi. 18. Dezember 2019 – 18 Uhr
Erbdrostenhof, Salzstraße 38, 48143 Münster

Können der Islam und das Christentum einen konstruktiven Beitrag gegen den Antisemitismus leisten? Kann die Lerngeschichte beider Religionen zur Überwindung des heutigen Antisemitismus beitragen?

Podiumsdiskussion mit: Sharon Fehr,  Mouhanad Khorchide, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Arnulf von Scheliha, Hubert Wolf

Die Anmeldung ist bis zum 11. Dezember 2019 unter anmeldung@begegnen.nrw möglich.

Call for Papers Falsafa. Jahrbuch für islamische Religionsphilosophie – Religion und Aufklärung, 3. Band

Falsafa NodateFalsafa Nodate
© Verlag Karl Alber

Die dritte Ausgabe der Publikation falsafa. Jahrbuch für islamische Religionsphilosophie widmet sich dem vielfältigen Spannungsfeld zwischen Religion und Aufklärung. Dabei müssen einerseits die faktische und phänomenologisch längst spürbare Notwendigkeit einer Aufklärung in diversen Bereichen des islamischen Geisteslebens thematisiert werden. Andererseits müssen die theoretischen Möglichkeiten eruiert und artikuliert werden, die uns diesem Zweck nahebringen können.
Abstracts (maximal 2 Seiten) bis zum 10.12.2019 an mansooreh.khalilizand@uni-muenster.de
(for English version also click on the link)

Lesen Sie weiter

RQS Münster 2019: The Qurʾān in its Milieu of Origin: Possibilities of the Historical Reconstruction of the Qurʾānic Revelation

© Catharina Rachik

Vom 08.11.2019 bis zum 10.11.2019 fand in Kooperation zwischen dem Zentrum für Islamische Theologie Münster (ZIT) und dem Exzellenzcluster „Religion und Politik“ an der Universität Münster das zweite internationale Treffen von KoranforscherInnen aus mehr als zehn Ländern statt.

From November 8th, 2019 to November 10th, 2019 the second international meeting of Qurʾān researchers from more than ten countries took place in cooperation between the Center for Islamic Theology Münster (ZIT) and the Cluster of Excellence “Religion and Politics” at the University of Münster.

Vorträge von Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi im Herbst

Vortrag Und Wenn Es Gott Nicht Gibt 2Vortrag Und Wenn Es Gott Nicht Gibt 2
© Isabella Thiel

In der Veranstaltungsreihe „Im Dialog mit …“ hat Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi in Siegburg über die Frage nach der Schicksalsvorstellung im Islam im Gespräch mit dem Religionswissenschaftler Fabian Völker am 15. Oktober 2019 einen Vortrag gehalten.

Im diesjährigen AusARTen-Festival (Perspektivwechsel durch Kunst), das unter dem Titel „Made in Germany: Ein neues deutsches Wir?“ des Münchner Forums für Islam vom 11. Oktober bis 27. Oktober veranstaltet wurde, hat Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi im Rahmen einer Podiumsdiskussion gemeinsam mit Nava Ebrahimi, Senthuran Varatharajah und Feridun Zaimoglu teilgenommen.

Am 29. September 2019 hat Prof. Dr. Ahmad Milad Karimi über die Josefsgeschichte im Koran einen Vortrag in Heidenheim gehalten … Weiterlesen

Invitation for Lectures

Qurʾān in its Milieu of OriginQurʾān in its Milieu of Origin
© ZIT

8 November 2019 | 17 h s.t.
Johanniter Gästehaus | Weißenburgstr. 60–64 | 48151 Münster

Different ways of the interpretation of the Qurʾān, often utmost diverse, have existed side by side ever since the emergence of the Muslim community. With the beginning of the modern age, Islamic scholars advocated to rethink traditional ways of interpretation by means of the adaptation of a ‘critical’ exegesis in order to understand the Qurʾānic message within modern circumstances. …