11. Februar: Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft

Aktionstag für gleiche Teilhabe
© Lidia Tomashevskaya

Seit 2016 wird am 11. Februar weltweit der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft begangen. Die Vereinten Nationen weisen mit diesem Tag auf das Recht des gleichbereichtigten Zugangs von Frauen und Mädchen in die Wissenschaft hin, erinnern daran, dass weltweit der Frauenanteil unter Wissenschaftler*innen bei unter 30 % liegt und erkennen an, dass Frauen durch Vorurteile und Geschlechterstereotype von der Wissenschaft exkludiert werden. Mehr

WWU-Gleichstellungspreis 2019 geht an die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung

Projekt Teach Tank „Lehrbausteine Gender in Theologie“ wird ausgezeichnet
Bild GleichstellungspreisBild Gleichstellungspreis
© wwu

Der Gleichstellungspreis der WWU 2019 geht an die Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung. Ausgezeichnet wird ihr Teach Tank „Lehrbausteine Gender in Theologie. Das Projekt sammelt praxiserprobte Materialien, Methoden, Themenvorschläge und Sitzungsgestaltungen zu theologischer Genderforschung und bereitet sie so auf, dass alle Dozierenden der Fakultät sie unkompliziert analog und digital nutzen können.
Wir gratulieren!

Neue Ausgabe unseres Newsletter erschienen

wissen.leben.gender
Wissen.gender Wise2019 Titelbild.jpegWissen.gender Wise2019 Titelbild.jpeg
© goldmarie

Mit „wissen.leben.gender“ wollen wir Sie über gleichstellungspolitisch relevante Themen an der WWU auf dem Laufenden halten. Der aktuelle Newsletter kann hier heruntergeladen werden. Wenn auch Sie die zukünftigen Newsletter direkt per E-Mail zugestellt bekommen möchten, können Sie sich hier in die Mailingliste eintragen.

#4GenderStudies

Wissenschaftstag der Gender Studies am 18.12.
4genderstudies Klein4genderstudies Klein
© FN Gender am Mittelbau - WWU

Mittlerweile zum dritten Mal wird am 18.12. unter dem #4GenderStudies bundesweit mit verschiedenen Aktionen - analog wie digital - auf Geschlechterstudien aufmerksam gemacht, mit Vorurteilen aufgeräumt und die vielfältigen Inhalte der Gender und Queer Studies gezeigt.