Wieder- und Neuwahl im Team der Gleichstellungsbeauftragten

Senat wählt stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte
Beate Tollkühn
Beate Tollkühn wiedergewählt
© Beate Tollkühn

Der Senat der WWU hat am 17.10.2018 Beate Tollkühn als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte im Amt bestätigt und Elisabeth Zimmermann als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte aus der Gruppe der Studierenden neu gewählt. Für Beate Tollkühn ist es bereits die fünfte Amtszeit als Gleichstellungsbeauftragte aus der Gruppe der Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung. Mit Elisabeth Zimmermann begrüßen wir ein neues Mitglied im Team der Gleichstellungsbeauftragten.

Mehr Frauen in die Wissenschaft - Promovieren geht über Studieren?! 2018

Informationsveranstaltung für Studentinnen zum Thema Promotion
Bild Dok Veranstaltung
© wwu

Am 29. November 2018 findet die jährliche Informationsveranstaltung speziell für Studentinnen zum Thema Promotion statt. Das Graduate Centre, der Career Service und die Forschungsförderberatung SAFIR informieren über die Möglichkeiten der Promotion an der WWU, über Jobchancen mit und ohne Dr.-Titel sowie über Finanzierungsmöglichkeiten. Die Anmeldung ist bis zum 20.11.2018 möglich.

Back-Up Kinderbetreuung ausgeweitet

Neues Angebot für Kurzzeit-Kinderbetreuung

Das bereits bestehende Angebot tagungsbegleitender Kinderbetreuung wird ab sofort um die Möglichkeit einer Kurzzeitbetreuung z.B. bei Gremiensitzungen außerhalb der Betreuungszeit bzw. bei kurzfristigem Ausfall der Regelbetreuung durch Krankheit der Betreuungsperson oder außerplanmäßiger Schließung der KiTa erweitert. Da diese Maßnahmen durch das Professorinnenprogramm II ermöglicht werden, handelt es sich hierbei um begrenzte Mittel, die bis zum Ende der Programmlaufzeit (30. September 2019) für Wissenschaftlerinnen beantragt werden können.
Informationen und Ansprechparterinnen

GL.ON.DA ist online

Neue Datenbank für gleichstellungsfördernde Maßnahmen der WWU
Glonda Logo
© wwu

Die Gleichstellungs-Online-Datenbank (GL.ON.DA.) der WWU ist ab sofort online. Sie versammelt zentrale und dezentrale gleichstellungsfördernde Maßnahmen an der WWU. Die Nutzer*innen erhalten so einen Überblick über die vielfältigen Projekte der WWU und können Anregungen und Impulse für eigene Programme erhalten.