Familienleben an der WWU Münster

Veranstaltung für Studierende mit Kind: Studi-Kidz-Café

Studi-Kidz-Café-für studentische Eltern und ihre Kinder – spielen – kennenlernen –Erfahrung austauschen!

Das Studi-Kidz-Café wird mehrmals im Semester von der Gleichstellungsbeauftragten aus der Gruppe der Studierenden, der Sozialberatung des Studierendenwerks und dem AStA der Universität Münster und dem AStA der FH organisiert. 
Die regelmäßigen Treffen bei Kaffee und Keksen sollen Studierenden mit Kind(ein) die Möglichkeit bieten, sich mit anderen studierenden Eltern über Kindererziehung und Studium auszutauschen, sich untereinander kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Schwangere Studentinnen und werdende studierende Väter sind auch herzlich eingeladen. Während sich die Erwachsenen austauschen, können die Kinder zusammen spielen und dabei zugleich erste Uniluft schnuppern. 

Die Termine für das Sommersemester stehen bereits fest. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Handreichung für Studierende mit Kind

Mit der aktuellen Handreichung stellt das Büro für Gleichstellung an der WWU den Studierenden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen bereit. Neben allgemeinen Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Finanzierungshilfen, Wohnraumsuche und Kinderbetreuungsmöglichkeiten, werden Informationen zur Einrichtung des Studi-Kidz-Cafés, zu Beratungsstellen für studierende Eltern an der WWU oder dem Spendenprojekt Madame Courage gegeben. Die Handreichung für studierende mit Kind ist online (Kontakt: studglei@uni-muenster.de).
 

Corona News

Weitere WWU-Regelungen im Hinblick auf Corona  - auch bezüglich Homeoffice, Kinderbetreuung und Arbeitszeiten -  sind für Sie im zentralen Web-Auftritt der WWU bereitgestellt.
 

Wissenschaftlicher Nachwuchs- Führungskräfte - Vereinbarkeit und Corona

Die WWU unterstützt ihren wissenschaftlichen Nachwuchs und Führungskräfte mit Familie mit Angeboten während der Corona-Pandemie. Weitere Informationen finden Sie für PostDoc's und Juniorprofessuren mit Tenure Track hier.

Finanzielle Entschädigung bei Verdienstausfall durch Kinderbetreuung

Im Falle eines Verdienstausfalls aufgrund erforderlicher Kinderbetreuung kann in Anbetracht der Corona-Krise seit dem 30. März unter bestimmten Voraussetzungen eine finanzielle Entschädigung beantragt werden. Informationen dazu finde Sie hier.

Erweiterung des Anspruchs auf Kinderkrankengeld

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist eine Erweiterung des Anspruchs auf Kinderkrankengeld für Zeiten, in denen das Kinderbetreuungsangebot geschlossen oder der Zugang eingeschränkt ist, beschlossen worden. Er tritt rückwirkend zum 5. Januar diesen Jahres in Kraft. Weitere Informationen dazu vermittelt das Servicebüro Familie. Informieren Sie sich über die allgemein gültige Regelung zum Kinderkrankengeld gerne hier.

Blick hinter die Kulissen des Familienportals: Das Redaktionsteam

Das Portal familienleben der WWU Münster wird seit 2009 einrichtungsübergreifend von Beschäftigten der Hochschule und des Studierendenwerks betreut. Das Redaktionsteam besteht aus Vertreter*innen der unterschiedlichen Statusgruppen und trifft sich regelmäßig, um die Inhalte des Internetauftritts zu aktualisieren und weiter auszubauen. Das Portal bündelt Informationen und Angebote rund um die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.
Entwickelt wurde das Projekt gemeinschaftlich unter Federführung des Servicebüros Familie im Rahmen der Zertifizierung "audit familiengerechte hochschule". Die Universität Münster hat das Qualitätssiegel seit 2008 bereits fünf Mal von der "berufundfamilie Service GmbH", einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erhalten. 2014 wurde das Portal familienleben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) als "vorbildlich" ausgezeichnet.