Familienleben an der WWU Münster

Eventkalender Studium und Kind 2018-19

Der Eventkalender für Studierende mit Kind gibt einen Überblick über vielfältige Veranstaltungen des Studierendenwerks. Sie werden unter anderem in Kooperation mit der WWU für studierende Väter und Mütter mit Kind organisiert.

Herzlich willkommen im Studi-Kidz-Café!

Das Büro für Gleichstellung, die Sozialberatung und der AStA organisieren regelmäßige Cafés zur Vernetzung von Studierenden mit Kindern. Auch schwangere Studentinnen und werdende Väter sind herzlich zum Austausch eingeladen, erstmalig am 15. November in der Zeit von 16 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen und Termine werden auf den Seiten des Büros für Gleichstellung bereit gestellt.

Broschüre für studierende Eltern

Mit der aktuellen Broschüre stellt das Büro für Gleichstellung an der WWU den Studierenden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen bereit. Neben allgemeinen Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Finanzierungshilfen, Wohnraumsuche und Kinderbetreuungsmöglichkeiten, werden Informationen zur Einrichtung des Studi-Kidz-Cafés, zu Beratungsstellen für studierende Eltern an der WWU oder dem Spendenprojekt Madame Courage gegeben. Die Broschüre ist  hier online und kann im Büro für Gleichstellung bestellt werden (Kontakt: studglei@uni-muenster.de).

Der Newsletter des Servicebüros Familie ist online

Diesmal erfahren Sie Neues aus dem Projekt "WHOLE - Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens für Pflegebedürftige und Pflegende sowie professionelle Pflegekräfte und Ältere." Projektkoordinatorin, Stefanie Dahl, berichtet im Gespräch mit wissen.leben.familie, wie die Lernplattform die Beziehung zwischen Pflegebedürftigen und Pflegenden fördert und vieles mehr.

Neben interessanten Informationen - die WWU ist erneut als familiengerechte hochschule ausgezeichnet worden - und Impressionen vom diesjährigen Sommerferienprogramm finden Sie im Newsletter attraktive Angebote, wie zum Beispiel die Gruppensupervision für Beschäftigte im Mittelbau oder eine Veranstaltung für Führungskräfte, Professorinnen, Professoren und Beschäftigte mit Leitungsfunktion in Forschung und Lehre. Der Newsletter kann hier eingesehen und von an der WWU Beschäftigten und Studierenden abonniert werden.

Herbstferienprogramm 2018

In diesem Jahr liegen die Herbstferien in der Vorlesungszeit. Das Herbstferienprogramm des Servicebüros Familie in Kooperation mit dem Haus der Familie möchte zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.

Programm 01: „Mit Nadel und Faden durch die Herbstferien“ vom 15. bis 19. Oktober


Entdecke ein Hobby im Nähatelier: Stoffe werden ausgesucht, Scheren geschärft, Muster geschnitten, Garne ausgewählt, Nähmaschinen rattern und Wangen glühen.
Jeden Vormittag können an der Nähmaschine leichte Projekte, wie zum Beispiel Stofftiere, Kultur- oder Turnbeutel, Etuis, Rucksäcke, Utensilos oder ein T-Shirt und natürlich auch eigene Ideen umgesetzt werden.

Am Nachmittag stehen unterschiedliche Angebote zur Auswahl:

  • unter fachkundiger Anleitung andere Handarbeitsarten kennenlernen, z.B. die Strickliesel und tolle Accessoires häkeln oder stricken
  • toben in der Turnhalle
  • in Ruhe in Büchern stöbern
  • Spiele machen
  • weiter mit der Nähmaschine im Nähatelier
Gemeinsam stärken sich alle bei Frühstück und Mittagessen im Näh-Café. Ein schönes Herbstferienvergnügen für alle, die Spaß daran haben, etwas Neues auszuprobieren!

Zeit: Täglich von 8 bis 16 Uhr
Alter der Teilnehmenden: 6 bis 12 Jahre
Ort: Haus der Familie, Krummer Timpen 24, 48149 Münster
Kosten: 65 € (5 € Geschwisterermäßigung), inklusive Material- und Verpflegungskosten


Programm 02: “All around the world – Entdecke die weltweite Vielfalt in Sport, Kultur und Ernährung“ vom 22. bis 26. Oktober


Afrika, Asien, Südamerika – und das in nur einer Woche? Das Herbstferienprogramm „All around the world“ macht es möglich: Jeden Tag einen anderen Kontinent entdecken! Zusammen mit Studierenden wird gespielt, gebastelt und gekocht, um die Vielfalt, vor allem die verschiedenen Kulturen und Essgewohnheiten kennenzulernen. Zu Beginn der Woche sind weltweite Getreidesorten, indische Gewürze und das Essen mit Stäbchen „Forschungsgegenstand“. Ein Highlight werden wohl die Erzählungen über Afrika von Prof. Dr. Joachim Gardemann, Leiter des Kompetenzzentrums humanitäre Hilfe der FH Münster sein. Gefolgt von einem Asien-Tag, mit einem asiatischen Theater-Schnupperworkshop. Sogar ein Mitarbeiter von ESE e.V kommt zu Gast und gibt Einblicke in das Leben von Miguel, der 10 Jahre alt ist, und auf einer Plantage in Mexiko arbeitet. Und wie können Feldfrüchte fair gehandelt werden? Eine spannende Führung durch Münster gibt Antwort auf diese Frage. Die Woche klingt mit einem World-Café aus, zu dem auch die Eltern eingeladen sind.

Zeit: Täglich von 8 bis 16 Uhr
Alter der Kinder: 6 bis 12 Jahre
Kosten: 75 € (5 € Geschwisterermäßigung), inklusive Verpflegungs- und Materialkosten                                                        
Ort: Haus der Familie, Krummer Timpen 42, Münster

Zur Anmeldung und Information bitte per E-Mail an das Servicebüro Familie wenden: service.familie@uni-muenster.de. Anmeldeschluss ist der 5. Oktober.

Blick hinter die Kulissen: Das Redaktionsteam des Familienportals

Redaktionsteam 1 Korr _6_
© Barbara Rühle, Marianne Büchter, Manfred Wiegers, Andrea Kronisch, Iris Oji (v.l.). Auf dem Bild nicht zu sehen sind: Barbara Tepe, Stefan Schurmann, Nicola Meyer, Jan Schmidt, Britta Ervens, Maria Homeyer.

Das Portal familienleben der WWU Münster wird seit 2009 einrichtungsübergreifend von Beschäftigten der Hochschule und des Studierendenwerks betreut. Das Redaktionsteam trifft sich regelmäßig, um die Inhalte des Internetauftritts zu aktualisieren und weiter auszubauen. Das Portal bündelt Informationen und Angebote für verschiedene Statusgruppen rund um die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.
Entwickelt wurde das Projekt gemeinschaftlich unter Federführung des Servicebüros Familie  im Rahmen der Zertifizierung "audit familiengerechte hochschule". Die Universität Münster hat das Qualitätssiegel seit 2008 bereits vier Mal von der "berufundfamilie Service GmbH", einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erhalten. 2014 wurde das Portal familienleben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft als "vorbildlich" ausgezeichnet.