Familienleben an der WWU Münster

Arbeit, Familie, Forschen, Netzwerken - so viele Bälle in der Luft! Supervision für ein gutes Jonglieren im Mittelbau

Die Herausforderung Vereinbarkeit stellt sich wohl in besonderer Weise für „den Mittelbau“: Berufserfahrung sammeln; sich wissenschaftlich profilieren; Partnerschaft leben; für Familie da sein; den Alltag organisieren; möglichst auch – fast schon Luxus? – den Freundeskreis und eigene Bedürfnisse nicht vergessen… Welche konkreten Bälle auch immer in der Luft zu halten sind: Es sind wohl immer viele. Und das ist meist reizvoll-lohnend und anstrengend zugleich, gerade angesichts von befristeten Verträgen und dem Druck, mobil und flexibel zu bleiben für die noch unklare Zukunft. Ziel dieser Gruppensupervision ist es, Promovierende und Post-Docs beim Bewältigen ihrer vielfältigen Aufgaben zu unterstützen, insbesondere beim Vereinbaren von Beruf und Familie.

Bei den fünf Treffen stehen die Fragen im Mittelpunkt, die Sie in Ihrer Arbeits- und Lebenssituation beschäftigen. Wir arbeiten in systemisch-lösungsorientierter Perspektive an konkrete Anliegen oder gemeinsamen Themen und nutzen dabei verschiedene Methoden, die das Wissen und die Erfahrungen der Gruppe aktivieren. So werden Sie in der Gruppe vielleicht eigene typische Verhaltensmuster wahrnehmen, alternative Handlungsmöglichkeiten ausprobieren, Bedürfnisse klarer sehen, (vermeintlich) Gegebenes hinterfragen, Strategien entwickeln, positive Erfahrungen nutzen – je nach dem, was für Sie hilfreich ist für ein ausgewogenes Jonglieren.

Zielgruppe Promovierende und Post-Docs
Die Gruppengröße ist auf 10 Personen begrenzt.
Termine Donnerstags, 11:00-13:00 Uhr (06.09.18; 04.10.18; 08.11.18; 06.12.18; 10.01.19)
Ort Robert-Koch-Straße 40, 48149 Münster, Seminarraum EG (links)

  • Dozentin: Dr. Stephanie van de Loo
  • Systemisch-lösungsorientierte Supervisorin und Coach (DGSv)
  • Studienleiterin Stiftung Kloster Frenswegen
  • Promotion an der WWU 2008
  • Verheiratet, Mutter von drei Kindern
  • Weitere Infos: www.supervision-vandeloo.de

Anmeldung und Information über das Servicebüro Familie der WWU
Kontakt: service.familie@uni-muenster.de

SommerCamp zum Thema Nachhaltigkeit

Das Schülerlabor MExLab Physik der WWU bietet in diesem Jahr ein SommerCamp zum Thema Nachhaltigkeit an. Es wird vom 13. bis 23. August (jeweils in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr) stattfinden und richtet sich an Jugendliche ab der 8. Klasse. Die Teilnehmenden werden viele spannende Experimente zu den Themen Nachhaltigkeit, Klimawandel und Erneuerbare Energien machen, sich über Berufsmöglichkeiten in diesen Bereichen informieren und in der zweiten Woche ein eigenes kleines Forschungsprojekt durchführen. Eine Anmeldung ist bis zum 16. Juli unter mexlab.physik@uni-muenster.de möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen sind auf unserer Homepage unter https://www.uni-muenster.de/Physik.MExLab/ verfügbar

Ferienbetreuung im Q.UNI Camp

Sechs Wochen Sommerferien kommen dir ziemlich lange vor und du bist immer neugierig? Du hast Lust, in den Ferien spannende Experimente durchzuführen und zum Beispiel ein selbstfahrendes Mini-Auto zu basteln? Dann komm doch zur Ferienbetreuung ins Q.UNI Camp und lerne viele andere Kinder kennen und sei jeden Tag vor allen anderen Besuchern im Erlebnisgarten und auf der Mitmachbaustelle!

Die Ferienbetreuung findet in den ersten drei NRW-Schulferienwochen für Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse (6 bis 10 Jahre) statt. Sie können Ihr Kind für insgesamt eine Woche bei uns anmelden.

Die Betreuung in Kleingruppen (Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr), Mittagsverpflegung und der Eintritt sind in dem Beitrag von 145 € enthalten. Die Anmeldung ist ab dem 12. März ausschließlich über unsere Buchungsseite möglich. Angehörige der WWU verwenden bitte die interne Buchungsseite.

Broschüre für studierende Eltern und Sommerfest für Studierende und Promovierende mit Kind

Mit der aktuellen Broschüre stellt das Büro für Gleichstellung an der WWU den Studierenden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Informationen bereit. Neben allgemeinen Informationen zu den Themen Schwangerschaft, Finanzierungshilfen, Wohnraumsuche und Kinderbetreuungsmöglichkeiten, werden Informationen zur Einrichtung des Studi-Kidz-Cafés, zu Beratungsstellen für studierende Eltern an der WWU oder dem Spendenprojekt Madame Courage gegeben. Die Broschüre ist  hier online und kann im Büro für Gleichstellung bestellt werden (Kontakt: studglei@uni-muenster.de).

Blick hinter die Kulissen: Das Redaktionsteam des Familienportals

Redaktionsteam 1 Korr _6_
© Barbara Rühle, Marianne Büchter, Manfred Wiegers, Andrea Kronisch, Iris Oji (v.l.). Auf dem Bild nicht zu sehen sind: Barbara Tepe, Stefan Schurmann, Nicola Meyer, Jan Schmidt, Britta Ervens, Nina Nolte.

Das Portal familienleben der WWU Münster wird seit 2009 einrichtungsübergreifend von Beschäftigten der Hochschule und des Studierendenwerks betreut. Zwei Mal im Jahr trifft sich das Redaktionsteam, um die Inhalte des Internetauftritts zu aktualisieren und weiter auszubauen. Das Portal bündelt Informationen und Angebote für verschiedene Statusgruppen rund um die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium.
Entwickelt wurde das Projekt gemeinschaftlich unter Federführung des Servicebüros Familie  im Rahmen der Zertifizierung "audit familiengerechte hochschule". Die Universität Münster hat das Qualitätssiegel seit 2008 bereits drei Mal von der "berufundfamilie Service GmbH", einer Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, erhalten. 2014 wurde das Portal familienleben von der Deutschen Forschungsgemeinschaft als "vorbildlich" ausgezeichnet.