Veranstaltungen 2013


Tagung: Fallgeschichten des Zufalls

Zufall Richtiges Plakat - Kopie Klein

Vom 12. bis zum 14. September 2013 findet in Kooperation mit dem Sprengel Museum Hannover, dem Niedersächsischen Landesmuseum Hannover sowie dem Zentrum für Wissenschaftstheorie der WWU eine Tagung zum Thema "Fallgeschichten des Zufalls. Zur Epistemologie des Unvorhersehbaren in Literatur und Theorie" statt.

Digital Humanities: Vortrag von Prof. Dr. phil. Earl Jeffrey Richards

Digital Humanities Klein

"Digitale Literaturwissenschaft? Perspektiven, Probleme und Potentiale der Philologien im Digital Turn": Zu diesem Thema wird Prof. Dr. phil. Earl Jeffrey Richards (Bergische Universität Wuppertal) am Mittwoch, 17. Juli 2013 um 18 Uhr einen Vortrag im Festsaal der Universität Münster halten. Gäste sind herzlich willkommen.

Vortrag/Workshop zum Verhältnis von Medizinethik und Literatur

Buchcover Ethik

Am Dienstag, 9. Juli findet ein öffentlicher Abendvortrag von Prof. Dr. med. Bettina Schöne-Seifert zum Thema „Medizinethik. Überlegungen zu einer komplexen Disziplin und ihrem Verhältnis zur Literatur" statt. Den daran anschließenden Workshop am 10. Juli leiten Dr. Michael Kienecker, Beiratsmitglied der GSPoL und Leiter des mentis-Verlags sowie die GSPol-Promovierende Anna Thiemann, Mitherausgeberinnen der Publikation „Ethik und Medizin - Literarische Texte für den neuen Querschnittsbereich“ des mentis-Verlags.

4. Tag des Netzwerkes: Promotion und Betrug: Das Plagiat

Vierter Tag des Netzwerks

Am Freitag, 14. Juni 2013, lädt das smartNETWORK der Graduiertenschulen in den Geistes- und Sozialwissenschaften, zu dem auch die Graduate School Graduate School Practices of Literature gehört, zum vierten Tag des Netzwerks in das Hörsaalgebäude des Exzellenzclusters (Johannisstraße 4) ein. Unter anderem wird Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Ombudsman für die Wissenschaft bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), zu Gast sein.

Workshop/Vortrag mit Prof. Dr. Sabine Wilke

Wilke

Der erste Workshop der GSPoL im Sommersemester 2013 mit Frau Prof. Dr. Sabine Wilke (University of Washington) widmet sich dem Thema “Wie imaginieren wir die Umwelt und die Umweltkrise? Bilder und Texte aus dem Anthropozän.”

Vortrag/Workshop mit Dr. Carrie Smith-Prei

Smithprei 90x90

Im Rahmen des Curriculums der Graduate School 'Practices of Literature' und des Promotionskollegs 'Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft' (Universität Münster) findet vom 15. bis 16. Januar 2013 ein Workshop mit Dr. Carrie Smith-Prei (University of Alberta) zum Thema "Scheitern, prekäre Feminismen und das politische Potential des Unbequemen" statt.