• Aufenthalt Gäste aus Risikogebieten in den Gästehäusern

    Die Unterbringung von internationalen Gastwissenschaftler*innen in den Gästehäusern ist ab 18.07.2020, vorbehaltlich der geltenden Einreise- und Aufenthaltsbeschränkungen, wieder möglich. Für Gäste, die aus denen vom RKI als Risikogebiet klassifizierten Ländern einreisen, ist eine 14-tägige häusliche Quarantäne vorgeschrieben. Da sich die Einschätzungen des RKI täglich ändern können, gilt der Tag der Anreise als Grundlage zur Bewertung, ob es sich um einen Gast aus einem Risikogebiet handelt und nachfolgende Regelungen anzuwenden sind.
    Des Weiteren ist am ersten Werktag nach Ankunft eine Meldung beim örtlichen Gesundheitsamt* vorgeschrieben. Dieses kann auch über die Möglichkeiten einer kostenlosen Testung ab dem 5. Tag der Quarantäne informieren.
    Für die Betreuung dieser Gäste ist eine enge Unterstützung durch den Fachbereich zwingend erforderlich. Der FB bzw. das Institut unterrichtet den Gast selbständig über die Quarantäne-Vorgaben und nennt dem Welcome Centre spätestens 7 Tage vor Anreise eine Person als Ansprechpartner*in/Betreuer*in (Kontaktdaten erforderlich). Diese/r steht mit dem Gast in Kontakt, informiert ihn über die Regelungen während der Quarantänezeit und kümmert sich ferner um allgemeine Notwendigkeiten (z. B. Einkauf, Abfallentsorgung, Wäsche, Nachfragen über den Gesundheitszustand usw.). Das Welcome Centre bemüht sich, für den Gast einen geeigneten Wohnraum (z. B. mit Balkon, in passender Größe) in den Gästehäusern zur Verfügung zu stellen. Dies kann für den Gast für den ersten Monat ggf. eine höhere Miete und nach Ablauf der Quarantäne einen Umzug in ein kleineres, ursprünglich angebotenes Apartment bedeuten. (Dies gilt insbesondere für Gäste die anfänglich ein Apartment im ESK reserviert haben.) Generell ist eine Quarantäne-Unterbringung nur möglich, wenn ein passendes Apartment verfügbar ist.
    Für diese Gäste gelten folgende Regeln:
    • Betreten des Gästehausgeländes und der Wohnung ist nur mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt.
    • Gäste dürfen die Wohnung nicht verlassen.
    • Kontakt zwischen Gast und Mitarbeitern des Welcome Centres ist nur per Email, Telefon, Zoom möglich.
    • Die Nutzung der Gemeinschaftsräume im Gästehaus (Waschmaschinenraum im Keller, Lounge, Gemeinschaftsterrasse etc.) durch den Gast ist während der Quarantäne nicht gestattet.
    • Kleinere Reparaturen oder Mängel in der Wohnung (TV, Glühbirne defekt, …) können erst nach der Quarantäne behoben werden. Die Wohnung darf nicht von Externen betreten werden.
    • Es erfolgt keine Unterhaltsreinigung durch unsere Servicekräfte.
    • Es darf kein Besuch empfangen werden.
    • Die Zahlung der Miete kann nur per Überweisung erfolgen.
    • Das Laden der Corona Warn-App der Bundesregierung wird dringend empfohlen.

    ---

    Zuständig sind Frau Prößdorf (Tel. 492 5332) oder Herr Schulz (Tel. 492 5304). An diese beiden Personen soll die Meldung bei Anreise von Personen aus Risikogebieten erfolgen. Die Meldung kann telefonisch oder per Email an die Adresse schulzr@stadt-muenster.de getätigt werden, folgende Daten werden benötigt:
    • Anreisedatum
    • Name, Vorname, Geburtsdatum
    • Anschrift aktueller Aufenthaltsort (Gästehaus)
    • Handynummer bzw. Telefonnummer (Apartmenttelefon)
    • Aufenthaltszeitraum
    • Herkunftsland

© WWU - Peter Grewer

Gästehäuser für internationale Wissenschaftler

Den internationalen Wissenschaftlern der Universität Münster stehen vier Gästehäuser zur Verfügung: Das Alexander-von-Humboldt-Haus, das Europa-Haus und das Edith-Stein-Kolleg mit Wohnungen in verschiedenen Größen und Preiskategorien. Die Mehrzahl sind 1-Personen und 2-Personen Appartements. Für Familien stehen insgesamt fünf Wohnugnen zur Verfügung. Auch inklusives Wohnen kann ermöglicht werden. Da die Wohnungen in den Gästehäusern sehr begehrt sind, ist eine frühzeitige Anfrage empfehlenswert. Dies gilt vor allem für die Familienwohnungen.

Da sehr hohe Nachfrage besteht, bitten wir Sie, so frühzeitig wie möglich eine Reservierunganfrage zu stellen: Online-Anfrageformular.

Falls die Gästehäuser ausgebucht sind, informieren Sie sich bitte im Handbuch.

Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass aktuell Bauarbeiten nahe dem Alexander-von-Humboldt-Haus und dem Europa-Haus stattfinden. Es wird im Laufe des Jahres 2020 also immer wieder zu Lämbelästigungen kommen.

Mietbedingungen

Bitte beachten Sie, dass die Gästewohnungen nur befristet vermietet werden. Die maximale Mietdauer beträgt dabei 12 Monate, die Mindestmietdauer liegt bei einem Monat. Die Wohnungen können ausschließlich zum 1. oder 16. Kalendertag angemietet werden. Kündigungen während der Mietdauer sind mit Monatsfrist zum 15. oder letzen Kalendertag eines Monats möglich. Bei Stornierung der Reservierung weniger als einen Monat vor Mietbeginn wird eine Stornierungsgebühr fällig.

Eine Übersicht über die Mietpreise im Alexander-von-Humboldt Haus und Europa-Haus finden Sie hier.

Hier finden Sie die Seiten der einzelnen Gästehäuser:

Generell können alle 1-Personen-Appartements nur von einer Person bezogen werden. In einigen 2-Personen-Appartements können je nach Verfügbarkeit Zustellbetten (Kinderreisebetten oder größere Klappbetten) zusätzlich gebucht werden, so dass sie von max. 2 Erwachsenen und 1 Kind bewohnt werden dürfen.

Einzelheiten zu den Mietbedingungen können dem Mietvertrag entnommen werden. Diesen erhalten unsere Gäste bei Einzug auf Deutsch, eine englische (nicht rechtsgültige) Version wird darüber hinaus ausgehändigt.

Alle weiteren Fragen bitte an:
visiting.academics@uni-muenster.de