© Andrea Bohwinkelmann, LSB NRW

Bildung braucht Bewegung - Schulsport 2020

Der Deutsche Sportlehrerverband und die Deutsche Schulsportstiftung wenden sich in einem gemeinsamen Appell zum Erhalt des Schulsports an die Öffentlichkeit. Gerade in Pandemiezeiten darf der Schulsport nicht vergessen werden, weil er elementare Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen nach Bewegung und Kontakt aufgreife. Für das IfS hat Prof. Nils Neuber als Mitglied des Expertenrats der Deutschen Schulsportstiftung an dem Appell mitgearbeitet.

© Philipp Ciupke

Zwischentagung im Projekt „Lernen und Bewegung“

 Kurz vor den Herbstferien fand die zweite Zwischentagung im Projekt „Lernen und Bewegung“ statt. Einige neue und am Projekt interessierte Schulen nahmen ebenfalls teil und so bot das erste Präsenztreffen seit über einem halben Jahr die Gelegenheit zum Kennenlernen, zum Austausch und zur Besprechung verschiedener Umsetzungsmöglichkeiten von Bewegung, Spiel und Sport während der Corona-Pandemie. Darüber hinaus wurde das Zusatzpaket „Bewegungspause“ vorgestellt, dass im Rahmen von Katharina Ludwigs Dissertation ab Anfang 2021 in den Projektschulen umgesetzt werden soll.

© Nils Eden

Supermann kann Seilchen springen!

Im Rahmen einer Forbildungsreihe der Ostfriesischen Landschaft gab Prof. Nils Neuber in Emden einen eintägigen Workshop zur Jungenförderung im Sport. Unter dem Titel "Supermann kann Seilchen springen!" diskutierte und erprobte er theoretische und praktische Impulse mit über 40 pädagogischen Fachkräften aus Kindertagsstätte, Schule, Jugendhilfe und Gesundheit. Die zweijährige Fortbildungsreihe "Laut(er) starke Jungs" der Ostfriesischen Landschaft ist bundesweit einmalig.

© Fotomontage: Medienlabor IfS

Neue Zeitschrift zum Kinder- und Jugendsport

Die erste Ausgabe der neuen Zeitschrift "Forum Kinder- und Jugendsport - Zeitschrift für Forschung, Transfer und Praxisdialog" ist online erschienen. Mit der Zeitschrift soll der Dialog von Forschung und Praxis gefördert werden, indem sowohl Forschungsbeiträge mit wissenschaftlichen Qualitätsstandards als auch Fachbeiträge aus der Praxis des Kinder- und Jugendsports veröffentlicht werden. Die Zeitschrift wird von der Deutschen Sportjugend in Zusammenarbeit mit einem wissenschaftlichen Herausgebergremium herausgegeben. Geschäftsführender Herausgeber ist Prof. Nils Neuber. Im ersten Heft ist auch ein Beitrag von Dennis Dreiskämper und Kolleg*innen zur motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern im Vorschulalter.

© IfS Medienlabor

Neue Videos zum Thema „Lernen und Bewegung“

Am Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport sind neue Videos zur kognitiven Lernförderung entstanden. Sie sollen Lehrkräften und interessierten Personen im Bildungskontext dabei helfen, den theoretischen Hintergrund des Themas „Lernen und Bewegung“ nachzuvollziehen und Umsetzungsideen zur Förderung exekutiver Funktionen im Sport- und Klassenunterricht zu erhalten. Ein großer Dank geht an das Medienlabor des Instituts für Sportwissenschaft für die tatkräftige Unterstützung bei der Erstellung der Videos.

© Emil Richelmann (Medienlabor IfS)

Erfolgreiche Promotion von Markus Jürgens

Markus Jürgens hat seine Promotion erfolgreich verteidigt. In seiner Arbeit befasst er sich mit der Entwicklung, Durchführung und Evaluation einer videobasierten Lehrveranstaltung zur Förderung der Professionellen Unterrichtswahrnehmung hinsichtlich einer Gleichberechtigten Teilhabe im Sportunterricht. Das Promotionskommitee bestand aus Prof. Nils Neuber, Jun. Prof. Bernadette Gold (Universität Erfurt) und Dr. Marion Golenia. Auf Grund der COVID-19 Pandemie fand die Verteidigung mit Unterstützung des Medienlabors erstmals hybrid statt.
Wir gratulieren herzlich!

© Axel Binnenbruck

Erster deutschlandweiter Qatch Challanger-Cup am IfS

Am Samstag, den 22.08.2020 ab 10 Uhr findet das erste deutsche Qatch-Turnier in der Ballsporthalle der Universität Münster am Horstmarer Landweg statt. Start der Finalspiele um das Preisgeld von 3500$ ist gegen 16:20 h. Organisiert durch 5 Sportstudierende des Praxiskurses „Trendsportarten im Handball“ mit ihrem Dozenten Axel Binnenbruck soll das Turnier dazu dienen, die junge Trendsportart in Deutschland zu etablieren. Gast des Turniers ist unteranderem der 1. Liga Handballspieler Alexander Terwolbeck. Zuschauer sind nach Anmeldung Vor-Ort in begrenzter Anzahl unter Beachtung der geltenden Corona-Abstands- und Hygieneregeln sowie mit Mund- und Nasenschutz herzlich willkommen, um das Turnier am Horstmarer Landweg live zu verfolgen. Eine weitere Möglichkeit wird es online unter dem Link geben, wo das Turnier von 10:00 bis 18:00 live gestreamt und kommentiert wird.

© Springer VS, Wiesbaden

Fachdidaktische Konzepte im Sport

Das erste Lehrbuch zur Vorlesung "Fachdidaktische Konzepte" im M. Ed. von Prof. Nils Neuber ist online erschienen und kann von Studierenden kostenlos über die ULB und SpringerLink aufgerufen werden. Unter dem Titel "Fachdidaktische Konzepte - Zielgruppen und Voraussetzungen" gibt es eine Einführung in die klassischen Voraussetzungsfelder des Schulsports. Der zweite Band mit den Entscheidungsfeldern folgt in Kürze. Die Bücher sind Teil der neuen Lehrbuchreihe "Basiswissen Lernen im Sport", die am IfS herausgegeben wird.

© Icon made by www.freepik.com from www.flaticon.com is licensed under CC BY 3.0 - Desaturated from original

Informationsveranstaltung für Sportstudierende zum Praxissemester im Fach Sport

Am Mittwoch, 08.07.2020 hat von 14.00 (s.t.) bis 15.00 Uhr per Zoom-Konferenz eine Informationsveranstaltung für alle Studierenden, die im WiSe 2020/21 mit der Vorbereitung auf das Praxissemester starten und ab Februar 2021 den schulpraktischen Teil absolvieren, stattgefunden. Dabei wurden sowohl inhaltliche wie organisatorische Fragen rund um das Praxissemester im Fach Sport thematisiert. Anbei finden Sie die Präsentation zur Veranstaltung.

© jugendtrainiert.com

Expertenrat der Deutschen Schulsportstiftung

Prof. Nils Neuber wurde in den neu gegründeten Expertenrat der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS) berufen. Die DSSS ist verantwortlich für den Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Nachdem der Wettbewerb in diesem Jahr coronabedingt pausieren muss, soll er zukünftig weiterentwickelt werden. Außerdem will die DSSS weitere Themen des Schulsports aufgreifen, um die Bedeutung des Fachs herauszustellen.