Herzlich Willkommen

im Arbeitsbereich Bildung & Unterricht im Sport

Mit Exekutiven Funktionen zum ersten Preis

181114 Dslv Preis Foto Jens Natrup181114 Dslv Preis Foto Jens Natrup
© Jens Natrup

Kristin Hagemann hat mit ihrer Masterarbeit zur kognitiven Förderung im Englischunterricht den ersten Platz beim Förderpreis des Deutschen Sportlehrerverbandes NRW (DSLV) gewonnen. Mit ihrer empirischen Arbeit konnte sie belegen, dass ein systematisches Bewegungsprogramm im Englischunterricht zu einer signifikanten Verbesserung des Hörverstehens führen kann. Der Förderpreis wird jährlich vom DSLV in Zusammenarbeit mit der Unfallkasse NRW für die besten Abschlussarbeiten in NRW verliehen. Wir gratulieren herzlich!

Dozentenreise nach Schweden

181113 Dozentenreise Schweden Foto Axel Binnenbruck181113 Dozentenreise Schweden Foto Axel Binnenbruck
© Axel Binnenbruck

Auf der Grundlage eines seit Oktober 2018 bestehenden Erasmus-Vertrages zwischen der Universität Münster und der schwedischen Universität in Örebro reiste Axel Binnenbruck aus dem Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport Anfang November 2018 für eine Woche nach Schweden. Er leitete als Gastlehrer während des dortigen Teilkurses „Ballspielausbildung“ im Rahmen der Lehrerausbildung vier Handball-Veranstaltungen. Darüber hinaus hospitierte er in weiteren Einheiten wie z.B. „Golf in der Schule“ und entwickelte die Möglichkeiten für u.a. gegenseitige studentische Auslandsaufenthalte und weitere Optionen einer Zusammenarbeit in Lehre und Forschung vor.

Öffnungszeiten Sekretariat

Bus Logo 1-1 Ab BusBus Logo 2-1 Ab Bus
© AB BUS

Das Sekretariat von Frau Nielsen bleibt aufgrund einer Klausurtagung am 18. und 19. Oktober geschlossen.

Sprechstunde Dr. Golenia

Bus Logo 1-1 Ab BusBus Logo 2-1 Ab Bus
© AB BUS

Die Sprechstunde von Dr. Marion Golenia kann am 16.10.2018 leider nicht stattfinden.

Informationsveranstaltung zum Praxissemester für Sportlehrkräfte

Infoveranstaltung Praxissemester Foto Bastian Arnhold 1 1Infoveranstaltung Praxissemester Foto Bastian Arnhold 2 1
© Bastian Arnhold (Medienlabor IfS)

45 Sportlehrkräfte aus dem Regierungsbezirk Münster haben am 27.09.2018 an der Informationsveranstaltung zum Praxissemester im Fach Sport teilgenommen. Dr. Marion Golenia informierte über die neuen Strukturen (ab dem Durchgang 02/2019) des Praxissemesters. Renate Nocon-Stoffers hielt einen Vortrag über Forschendes Lernen im Praxissemester. Anschließend diskutierten die Lehrkräfte in schulformspezifischen Gruppen Gelingensbedingungen Forschenden Lernens und informierten sich über Studienprojekte im Fach Sport. Eingeladen hatte die Fachgruppe Sport, die sich aus Vertretern der Lernorte Universität, Schule und ZfsL zusammensetzt und das Fachkonzept für das Praxissemester im Fach Sport weiterentwickelt hat.

Vortrag bei 6. Münsterschen Bildungskongress

Bus Logo 1-1 Ab BusBus Logo 2-1 Ab Bus
© AB BUS

„Begabungsförderung, Leistungsentwicklung und Bildungsgerechtigkeit für alle!“ lautete das Motto des 6. Münsterschen Bildungskongresses vom 19.-22.09.2018, bei dem Renate Nocon-Stoffers, Maike Stumpe und Rebecca Tübing (Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport) einen Vortrag zum Thema „Schüler fördern, forschend lernen - Untersuchung ausgewählter Fördermaßnahmen im Rahmen von Studienprojekten im Praxissemester“ hielten.

Treffen der Tischtennis-Dozenten

Tischtennis Axrel Binnenbruck 2018-10-05 16.05.jpegTischtennis Axrel Binnenbruck 2018-10-05 16.05.jpeg
© Axel Binnenbruck

Am Freitag, den 5.10 2018 trafen sich die in Nordrhein-Westfalen an den sportwissenschaftlichen Standorten in der Sportart Tischtennis dozierenden Fachkollegen am Institut für Sportwissenschaften der Uni Münster. Das alle zwei Jahre vom Westdeutschen Tischtennis initiierte Treffen, welches erstmalig auch bundesweit geöffnet war und daher auch Gäste aus Gießen, Göttingen und Berlin anwesend waren, befasste sich mit Themen der fachpraktischen Tischtennis Ausbildung in der Sportlehrerausbildung. Als Münsteraner Experte referierte der erfolgreiche Tischtennistrainer und Buchautor Peter Luthardt zum Thema „kreatives Tischtennistraining“, Klaus Collmann von der Uni Dortmund stellte ein taktikorientiertes Tischtennisvermittlungsmodell vor und Timo Klein-Soetebier von der Sporthochschule Köln zeigte Synergien zwischen der Trainerausbildung im Verband und der Sportlehrerausbildung der Universitäten auf. Sowohl Schulsport-Referent Raymond Scott-Cain, als auch der Referatsleiter Breitensport des WTTV Norbert Weyers zeigten sich mit dem von Axel Binnenbruck organisierten Treffens sehr zufrieden. Der intensive Austausch soll 2020 in Köln fortgesetzt werden, in den Zwischenjahren plant der Deutschen Tischtennis-Bund einen ähnlichen Austausch auf Bundesebene.

Tagung zur Kulturellen Bildungsforschung am IfS

Img 9637Img 9637
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Die Forschung zur Kulturellen Bildung hat in den letzten Jahren durch Förderlinien der Stiftung Merctor sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erheblich an Bedeutung gewonnen. Auch das IfS ist mit zwei Projekten zu Tanz und Bewegungstheater daran beteiligt. Jetzt lädt das Institut für Sportwissenschaft gemeinsam mit dem Rat für Kulturelle Bildung unter dem Titel "Welche Forschung braucht die Kulturelle Bildung? Aktuelle Befunde, Diskurse und Praxisfelder" zu einer bundesweiten Tagung am 14./15. März 2019 nach Münster ein. Nähere Hinweise zur Tagung sowie der Call for Papers finden sich hier.

Workshop "Digitale Medien und Apps im Sportunterricht"

190926 Medienmarkus Foto Bastian Arnholdt190926 Medienmarkus Foto Bastian Arnholdt
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Zwei Workshops zum Thema "Digitale Medien und Apps im Sportunterricht" hielt Markus Jürgens, Arbeitsbereich Bildung und Unterricht im Sport, am 25. September 2018 auf der Fachleitertagung der Bezirksregierung Münster, die im Schloss Oberwerries in Hamm statt fand. An sechs Stationen erweiterten die Teilnehmenden ihr Wissen in diesem Themenfeld und konnte viele eigene Erfahrungen sammeln. Die Materialien zu diesem Workshop stehen unter einer Creative Commons Lizenz zur freien Verfügung. 

Sprechzeiten Wintersemester 2018/19 Prof. Neuber

Neuber 3 1 1 Lsb Foto Andrea BowinkelmannNeuber 3 1 1 Lsb Foto Andrea Bowinkelmann
© Andrea Bowinkelmann (LSB NRW)

Aufgrund eines Forschungssemesters kann die Sprechstunde von Prof. Dr. Nils Neuber nicht wöchentlich stattfinden. Geplant sind folgende Termine (jeweils von 14-15 Uhr):

  • 09.10.
  • 30.10.
  • 27.11.
  • 11.12.
  • 08.01.
  • 22.01.
Bitte vergewissern Sie sich im Vorfeld über die Homepage des AB Bildung und Unterricht im Sport, dass der Termin wie geplant stattfindet.