© WWU/Designservice

Sport als Schule der Toleranz?

Im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung Studium im Alter hielt Prof. Nils Neuber einen Vortrag zum Thema "Sport als Schule der Toleranz?". Neben Fragen des sozialen Lernens ging er dabei auch auf die Wertediskussion im Sport ein. Darüber hinaus steuerte Prof. Michael Krüger als Überraschungsgast Grundgedanken zur Olymischen Erziehung bei. Vor dem Hintergrund der aktuellen Vielfaltsdebatte im Rahmen der Fußball EM erhielt das Thema zusätzliche Brisanz.

© Simon Weiß

Michael Krüger hält Vortrag in Peking

Am 17. Juni hielt Michael Krüger auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung aus Anlass des 50jährigen Bestehens der deutsch-chinesischen Beziehungen einen Vortrag über „Völkerverständigung durch Sport“. Die Veranstaltung fand in Peking statt. Referenten aus Deutschland wurden per Videoschaltung übertragen.

© Markus Jürgens (Medienlabor IfS)

Absolventenfeier abgesagt!

Aufgrund einer deutlich zu geringen Zahl von Anmeldungen, haben wir uns leider dazu entschieden, die Absolventenfeier abzusagen. Wir planen eine Absolventenfeier in Präsenz im Frühjahr 2022 und werden alle Absolvent:innen hierzu erneut einladen. Die Preisträger:innen werden in den nächsten Tagen persönlich angeschrieben.

© Daphné Bolz

Daphné Bolz hält Eröffnungsvortrag auf ICEHHM

EU-Stipendiatin und Privatdozentin Dr. Daphné Bolz hielt den Eröffnungsvortrag (Keynote) auf dem "International Congress of Education, Health and Human Movement" (ICEHHM), der vom 10. bis 12. Juni 2021 an der "National University of Physical Education and Sport" in Bukarest (Rumänien) stattfand. Es handelt sich um einen bedeutenden Kongress zur Sportpädagogik in Europa, der von internationalen Institutionen und Netzwerken zur "Physical Education" gefördert wird, u.a. vom "European Network of Sport Education".

© IfS

Erfolgreiche Disputation

Charlotte Raue hat ihre Dissertation mit dem Titel „Are you thinking, what I am thinking? Measurement implications and empirical support of Shared Mental Models in sports“ erfolgreich verteidigt. Das Promotionskommitee bestand aus Prof. Dr. Strauß, Prof. Dr. Blöbaum und Dr. Dreiskämper. Aufgrund der COVID-19 Pandemie fand die Verteidigung mit Unterstützung des Medienlabors hybrid statt.

Wir gratulieren sehr herzlich!

© Pixabay
© IfS

Olympic Study Day

Am Dienstag, 29. Juni findet im Rahmen von Prof. Dr. Michael Krügers Vorlesung von 14-16 Uhr der „Olympic Study Day“, wahlweise auch „Olympic Science Day“ statt. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem „Olympic Science Centre“ bzw. dem Willibald-Gebhardt-Institut (WGI) am IfS Münster und der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) statt. Hier gibt es weitere Informationen zu der Veranstaltung.

© ASTA Sportreferat

Qatch-Challenger-Cup

Am Sa., den 21.8.2021 planen Studierende der Handball-Trendspielveranstaltung von Axel Binnenbruck einen 2. Qatch-Challenger-Cup am Sportcampus der Uni Münster. Damit erfährt das im letzten Jahr erfolgreich initiierte und vom AsTA-Sportreferat veranstaltete Event eine Fortsetzung. Anmeldungen sind für im Wesentlichen aus Angehörigen von Hochschulen bestehende 3er Teams sowohl für ein reines Frauen- als auch ein Männer-Klassement möglich. Weitere Informationen u.a. auch für Trainings- und Spielmöglichkeiten im Vorfeld finden sie hier.

© IfS Medienlabor

Handball-Verband Westfalen übergibt Streethandbälle für Schulprojekt

Der Präsident des Handball-Verbands Westfalen Wilhelm Barnhusen (rechts) hat am 8.6.21 dem Institut für Sportwissenschaft einen Satz molten-Streethandbälle übergeben. Studierende (im Foto Lara Dinkhoff) der aktuellen Trendspielveranstaltung von Axel Binnenbruck planen mit diesen Bällen am Kardinal-von-Galen-Gymnasium Hiltrup das Trendspiel Streethandball als Pausensport zu implementieren. Zusätzlich wird ein Streethandball-Regelschild an die Schule zur Montage mit dem Ziel übergeben, dass sich das intensive Bewegungsspiel Streethandball nach und nach als Spiel- und Bewegungsform an der Schule v.a. in den Pausenzeiten etabliert. Das Projekt soll als Pilot für weitere Streethandball-Projekte an weiteren interessierten Schulen dienen.