Sportlicher Leiter von Werder Bremen referiert im Fußballseminar

Fu Ballkurs Axel Kreuzer Ws2018 20191zu1Fu Ballkurs Axel Kreuzer Ws2018 20192zu1
© IfS WWU

Fußballlehrer Heiko Flottmann, sportlicher Leiter bei Werder Bremen, zuständig für die U15/U16/U17 Mannschaften, referierte im Fußballseminar von Axel Kreutzer zum Thema „Nachwuchsarbeit im Fußball“. Flottmann, der u.a. als Nachwuchsscout bei Bayern München und dem Hamburger SV tätig war, informierte über die Arbeit im Nachwuchsleistungszentrum bei Werder Bremen. Der Fußballexperte, der in den Jahren 2008/09 Mitglied der Kommission zur Optimierung der Nachwuchsleistungszentren war, diskutierte mit den Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmern die Wichtigkeit der Zusammenarbeit des SV Werder Bremen mit den Bremer Schulen.

Vortrag von Prof. Christian Mann über den antiken Sport

CmannCmann
© http://hi.uni-mannheim.de

Prof. Dr. Christian Mann, Althistoriker von der Universität Mannheim, hält am kommenden Donnerstag, 17. Januar 2019, im Rahmen des /Sporthistorischen Kolloquiums/ im Seminarraum Leo 22 (Leonardo Campus, Haus 17) einen Gastvortrag zum Thema: „Wie religiös war der antike Sport?“ Gäste sind herzlich eingeladen.

Axel Binnenbruck beim Hochschulsymposium im Rahmen der Handball-WM

181113 Dozentenreise Schweden Foto Axel Binnenbruck181113 Dozentenreise Schweden Foto Axel Binnenbruck
© Axel Binnenbruck

Neben hochklassigen Wissenschaftler und Dozenten aus ganz Deutschland ist Münsteraner Handballdozent Axel Binnenbruck zu einem Hochschulsymposium am Spielort München eingeladen. Veranstalter im Rahmen der Handball-Weltmeisterschaft (10. bis 27. Januar) in Deutschland und Dänemark ist der Deutsche Handballbund (DHB) gemeinsam mit dem Bayerischen Handball-Verband (BHV) in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München (TUM) Fakultät Sport- und Gesundheitswissenschaften.
Ziel der Veranstaltung sei es, die Förderung des Austauschs der aktuell in der Handballforschung tätigen Wissenschaftler voranzutreiben. Zudem sollen weitere Anregungen und Vorhaben zur Forschung im Handballsport und mit DHB-Bezug diskutiert und geplant werden. Das Symposium findet am Sonntag, 13. Januar und Montag, 14. Januar am Campus der TUM im Münchner Olympiapark statt und steht in Verbindung mit einem Besuch der Vorrundenspiele am Sonntag, 13. Januar in der Olympiahalle München.

PrüfungsShow am 6.2.

Prufungsshow Zeichenflache 1zu1Prufungsshow Zeichenflache 1
© IfS WWU

Am 6.2.2019 wird ab 19 Uhr in der HH der Universität die PrüfungsShow des IfS stattfinden. Es warten tolle Choreographien und Prüfungs"ergebnisse" auf euch. Wir bieten dieses Jahr Getränke und Snacks gegen einen kleinen Unkostenbeitrag an. Über zahlreiches Erscheinen würden wir uns riesig freuen! Einlass ist ab 18.30 Uhr!

Inklusiver Sportunterricht. Eine Herausforderung für die Lehrkräftebildung.

190109 Junge Lk In Sh Lsb Nrw Foto Andrea Bowinkelmann _4_190109 Junge Lk In Sh Lsb Nrw Foto Andrea Bowinkelmann _4_
© Andrea Bowinkelmann

Viele Lehrkräfte stehen dem inklusiven Sportunterricht kritisch gegenüber oder fühlen sich mit den einhergehenden Anforderungen nicht vorbereitet. Im Rahmen des 21. Münsteraner Schulsportgesprächs werden von Prof. Dr. Jan Erhorn (Universität Osnabrück) zentrale Anforderungen an die Lehrkräfte sowie Möglichkeiten (angehende) Lehrkräfte auf diese Anforderungen vorzubereiten diskutiert. Die Veranstaltung findet am 16.01.2019 von 18.00-20.00 Uhr im Leo 21 (Anreisehinweis) statt. Eingeladen sind alle Akteure (Studierende, Lehramtsanwärterinnen und -anwärter, Lehrkräfte aller Schulformen und -stufen, Fachleiterinnen und Fachleiter , Dozentinnen und Dozenten) aus den Schulen, den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung und den Universitäten und sonstige Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Voranmeldung wird erbeten.

Schmerzprobanden gesucht!

Leistungundtraining Logo1zu1Leistungundtraining Logo2zu1
© IfS WWU

Der Arbeitsbereich Leistung und Training im Sport sucht für eine 6 - wöchige Interventionsstudie Probanden, die an hartnäckigen  Schmerzen leiden. Während der 6 Wochen finden zwei Behandlungen pro Woche durch Physiotherapeuten im eigens dafür hergerichteten Raum im CampusGym statt.
Erfahren Sie mehr: LINK ZUM PDF.

Sydney Querfurth-Böhnlein hat am 21.12. promoviert

Sydney _promoSydney _promo
© Sydney Querfurth-Böhnlein

Kurz vor Jahresende hat Sydney Querfurt-Böhnlein erfolgreich ihre Disputation absolviert. Sydney promovierte in den letzten vier Jahren im AB Sportpsychologie/DFG-Graduierten-Kolleg „Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt“ zum Thema „Trust within the coach-athlete relationship through digital communication“. Das Promotionskomitee bestand aus Bernd Strauss, Guido Hertel und Linda Schücker. Wir gratulieren!