© Eric Eils

Jonglage und Balance - Sportstudium zu Corona Zeiten

Mit drei Bällen jonglieren können, 3 Tricks mit 3 Bällen zeigen und dazu/dabei/daneben eine anspruchsvolle Balanceübung durchführen. So war eine praktische Teilstudienleistung im Koordinationsseminar von Prof. Eric Eils aus dem Arbeitsbereich Neuromotorik und Training formuliert. Herausgekommen sind diese wunderbaren Videobeiträge in diesen besonderen Zeiten.

© LSB NRW - Andrea Bowinkelmann

Qualität im Ganztag (QiG) – Start eines neuen Forschungsprojekts

Seit 2014 fördern die Reinhart Mohn Stiftung, die Bezirksregierung Detmold und der Kreissportbund Gütersloh in drei Projektkommunen die (Weiter-) Entwicklung von kommunalen Bildungsnetzwerken und die Verbesserung der Ganztagsangebote an Schulen. Seit Januar 2021 werden nun die Strukturen der Zusammenarbeit in den drei Projektkommunen durch Mitarbeiterinnen des Arbeitsbereichs Bildung und Unterricht im Sport wissenschaftlich evaluiert.

© Pixabay

1. IfS Pub Quiz erfolgreich

Das erste sportwissenschaftliche Pub-Quiz war ein großer Erfolg! Herzlichen Glückwunsch an #fabulousfairies und vielen Dank an alle 16 Teams fürs Spielen, Wetteifern, Diskutieren und das lange Durchhaltevermögen. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

© Pixabay

Hochschulmanagement Stipendium

Das Management von Hochschul- und Forschungsaktivitäten wird zunehmend wichtiger und der Ruf nach qualifizierter Aus- und Weiterbildung in diesem komplexen Feld entsprechend lauter. Dr. Dennis Dreiskämper konnte ein Stipendium für das Hochschulmanagement Programm der WWU erringen. Wir gratulieren!!

© WWU Münster

Videoaufzeichnung zum ersten WWU lunch break

Am ersten WWU lunch break nahm Dr. Barbara Halberschmidt vom Institut für Sportwissenschaft teil. Unmittelbar nach der Aufzeichnung zeigte sie sich begeistert von diesem neuen digitalen Live-Event, in dem Studierende hilfreiche Tipps zum Durchhalten in der Prüfungsvorbereitung und zum Zusammenhalten in der vorlesungsfreien Zeit erhalten. Frau Halberschmidt ging insbesondere auf die Bedeutung von Bewegung und Ernährung ein. Wer den lunch break verpasst hat, kann sich ihn im  Youtube-Kanal der WWU noch einmal ansehen.

© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Zweite "Halbzeit" zum Thema "Sportdidaktik in Münster"

Nachdem der erste Podcast "Halbzeit" zu Studium und Lehre im Sport gut angekommen ist, geht es am 17.2. um 12.00 Uhr in die zweite Runde. Franziska Duensing-Knop und Prof. Nils Neuber sprechen über die neuen Fachdidaktik-Module im Bachelor und Master, innovative Lehr-Lern-Formate und was man dadurch lernen kann. Der Podcast ist interaktiv, d.h. Anmerkungen und Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer sind willkommen! Das Angebot läuft synchron über Zoom.

© WWU

Münster zum Mond

Am 6. Februar ist der Mond exakt 371.521 Kilometer von der Erde entfernt. Wir wollen gemeinsam diese Strecke zurücklegen! Alle werden eingeladen mitzumachen, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Rollstuhl, auf einem Skateboard oder Inlinern. Prof. Dr. Maike Tietjens verkündete bereits im Vorfeld, sie sei dabei! Neben dem Spaßfaktor tut man etwas für seine Gesundheit, bleibt auf Abstand und schont dabei die Umwelt. Hier gibt es alle weiteren Informationen zur Teilnahme an der Aktion, die von Ole Kittner ins Leben gerufen wurde.

© WWU - Robert Matzke

WWU lunch break

Der WWU lunch break ist ein neues digitales Live-Event mit spannenden Gästen, hilfreichen und unterhaltsamen Tipps zum Durchhalten in der Prüfungsvorbereitung und zum Zusammenhalten in der vorlesungsfreien Zeit. Vier Termine mit vier Themen, immer dienstags um 13 Uhr für 30 Minuten im Livestream. Beginn ist am Di., 09.02.2021. Direkt beim ersten Termin ist Dr. Barbara Halberschmidt vom Institut für Sportwissenschaft dabei. Das Einschalten lohnt sich also.