Eignungsprüfung 2022
© Fachschaft Sport

Eignungsprüfung 2022

Am kommenden Mittwoch, 29.6.2022 wird auf dem Gelände des IfS die Eignungsprüfung mit ca. 400 Bewerber*innen durchgeführt. Parallel finden Dreharbeiten zum neuen Imagefilm Sportwissenschaft statt.

© Kai Reinhart

Inline-Hockey-Turnier

Am letzten Wochenende (24.6.2022) fand in Kooperation zwischen dem IfS und Münster Mottek das erste gemeinsame Inline-Hockey-Turnier statt. Studenten aus verschiedenen Inline-Skate-Seminaren von Dr. Kai Reinhart und Spieler/innen der offenen IfS-Inline-Hockey-Gruppe trafen sich mit Aktiven des Münsteraner Inline-Skaterhockey-Vereins Münster Mottek. Dennis Schwabe, Trainer bei Münster Mottek, schwärmte: "Das könnte man gerne jedes Semester stattfinden lassen". Eine zweite Auflage ist für das Wintersemester anvisiert.
 

© Daphné Bolz

Professur für Daphné Bolz

Privatdozentin Dr. Daphné Bolz, die seit September 2020 als EU-Stipendiatin am Arbeitsbereich Sportpädagogik & Sportgeschichte forscht, hat einen Ruf als Universitätsprofessorin an die Universität Rouen (Frankreich/ Normandie) erhalten. Sie wird die Professur zum 1. September 2022 antreten und die gemeinsamen Projekte mit dem AB Sportpädagogik & Sportgeschichte zur Entwicklung von Leibeserziehung und Sport in Europa weiterführen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Berufung!
 

© Mattis Timnik (Medienlabor IfS)

Sportpädagogischer Wissenstransfer im Fokus

Die 35. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 16.-18. Juni in Münster stand unter der Fragestellung "Wissenstransfer - ein zentrales Thema der Sportpädagogik". Das vielfältige Programm bot den rund 300 Tagungsteilnehmer*innen diverse Formate rund um das Tagungsthema.Dazu gehörten drei Hauptvorträge, vier Dialogforen, ein Bildungspolitischer Abend, ein Sportwissenschaftlichen Forum gemeinsam mit der asp-Tagung sowie insgesamt 76 Vorträge und 29 Poster. Der SportCampus Münster bot als Austragsort zahlreiche Möglichkeiten für den lange vermissten fachlichen und persönlichen Austausch.

© Mara Konjer

Erfolgreiche Fortsetzung des Kinderleichtathletik-Sportfestes in Nienberge

Nach Jahren Pandemie-bedingter Pause konnten die beiden Grundschul-Leichtathletik-Kurse von Lorena Menze und Matthias Hendricks am 21.06. pünktlich vor den Sommerferien endlich wieder ein Kinderleichtathletik-Sportfest für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nienberge vorbereiten und durchführen.

© Nora Hansel

Weltmeisterin zu Gast am IfS

Die Weltmeisterin und mehrfache Europameisterin im Para-Triathlon Nora Hansel besucht im Rahmen des Seminars „Sport in der Onkologie“ das Institut für Sportwissenschaft. Thematisch befasst sich Nora Hansel mit dem Thema „Onkologie und Leistungssport“ und skizziert ihren Weg in den Leistungssport. Das Seminar findet am Mittwoch, den 22.6., von 10 bis 12 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Anmeldungen können über eike.boll@wwu.de vorgenommen werden.
Am Nachmittag steht Nora Hansel dann gemeinsam mit den Seminarteilnehmer*innen an der Startlinie des Leonardo Campus Runs.
 

© Andrea Bowinkelmann

Zwei große Sport-Tagungen an der WWU

Gemeinsames „Forum Sportwissenschaft“ ist öffentlich

Zwei große sportwissenschaftliche Konferenzen, ein gemeinsames Anliegen: Vom 16. bis 18. Juni finden die Tagungen der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) in der Sektion Sportpädagogik sowie der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) statt. Beim "Forum Sportwissenschaft" am 17. Juni kreuzen sich die Wege: Ab 8.30 Uhr wird dann im Fürstenberghaus disziplinübergreifend über das Thema "Bildung braucht Bewegung – motorische Aktivität fördert Aufmerksamkeit und Lernen von Kindern und Jugendlichen" diskutiert. Internationale Expertinnen und Experten, Praktiker und Wissenschaftspolitiker tauschen Erfahrungen aus, debattieren über Forschungsinhalte und Ansätze für die Zukunft. Interessierte können die Diskussionen vor Ort oder per Stream verfolgen.
 

© Axel Binnenbruck

Dr. Csaba Ökrös besucht vom 17.-24.6.2022 das IfS

Dr. Csaba Ökrös, Sportdozent und Handballforscher an der Hungarian University of Physical Education – Testnevelési Egyetem (HUPE), wird vom 17.-24.6.2022 im Rahmen einer ERASMUS-Reise das Institut für Sportwissenschaften der WWU besuchen. Sein Besuch ist der erste Gegenbesuch auf Grundlage eines von Axel Binnenbruck initiierten Erasmus-Kooperationsvertrages, der neben möglichen gemeinsamen Forschungsvorhaben v.a. den Studierenden gegenseitige Auslandssemester ermöglicht. Auf Grund dessen finden in der Woche neben den Besuchen von Lehrveranstaltungen und Laborbesichtigungen, Gespräche mit der Institutsleitung und den Studiengangsverantwortlichen v.a. der englischsprachigen Science-Studiengänge statt.