© Eucalyp

Neue Publikation

Ein neues Paper in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Neuromotorik und Training, zur Modulation der Exekutivfunktion durch transcraniale direkte Stimulation im linken dorsolateralen präfrontalen Cortex während körperlicher Aktivität wurde aktuell im Journal Neuroscience veröffentlicht.

© Deutsche Sporthilfe

Die Spiele beginnen jetzt: Der Sporthilfe-Spendenlauf 2020

Um die Athleten/innen auch in diesem Jahr bestmöglich zu unterstützen, hat die deutsche Sporthilfe die #sporthilfespiele ins Leben gerufen und rufen ganz Deutschland auf, sich daran zu beteiligen. Als Highlight der Kampagne findet am 5./6. September ein großer virtueller Sporthilfe-Spendenlauf statt.
Ziel des Spendenlaufes ist es, virtuell gemeinsam mit Athleten/innen, Fans, Unternehmen und vor allem auch mit Dozent/innen und Studierenden des IfS die 12.508 km nach Tokio so oft wie möglich zu bewältigen und dabei Spenden für die Sportler/innen zu sammeln.

Für alle weiteren Informationen: Deutsche Sporthilfe

© IfS Medienlabor

Vielen Dank für euren Einsatz!

Das Sommersemester stand ganz im Zeichen der Bewältigung der Corona-Pandemie. Ab Mitte März mussten wir unser gesamtes Forschungs- und Lehrangebot kurzfristig umstellen. Auch wenn nicht alles perfekt war: Wir haben das mit dem großen Engagement aller Beteiligten – Studentinnen und Studenten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – ganz gut hinbekommen. Allen Akteuren sei an dieser Stelle noch einmal herzlich für ihren Einsatz in diesem schwierigen Semester gedankt! Was sonst noch bei uns passiert ist, findet sich in den  31. Mitteilungen aus dem Institut für Sportwissenschaft.

© Routledge

ISSP-Ethik-Code unter Mitarbeit der WWU-Sportpsychologie erschienen

In einer Online-Version ist aktuell im International Journal of Sport and Exercise Psychologe der Ethik-Code der International Society of Sport Psychology (ISSP) erschienen. An der Entwicklung der ethischen Leitlinien für die sportpsychologische Praxis, welche im Rahmen der Initiative einer internationalen Datenbank an sportpsychologischen Experten erarbeitet wurde, waren insgesamt 24 internationale Experten beteiligt. Darunter auch Dr. Sebastian Brückner aus dem Arbeitsbereich Sportpsychologie der WWU. Die Publikation ist hier einzusehen.

© Axel Binnenbruck

Erster deutschlandweiter Qatch Challanger-Cup am IfS

Am Samstag, den 22.08.2020 ab 10 Uhr findet das erste deutsche Qatch-Turnier in der Ballsporthalle der Universität Münster am Horstmarer Landweg statt. Start der Finalspiele um das Preisgeld von 3500$ ist gegen 16:20 h. Organisiert durch 5 Sportstudierende des Praxiskurses „Trendsportarten im Handball“ mit ihrem Dozenten Axel Binnenbruck soll das Turnier dazu dienen, die junge Trendsportart in Deutschland zu etablieren. Gast des Turniers ist unteranderem der 1. Liga Handballspieler Alexander Terwolbeck. Zuschauer sind zum Anfeuern, Motivieren oder einfach nur zum „Kennenlernen“ der Sportart herzlich willkommen. Die Leitung des Turniers plant, das Event auch Live zu streamen. Weitere Infos folgen.

© Medienlabor IfS

Prüfungsshow 2020

Video der Prüfungsshow 2020

Das Medienlabor hat wieder ein Video der Prüfungsshow vom 5. Februar 2020 erstellt. Wir danken noch einmal dem Eventseminar für die Organisation und natürlich den beteiligten Studierenden für ihren tollen Einsatz.
Das Video kann hier angeschaut werden.

© Lena Kopnarski

Verstärkung im Sonderforschungsbereich des Arbeitsbereichs Neuromotorik und Training

Wir freuen uns Lena Kopnarski im Arbeitsbereich Neuromotorik und Training begrüßen zu dürfen. Sie wird das Team besonders in dem neuen Sonderforschungsbereich verstärken, welcher sich mit Mensch-Roboter-Interaktionen beschäftigt. Durch ihre Vorerfahrungen in diesem Gebiet ist Sie die ideale Verstärkung für unser Team.

© jugendtrainiert.com

Expertenrat der Deutschen Schulsportstiftung

Prof. Nils Neuber wurde in den neu gegründeten Expertenrat der Deutschen Schulsportstiftung (DSSS) berufen. Die DSSS ist verantwortlich für den Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Nachdem der Wettbewerb in diesem Jahr coronabedingt pausieren muss, soll er zukünftig weiterentwickelt werden. Außerdem will die DSSS weitere Themen des Schulsports aufgreifen, um die Bedeutung des Fachs herauszustellen.