Herzlich willkommen

auf der Homepage von sport-lernen.de - Wissenstransfer am Institut für Sportwissenschaft der Universität Münster!

Ein zeitgemäßer Theorie-Praxis-Dialog gehört zu den Zukunftsaufgaben von Hochschulen.
Daher bündeln wir mit sport-lernen.de - Wissenstransfer alle unsere Weiterbildungsaktivitäten im Feld von Bewegung, Spiel und Sport. Für weitergehende Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Kooperationspartner für die Organisation und Durchführung unseres Fortbildungsprogramms ist die WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH . Die WWU Weiterbildung ist eine Tochtergesellschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität (WWU) Münster und hat das Ziel, die wissenschaftliche Weiterbildung an der WWU zu fördern vor allem durch die Organisation und Durchführung von berufsbegleitenden Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen in Kooperation mit den jeweiligen Fachbereichen der WWU.

Zertifikatslehrgang „Individuelle Förderung durch Lernen & Bewegung, Spiel & Sport“

© Andrea Boswinkelmann

Der neue Zertifikatslehrgang (ZL) bei sport-lernen vereint Themen aus dem ZL „Mehr Bewegung in die Grundschule“ mit denen von dem ZL „Lernen und Bewegung“. Für Kinder und Jugendliche ist Bewegung ein Grundbedürfnis. Kinder aller Altersklassen haben zunehmend Schwierigkeiten sich an Schulregeln zu halten, länger still zu sitzen oder Impulse zu kontrollieren. Die positiven Auswirkungen von Bewegung hinsichtlich kognitiver Leistung und exekutiver Funktionen sind bereits durch mehrere Studien empirisch belegt. Leider finden diese Erkenntnisse nur selten eine praktische Umsetzung.
 

Trainer B-Lizenz Leistungs-Fußball 2022

211209 Flvw B Lizenz211209 Flvw B Lizenz
© Medienlabor IfS

Das Institut für Sportwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster veranstaltet 2022 erneut in Kooperation mit dem FLVW (Fußball- und Leichtathletik Verband Westfalen e.V.) einen Lehrgang zum Erwerb der Fußball-Trainer B-Lizenz. Die B-Lizenz Fußball richtet sich an alle Interessenten, die als Trainer leistungsorientiert arbeiten wollen. Der Umfang beträgt insgesamt 80 Lerneinheiten (LE) Grundlagenausbildung sowie 40 LE Profil (Junioren) zuzüglich Prüfung. Weitere Informationen zur B-Lizenz finden Sie auf den Seiten des FLVWs.

Ergänzungsmodul zur Erlangung der DOSB-Übungsleiter C-Lizenz „Breitensport“ für Studierende

211209 Dosb C Lizenz211209 Dosb C Lizenz
© Medienlabor IfS

Die Veranstaltung bietet den Studierenden des Instituts für Sportwissenschaft der WWU Münster in Kooperation mit dem SSB Münster nach absolviertem Bachelor-Studium die Möglichkeit, die DOSB Übungsleiter C-Lizenz „Breitensport“ zu erwerben.
Ziel der Maßnahme ist es, den möglichen Einstieg in eine Mitarbeit im organisierten Vereinssport zu erleichtern und eine Zusatzqualifikation zu erlangen. Die Anmeldung kann hier geschehen.

Welche Forschung braucht die Kulturelle Bildung? - Radiosendung

190319 Kulturelle Bildung Foto Bastian Arnholdt _2_190319 Kulturelle Bildung Foto Bastian Arnholdt _2_
© Bastian Arnholdt (Medienlabor IfS)

Macht Tanzen kreativ? Beeinflusst das Spielen fremdsprachiger Theaterstücke den Lernerfolg von Kindern? Das sind zwei von vielen Fragen, die Pädagogen und Psychologen, Sport- oder Sozialwissenschaftler aktuell rund um die Kulturelle Bildung untersuchen. Im Rahmen der gleichnamigen Fachtagung, die das IfS zusammen mit dem Rat für Kulturelle Bildung im März in Münster veranstaltet hat, wurde eine einstündige Radiosendung für WDR 3 aufgezeichnet. Das IfS wurde dabei von Esther Pürgstaller vertreten.

Kinderuni: Sport macht stark - macht Sport auch schlau?

190323 Kinderuni190323 Kinderuni
© AvDH-Gymnasium Dülmen

Im Rahmen der Dülmener Kinderuni referierte Prof. Nils Neuber zum Thema Lernen und Bewegung. Dass Sport stark machen kann, weiß jedes Kind. Aber dass er auch schlau machen kann und warum - das interessierte die rund 100 Kinderuni-Studenten im Forum Bendix dann doch. Mit eine Portion Sportwissenschaft, aber auch mit praktischen Spielen und Filmen aus der Praxis wurden diese Fragen am Ende geklärt. Und eine anwesende Lehrerin plante gleich ihren Unterricht für die kommende Woche um - mit mehr Bewegung im Klassenunterricht.