Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen im Arbeitsbereich Sportpsychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Wir erforschen das menschliche Verhalten und Erleben im Sport (Ursachen, Bedingungen, Ziele). Dafür erforschen wir Verfahren zur motorischen und psychologischen Diagnostik und versuchen, zukünftiges Verhalten von Personen im Sport vorherzusagen und zu beeinflussen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie unter anderem Informationen zu den aktuellen Forschungs­schwer­punkten, zur Lehre, zu Prüfungen, zum Team des Arbeits­bereichs und viele Literaturhinweise. Zudem können Sie sich über Möglichkeiten der sportpsychologischen Betreuung und Beratung informieren. Wenn Sie Interesse an einem Praktikum haben, senden Sie bitte ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf und das Transcript of Records per  Mail an Frau Dr. Charlotte Raue-Behlau.
Aktuelle Publikationen der Mitglieder des Arbeitsbereichs finden Sie hier:

Publikationen 2006-2021/22

Wir hoffen, dass Sie auf unserer Homepage alle relevanten Informationen finden, die Sie benötigen. Falls noch Fragen offengeblieben sind, zögern Sie nicht, uns direkt anzusprechen!

Prof. Dr. Bernd Strauß

Aktuelle Informationen zum Corona Virus befinden sich hier, bleiben Sie gesund!

© IfS
© Institut für Sportwissenschaften WWU

Sportstiftung NRW & Spitzensport der WWU

Dr. Ingo Wolf, neu gewählter Vorstandsvorsitzender der Sportstiftung NRW, besuchte am 17.12.21 die WWU und traf sich mit dem Spitzensportbeauftragten, Prof. Dr. Bernd Strauss, Jörg Verhoeven (HSP-Leiter) und Dr. Barbara Halberschmidt (Spitzensportprogramm) zu einem Austausch über die Umsetzung der Konzepts der Partnerhochschule des Spitzensports an der WWU. Weitere Informationen gibts hier.

© Pixabay

Studentische Hilfskraft gesucht!

Im Arbeitsbereich Sportpsychologie wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft für einen Umfang von 6 Stunden / Woche gesucht. Der Aufgabenbereich umfasst die Mitarbeit im Forschungsprojekt „Sportlichter“ und in anderen Projekten zur motorischen und psycho-sozialen Entwicklung im Kindesalter. Weitere Informationen findet ihr hier.

© Kathrin Kotke

Differenzierung des physischen Selbstkonzepts im Kindesalter

Im Rahmen eines Drittmittelprojekts über drei Messzeitpunkte entstanden am Arbeitsbereich Sportpsychologie zwei neue Publikationen zur Differenzierung des physischen Selbstkonzepts im Kindesalter. Alle weiteren Informationen findest du hier.

© Linda Schücker

Linda Schücker verlässt das Institut

Nach 14 Jahren an unserem Institut für Sportwissenschaft wechselt Dr. Linda Schücker zur Abteilung 5.3 der WWU, Strategische Planung und akademisches Controlling und wird künftig als Referentin für Hochschulentwicklungsplanung und Hochschulrankings tätig sein. Ihr neuer Arbeitsplatz wird das Schloss. Wir wünschen dir alles Gute!